Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein beck-online Mein beck-online


§ 2 Abs. 1 (Abgeltung aller vereinbarten Leistungen)

Durch die vereinbarten Preise werden alle Leistungen abgegolten, die nach der Leistungsbeschreibung, den Besonderen Vertragsbedingungen, den Zusätzlichen Vertragsbedingungen, den Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen, den Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen für Bauleistungen und der gewerblichen Verkehrssitte zur vertraglichen Leistung gehören. Ältere Literatur vor der Schuldrechtsreform: Biebelheimer/Wazlawik, Der GMP-Vertrag-Der Versuch einer rechtlichen Einordnung, BauR 2001, 1639; Brandt, Zum Leistungsumfang beim schlüsselfertigen Bauen nach Baubeschreibung in Bezug auf technisch notwendige, aber nicht ausdrücklich vereinbarte Teilleistungen, insbesondere bei der Nachbesserung, BauR 1982, 524; Bühl, Grenzen der Hinweispflicht des Bieters, BauR 1992, 26; v. Craushaar, Die Rechtsprechung zu Problemen des Baugrundes, FS Locher, 1990, S. 9; ders., Abgrenzungsprobleme im Vergütungsrecht der VOB/B bei Vereinbarung von Einheitspreisen, BauR 1984, 311; Cuypers, Leistungsbeschreibung und Verstöße gegen die VOB/A, BauR 1994, 426; Dähne, Auftragnehmeransprüche bei lückenhafter Leistungsbeschreibung, BauR 1999, 289; Englert, Das „Baugrundrisiko“ – ein normierungsbedürfter
Einstellungen