Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online


§ 1 Art und Umfang der Leistung

1.Die auszuführende Leistung wird nach Art und Umfang durch den Vertrag bestimmt. Als Bestandteil des Vertrags gelten auch die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen (VOB/C). 2.Bei Widersprüchen im Vertrag gelten nacheinander: 1.die Leistungsbeschreibung, 2.die Besonderen Vertragsbedingungen, 3.etwaige Zusätzliche Vertragsbedingungen, 4.etwaige Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen, 5.die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen, 6.die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen. 3.Änderungen des Bauentwurfs anzuordnen, bleibt dem Auftraggeber vorbehalten. 4.Nicht vereinbarte Leistungen, die zur Ausführung der vertraglichen Leistung erforderlich werden, hat der Auftragnehmer auf Verlangen des Auftraggebers mit auszuführen, außer wenn sein Betrieb auf derartige Leistungen nicht eingerichtet ist. Andere Leistungen können dem Auftragnehmer nur mit seiner Zustimmung übertragen werden. Ältere Literatur vor der Schuldrechtsreform: Bartsch, Die korrekte Vereinbarung der VOB/B, BB 1982, 1699; Becher, Zur Rechtsnatur der Verträge über Bausatzhäuser zum Selbstbauen, BauR 1980, 493; Beckmann/Glose, Irrtumsanfechtung bei der Mängelrüge nach § 377 HGB, BB 1989, 857; Böggering, Rechtsfragen des Baucontrolling, BauR 1983, 402; Breyer, Die Vergütung von „anderen Leistungen“ nach § 1 Nr. 4 Satz 2 VOB/B,

Einstellungen