Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:
beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Umwandlungsgesetz

Das Umwandlungsrecht stellt einen ganz zentralen Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts dar. Strukturänderungen von Personen- und Kapitalgesellschaften sind von größter praktischer Bedeutung. Dabei zählen die im Umwandlungsgesetz geregelten Umwandlungsvorgänge - Verschmelzung, Aufspaltung, Abspaltung, Ausgliederung, Vermögensübertragung und Formwechsel - zu den schwierigsten Materien des Gesellschaftsrechts. Komplexe Fragen müssen oft unter Zeitdruck interessengerecht beantwortet, konstruktive Lösungen unter Berücksichtigung steuerlicher, bilanzieller, europarechtlicher und anderer Bezüge gefunden werden. Bei dieser aktuellen Kommentierung des Umwandlungsgesetzes wurde besonderer Wert auf die Verknüpfung und Einbettung des Umwandlungsrechts in den gesamten Rechtsrahmen gelegt. Insbesondere sind die praxiswichtigen Bezüge zum Steuerrecht erläutert.

zum Inhalt
von beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Umwandlungsgesetz