Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online


Landesverordnung über Gutachterausschüsse, Kaufpreissammlungen und Bodenrichtwerte (Gutachterausschussverordnung - GAVO -)

Komm. z. BauGB, 75. Lfg. Juli 2010 Vom 20. April 2005 (GVBl. S. 139), geändert durch Verordnung vom 1.10.2009 (GVBl. S. 366) Auf­grund des § 199 Abs. 2 des Baugesetzbuchs in der Fassung vom 23. September 2004 (BGBl. I S. 2414) in Verbindung mit § 2 Abs. 4 Satz 1 der Gemeindeordnung in der Fassung vom 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 15. Oktober 2004 (GVBl. S. 457), BS 2020-1, verordnet die Landesregierung:Komm. z. BauGB, 75. Lfg. Juli 20105 Komm. z. BauGB, 75. Lfg. Juli 20106 (1) Für jeden Landkreis sowie für jede kreisfreie Stadt ist ein Gutachterausschuss zu bilden. (2) Der Gutachterausschuss führt die Bezeichnung „Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich des Landkreises ..............“ oder „Gutachterausschuss für Grundstückswerte für den Bereich der Stadt ..............“. (3) Die Amtszeit des Gutachterausschusses beträgt fünf Jahre. (1) Der Gutachterausschuss besteht aus: 1.einer oder einem Vorsitzenden (vorsitzendes Mitglied) und 2.bis zu 22 ehrenamtlichen weiteren Gutachterinnen und Gutachtern (ehrenamtliche Mitglieder). Für das vorsitzende Mitglied ist mindestens ein stellvertretendes vorsitzendes Mitglied zu bestellen. (2) Das vorsitzende Mitglied und die stellvertretenden vorsitzenden Mitglieder müssen Be­diens­te­te der Behörde sein, die nach § 9 Abs. 1 die

Siehe auch ...
Siehe auch... von beck-online
Ansicht
Einstellungen