Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online


Landesverordnung über die Bildung von Gutachterausschüssen und die Ermittlung von Grundstückswerten

Komm. z. BauGB, 68. Lfg. September 2008 Vom 6. Dezember 1989 (GVBl. S. 181), zuletzt geändert durch Verordnung vom 16.8.2004 (GVBl. S. 333) Auf Grund des § 199 Abs. 2 des Baugesetzbuches in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Dezember 1986 (BGBl. I S. 2253), geändert durch Gesetz vom 25. Juli 1988 (BGBl. I S. 1093), verordnet die Landesregierung: (1) Bei den kreisfreien Städten und Kreisen werden selbständige Gutachterausschüsse gebildet. Die Gemeindeordnung für Schleswig-Holstein und die Kreisordnung für Schleswig-Holstein finden keine Anwendung. (2) Der Gutachterausschuss führt die Bezeichnung „Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis/in der Stadt (Name der Gebietskörperschaft)“. (1) Der Gutachterausschuss besteht aus der oder dem Vorsitzenden und ehrenamtlichen weiteren Mitgliedern. Die oder der Vorsitzende

Siehe auch ...
Siehe auch... von beck-online
Ansicht
Einstellungen