Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:

BGH erklärt Entgeltklauseln zweier Sparkassen wegen überhöhter Gebühren für Pfändungschutzkonto für unwirksam

Eine Entgeltklausel für ein Pfändungsschutzkonto (sogenanntes P-Konto) ist in der Regel unwirksam, wenn der Kunde bei Umwandlung seines schon bestehenden Girokontos in ein P-Konto ein Entgelt zu zahlen hat, das über der für dieses Girokonto zuvor vereinbarten Kontoführungsgebühr liegt. Gleiches gilt, wenn ein Kreditinstitut bei der Neueinrichtung eines P-Kontos ein Entgelt verlangt, das über