Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

Zur Anfechtbarkeit der Ablehnung einer Videokonferenzverhandlung

§§ 128 a I, II, III 3; 567 I Nr. 1, 2, II ZPO, § ARBGG § 114 ARBGG § 114 Absatz I 3, ARBGG § 114 Absatz III ArbGG, §§ SGG § 110 a SGG § 110A Absatz III 2, SGG § 211 SGG § 211 Absatz I 3, SGG § 211 Absatz III SGG Die gerichtliche Anordnung oder Versagung einer Verhandlung im Wege der Bild- und Tonübertragung im Falle einer Pandemie gem. § ARBGG § 114 ArbGG (ebenso § SGG § 211 SGG) ist nicht anfechtbar. (Amtlicher Leitsatz) LAG Düsseldorf, Beschluss vom 2.7.2020 – 4 Ta 200/20 RiLG Benedikt Windau zur Fussnote * I. Zusammenfassung


Parallelfundstellen:

Entscheidungen: BB 2020, 2107 BeckRS 2020, 17870 FD-ArbR 2020, 431346 (Ls.) LSK 2020, 17870 (Ls.)

Ansicht
Einstellungen