Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

WM 2005 Heft 31, 1461
BGH: Zur Frage, ob die Grundsätze des Eigenkapitalersatzes auf Finanzierungshilfen eines Aktionärs unter bestimmten Umständen sinngemäß auch dann anzuwenden sind, wenn er weniger als 25% der Aktien hält; keine Zusammenrechnung der Gesellschaftsbeteiligungen mehrerer eine Finanzierungshilfe gewährenden Gesellschafter, wenn die Hilfe nicht auf ein „koordiniertes Stehenlassen“ in der Krise angelegt ist
Versäumnisurteil vom 09.05.2005 - II ZR 66/03