Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:

Neues Bauvertragsrecht schon jetzt komplett kommentiert: beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht

BeckOGK-BannerDie umfassende Reform des Werkvertragsrechts tritt zum 1. Januar 2018 in Kraft. Damit werden zahlreiche Vertragstypen neu ins BGB aufgenommen: Bauvertrag, Verbraucherbauvertrag, Bauträgervertrag, Architektenvertrag und Ingenieurvertrag.

Schon heute bietet der BeckOGK dazu komplette Kommentierungen auf dem Niveau eines Großkommentars — mit zahlreichen Praxishinweisen, der Aufbereitung der umfangreichen bisher zum Werkvertragsrecht ergangenen Rechtsprechung und zügigen Online-Aktualisierungen.

Überzeugen Sie sich von den regelmäßigen Aktualisierungen!

Blick ins Werk

 

BGB
Viele zentrale Bereiche des Bürgerlichen Gesetzbuchs sind bereits ganz oder teilweise kommentiert, wie etwa

  • AGB-Recht
  • Arbeitsrecht
  • Auftrag, Geschäftsführung ohne Auftrag
  • Besitz
  • Deliktsrecht
  • Dienstvertragsrecht
  • Ehe-, Güter-, Scheidungs- und Unterhaltsrecht
  • Eigentumsübertragung
  • Erbfolge, Testament, Erbvertrag, Pflichtteilsrecht
  • Fristen, Termine, Verjährung
  • Grunddienstbarkeiten, Hypothek
  • Kaufrecht
  • Mietrecht
  • Reisevertrag
  • Schenkung
  • Verzug
  • Werkvertrag (schon jetzt einschließlich der Reform m.W.v. 1. Januar 2018)

Mit allen wichtigen Nebengesetzen
Für die umfassende Fallbearbeitung werden ebenfalls kommentiert (z. T. in Auszügen):

  • Adoptionswirkungsgesetz
  • Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz
  • Betriebskostenverordnung
  • Beurkundungsgesetz
  • Dt.-frz. Wahl-Zugewinngemeinschaftsabk.
  • Europäische Erbrechtsverordnung
  • Gewaltschutzgesetz
  • Haager Adoptionsübereinkommen
  • Haager Kinderschutzübereinkommen
  • Heizkostenverordnung
  • Rom I-III-Verordnung
  • Versorgungsausgleichsgesetz
  • Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz
  • Wärmelieferverordnung
  • Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz
  • Wohnungseigentumsgesetz

online vollständig   online im Aufbau

 

Im Einzelnen:

BGB

Buch 1 Allgemeiner Teil

§§ 1–14, 24, 26, 28, 30–33, 35–53, 55–80, 82–86, 89–103, 106, 112, 113, 125–129, 130–132, 134–138, 140–144, 146–156, 158–163, 173, 175–176, 181–240

Buch 2 Recht der Schuldverhältnisse

§§ 241a–248, 254–280, 282-310, 311a–319, 325, 329–432, 435, 437–442, 444–477, 480–577a, 578a– 612a, 614–675b, 675d, 675e, 675j–704, 724–758, 765–779, 783–811, 823–826, 830–831, 833–853

Buch 3 Sachenrecht

§§ 854–889, 891–1029, 1031–1067, 1094–1296

Buch 4 Familienrecht

§§ 1297–1357, 1359–1362, 1371–1384, 1408–1615a, 1615m, 1615n, 1616–1667, 1671, 1673–1687b, 1689–1697a, 1698a, 1698b, 1712–1717, 1741–1800, 1802–1820, 1823, 1824, 1828–1832, 1835–1848, 1851–1857a, 1882–1895, 1896, 1901–1903, 1905, 1906, 1908i, 1909, 1911-1914, 1916, 1920

Buch 5 Erbrecht

§§ 1922–1967, 1968–2017, 2032–2073, 2077–2205, 22092300, 2302, 2304–2307, 2311–2325, 2333–2352, 2371–2385

AdVermiG (Adoptionsvermittlungsgesetz), 
AdwirkG (Adoptionswirkungsgesetz),
AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz),
AtG (Atomgesetz, §§ 25–40),
BBergG (Bundesberggesetz, §§ 114–121),
BetrKV (Betriebskostenverordnung),
BeurkG (Beurkundungsgesetz, §§ 1–13, 15, 17–41, 42–56, 57–71),
BGB-InfoV (BGB-Informationspflichtenverordnung),
CISG (UN-Kaufrechts-Übereinkommen, Art. 1–66, 71–77, 79, 80, 89, 91–93, 97–101)
EGBGB (Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Art. 3, 3a, 6–9, 13, 21–46a, 46d, 64, 74, 76, 96, 137, 169, 225, Art. 229 §§ 3, 4, 6, 12, 23, Art. 231 § 6, Art. 232 §§ 1a–4a, Art. 233 § 2a, Art. 246–246c, 247 §§ 13–13b, 248),
EuErbVO (Verordnung (EU) Nr. 650/2012 — Europäische Erbrechtsverordnung),
GenTG (Gentechnikgesetz, §§ 32–37),
GewO (Gewerbeordnung, §§ 105, 108–110),
GewSchG (Gewaltschutzgesetz),
HAdoptÜ (Haager Adoptionsübereinkommen, Art. 23–27),
HPflG (Haftpflichtgesetz),
HeizKV (Heizkostenverordnung),
KKG (Kinderschutz-Kooperations-Gesetz)
KSÜ (Kinderschutzübereinkommen),
LPartG (Lebenspartnerschaftsgesetz),
LuftVG (Luftverkehrsgesetz, §§ 33–45),
ProdHaftG (Produkthaftungsgesetz),
Rom I-VO (Verordnung (EG) Nr. 593/2008 — Rom I),
Rom II-VO (Verordnung (EG) Nr. 864/2007 — Rom II),
Rom III-VO (Verordnung (EU) Nr. 1259/2010 — Rom III)
SGB VIII (Sozialgesetzbuch Achtes Buch — Kinder- und Jugendhilfe, Art. 1–49, 53–58, 61, 62, 69–78g, 82–84, 104–106)
StVG (Straßenverkehrsgesetz, Art. 7–20),
UmwG (Umwandlungsgesetz)
UmweltHG
(Umwelthaftungsgesetz)
VBVG
(Vormünder- und Betreuervergütungsgesetz),
VersAusglG (Versorgungsausgleichsgesetz, §§ 1–4, 6, 9–26, 28–31, 39–42, 45–47),
WahlZugAbk-F (Deutsch-französisches Abk. über den Güterstand der Wahl-Zugewinngemeinschaft),
WärmeLV (Wärmelieferungsverordnung),
WBVG (Wohn- und Betreuungsvertragsgesetz),
WEG (Wohnungseigentumsgesetz)
WHG (Wasserhaushaltsgesetz)

Zur Inhaltsübersicht

 

Das BGB mit seinen Nebengesetzen ist die wichtigste Rechtsmaterie für Praxis und Wissenschaft. Nach dem großen Erfolg der über 65 Beck'schen Online-Kommentare zu allen zentralen Rechtsgebieten bietet der Verlag C.H.BECK zum Zivilrecht nun eine einzigartige, zukunftsweisende Kommentierung an: den beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht. Er verbindet das Niveau der umfangreichsten Erläuterungswerke mit den Vorzügen ständiger Aktualität. Das Werk wird damit zum führenden Wegweiser durch das sich immer schneller wandelnde Recht.

Der Leitkommentar für das 21. Jahrhundert

  • Kommentierung auf höchstem Niveau
  • Vollständige Aufarbeitung des aktuellen Meinungsstandes und der Kasuistik
  • Praxisgerecht – hilft in jeder Lage
  • 100.000-fach verlinkt mit allen Inhalten von beck-online
  • Konzentriert und prägnant, ohne Ausführungen zu längst überholten Rechtsfragen
  • Gesamtabnahmeverpflichtung (einige Abschnitte separat beziehbar)

Effiziente Drei-Ebenen-Kommentierung

  • Die Überblicksebene bietet einen schnellen Einstieg in den wesentlichen Inhalt der Norm; über Links gelangt der Nutzer zu den einschlägigen Stellen der Standardebene.
  • Die Standardebene mit ihrer umfassenden Kommentierung bildet das Kernstück des Kommentars.
  • In der Detailebene erhält der Nutzer bei Bedarf vertiefende Ausführungen, z. B. weiterführende Hinweise, Fallbeispiele und Formulierungshilfen.

Immer aktuell – alle drei Monate aktualisiert

Die Autoren aktualisieren ihre Kommentierung alle drei Monate. Das garantiert stets den neuesten Rechtsstand bei jeder einzelnen Fallbearbeitung. Die Erläuterungen früherer Stände bleiben im Archiv weiterhin abrufbar. Damit ist das Werk uneingeschränkt zitierbar.


Jetzt kostenlos 4 Wochen bestellen und testen.

Nachfolgende Abschnitte sind zudem als Auszug einzeln beziehbar:

Modul BeckOGK Auszug Werkvertragsrecht
Modul BeckOGK Auszug Miet- und WEG-Recht
Modul BeckOGK Auszug EuErbVO (mit Art. 25, 26 EGBGB)
Modul BeckOGK UmwG

Überzeugen Sie sich jetzt!

Zurück zur Startseite