Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein beck-online Mein beck-online

Rechtssache C-264/17: Urteil des Gerichtshofs (Vierte Kammer) vom 29. November 2018 (Vorabentscheidungsersuchen des Finanzgerichts Münster — Deutschland) — Harry Mensing/Finanzamt Hamm (Vorlage zur Vorabentscheidung — Steuerwesen — Mehrwertsteuer — Richtlinie 2006/112/EG — Art. 314 — Art. 316 — Art. 322 — Sonderregelungen für Kunstgegenstände — Differenzbesteuerung — Steuerpflichtige Wiederverkäufer — Lieferung von Kunstgegenständen durch den Urheber oder seine Rechtsnachfolger — Innergemeinschaftliche Umsätze — Weigerung der nationalen Steuerbehörden, einem Steuerpflichtigen das Recht zu gewähren, die Differenzbesteuerung anzuwenden — Anwendungsvoraussetzungen — Recht auf Vorsteuerabzug — Kunstgegenstände, Sammlungsstücke und Antiquitäten)

Entscheidung: Rechtssache C-264/17: Urteil des Gerichtshofs
Zitiervorschlag:
EuGH Gerichtsmitteilung v. 29.11.2018 – C-264/17, BeckEuRS 2018, 601967

Parallelfundstellen:

Entscheidungen: DStR 2019, 556 MwStR 2019, 231 (m. Anm. Pogodda-Grünwald) BeckRS 2018, 30230 DStRE 2019, 465 (Ls.) Erledigte Verfahren LSK 2018, 30230 (Ls.)

Weitere Fundstellen: EU-UStB 2019, 8 (m. Anm. Prof. Dr. Hans Nieskens) HFR 2019, 69 StEd 2018, 754 (Ls.) UR 2019, 32 UVR 2019, 131

Einstellungen