Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

Krauskopf, Soziale Krankenversicherung, Pflegeversicherung
Inhaltsübersicht
Geleitwort zur 64. Ergänzungslieferung November 2008
Bearbeiterverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Sozialversicherungswerte
Vorbemerkung:
1. Bezugsgröße
2. Wert der Sachbezüge
3. Basiszinssatz nach § 247 I BGB
4. Entschädigung für ehrenamtlich Tätige
5. Jahresarbeitsentgeltgrenze
6. Geringes Entgelt bei Mitgliedern geistlicher Genossenschaften
7. Einkommensgrenze in der Familienversicherung
8. Höchstbetrag des Regelarbeitsentgelts
9. Anpassungsfaktor für das Krankengeld
10. Belastungsgrenzen
11. Veränderungsrate
12. Beitragsbemessungsgrenzen
13. Beitragsfreigrenzen für Versorgungsbezüge und Arbeitseinkommen
14. Faktor F
15. Mindestbeitragsbemessungsgrundlage für Künstler und Publizisten
16. Beitragspflichtige Einnahmen (monatlich) für Rehabilitanden ohne Übergangsgeld; Mindestbeitragsbemessungsgrundlage für Behinderte in Einrichtungen
17. Beitragspflichtige Einnahmen, Beitragssatz und Beitrag für versicherungspflichtige Studenten, Praktikanten, zur Berufsausbildung Beschäftigte ohne Entgelt und Auszubildende des Zweiten Bildungsweges
18. Mindestbeitragsbemessungsgrundlagen für freiwillige Mitglieder
19. Allgemeiner und ermäßigter Beitragssatz
20. [Durchschnittlicher ermäßigter Beitragssatz ...]
21. Beitragspflichtige Einnahmen, Beitragssatz und Beitrag in der sozialen Pflegeversicherung für versicherungspflichtige Studenten, Praktikanten, zur Berufsausbildung Beschäftigte ohne Entgelt und Auszubildende des Zweiten Bildungsweges
22. Beitragszuschlag für die Pflegeversicherung
23. Beitragspflichtige Einnahmen für die Anwartschaftsversicherung in der sozialen Pflegeversicherung
1. Sozialgesetzbuch (SGB)- Allgemeiner Teil -
Viertes Buch Sozialgesetzbuch - Gemeinsame Vorschriften für die Sozialversicherung - ([Sozialgesetzbuch IV: Sozialversicherung ]SGB IV)1
Sozialgesetzbuch (SGB) Fünftes Buch (V) - Gesetzliche Krankenversicherung -1 SGB V
3a. Gesetz zur Strukturreform im Gesundheitswesen(Gesundheits-Reformgesetz - GRG)
3b. Gesetz zur Sicherung und Strukturverbesserung der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesundheitsstrukturgesetz)
3c. Gesetz zur Modernisierung dergesetzlichen Krankenversicherung(GKV-Modernisierungsgesetz - GMG)
4. Reichsversicherungsordnung
Sozialgesetzbuch (SGB) Elftes Buch (XI). Soziale Pflegeversicherung
5 a. Gesetz zur Sozialen Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit (Pflege-Versicherungsgesetz - PflegeVG)*
6. Zweites Gesetz über dieKrankenversicherung der Landwirte (KVLG 1989)
6a. Gesetz zur Weiterentwicklungdes Rechts der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesetz über die Krankenversicherungder Landwirte - KVLG)
7. Sozialgesetzbuch (SGB) Neuntes Buch (IX) - Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen -*
8. Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG)*
9. Sozialgesetzbuch (SGB)Drittes Buch (III)- Arbeitsförderung -
10. Gesetz über die Zahlungdes Arbeitsentgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall (Entgeltfortzahlungsgesetz)
11. Gesetz über den Ausgleich von Arbeitgeberaufwendungen für Entgeltfortzahlung (Aufwendungsausgleichsgesetz)
Sachverzeichnis

Art. 33Überleitungsvorschriften

GStrukG 3b. Gesetz zur Sicherung und Strukturverbesserung der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesundheitsstrukturgesetz) Krauskopf,Soziale Krankenversicherung, Pflegeversicherung64. EL 2008   EL 28  Januar 1996     3b. Gesetz zur Sicherung und Strukturverbesserung der gesetzlichen Krankenversicherung (Gesundheitsstrukturgesetz)Vom 21. Dezember 1992 (BGBl I 2266) (BGBl III 860-5-7)Geändert durch Art 6 Pflege-VersicherungsG v 26. 5. 1994 (BGBl I 1014) und Art 2 Fünftes SGB V-ÄnderungsG v 18. 12. 1995 (BGBl I 1986)Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:Art. 1 bis 22 **(vom Abdruck wurde abgesehen) Art. 23 ***Budgetierung der Verwaltungsausgaben(1) Die jährlichen Verwaltungsausgaben der Krankenkasse je Mitglied im Bundesgebiet außerhalb des Beitrittsgebiets dürfen sich in den Jahren 1993, 1994 und 1995 höchstens um die Verwaltungskostenpauschale der Pflegekasse (§ 46 Abs. 3 des Elften Buches Sozialgesetzbuch) je Mitglied und um den Betrag verändern, der sich durch Multiplikation der durchschnittlichen Verwaltungsausgaben aller Krankenkassen im Bundesgebiet außerhalb des EL 28  Januar 1996 1 Januar 1996  EL 28 2 Beitrittsgebiets je Mitglied mit der Veränderungsrate der nach den §§ 270 und 270 a des Fünften Buches Sozialgesetzbuch zu ermittelnden beitragspflichtigen Einnahmen der Mitglieder aller Krankenkassen im Bundesgebiet außerhalb des Beitrittsgebiets je Mitglied ergibt. Ausgangsbasis sind die jährlichen Verwaltungsausgaben

Ansicht
Einstellungen