Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

Zoll- und Außenwirtschaftsrecht PLUS

Das Fachmodul Zoll- und Außenwirtschaftsrecht PLUS enthält Kommentare, Handbücher, Entscheidungen, Aufsätze und Vorschriften zu allen für das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht relevanten Rechtsbereichen. Es ermöglicht den Abonnentinnen und Abonnenten im Bereich des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts fundierte und praxisgerechte Informationen schnell und einfach abzurufen und zu nutzen.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare und Handbücher

Außenwirtschaftsrecht

Das Praxishandbuch erschließt das gesamte EU-Wirtschaftsrecht und erläutert das Zusammenspiel mit dem nationalen Recht. Sein Loseblatt-System garantiert aktuelle Information und verschafft den nötigen Überblick über Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen.

Dieser Auszug beschäftigt sich mit dem Außenhandelsrecht.

mehr Info zum Werk

Das internationale Wirtschaftsrecht ist Teil des Völkerrechts. Um seine rechtlichen Mechanismen zutreffend einordnen zu können, stellt das Werk von Herdegen zunächst die Rechtsquellen des internationalen Wirtschaftsrechts sowie die für sie geltenden allgemeinen Prinzipien dar. Im Bereich des Warenhandels und der Dienstleistungen werden dann das GATT, das neue WTO-System, aber auch andere internationale Abkommen und ihre Funktionsweisen beschrieben.

Weitere Gegenstände der Darstellung sind das internationale Unternehmensrecht sowie das internationale Enteignungs- und Investitionsrecht. Schließlich werden die Währungssysteme und die internationalen Finanzleistungen beleuchtet.

Das Studienbuch ist eine Einführung, die das Verständnis für die Ordnung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen im Geflecht von Völkerrecht, Europäischem Gemeinschaftsrecht und internationalem Wirtschaftsrecht erleichtern soll.

Mit der Neuauflage wird das Lehrbuch auf den Rechtsstand vom 30. November 2019 gebracht. Dazu werden wesentliche Bereiche des Werkes umgestaltet und aktualisiert.
Dies gilt etwa für die Rolle multinationaler Unternehmen und die konkretisierenden Standards der Corporate Social Responsibility durch die Spruchpraxis nationaler Kontaktstellen.
Auch im Welthandelsrecht werden einige neue Entwicklungen nachgetragen. Hierzu gehört etwa die Berufung auf die Sicherheitsklausel im GATT, auf die sich sowohl die russische Regierung wie die US-amerikanische Regierung in Handelskonflikten berufen hat. Im Recht des internationalen Investitionsschutzes sind eine Reihe wichtiger Schiedsgerichtsentscheidungen zu berücksichtigen.

mehr Info zum Werk

Der umfassende Kommentar behandelt das EU-Außenwirtschafts- und Zollrecht. Im Mittelpunkt stehen u.a. die sekundärrechtlichen Vorschriften zum Ausfuhr-, Einfuhr- und Zollverfahren, die von den Zollbehörden in der EU verwaltet werden. Kommentiert werden daneben z.B. auch wichtige Vorschriften zur Investitionsschutzpolitik der EU. Dabei handelt es sich überwiegend um unmittelbar anwend­bares Recht. Ergänzt werden die Kommentierungen durch systematische Beiträge zu praxisrelevanten Bereichen wie Handel mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen, Sanktions- und Embargomaßnahmen sowie Rechtsschutz.

Prägnant erläutert u.a.

  • Einfuhr- und Ausfuhrrecht
  • Ein- und Ausfuhrregelungen für bestimmte Waren
  • Embargo- und Sanktionsmaßnahmen
  • Verwaltung mengenmäßiger Kontingente und Statistiken im Außenhandel
  • Handelspolitische Schutzinstrumente
  • Handelsaspekte des geistigen Eigentums
  • Zolltarifrecht
  • Zollverfahrensrecht
  • Rechtsdurchsetzung im Außenwirtschafts- und Zollrecht
  • Investitionsschutzpolitik.

Die 14. Ergänzungslieferung hat den Stand Oktober 2019.

mehr Info zum Werk

Dieses Werk zum internationalen Wirtschaftsverkehr erläutert in deutscher Sprache die typische Gestaltungstechnik sowie einzelne Vertragsklauseln. In englischer Sprache sind zahlreiche Vertragsmuster und typische Standardklauseln enthalten. Diese erleichtern wesentlich die individuelle Vertragsgestaltung.

Die 2. Auflage bringt das Handbuch auf den aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Neue Trends in der Gestaltung grenzüberschreitender Verträge sind eingearbeitet und viele neue Klauselmuster machen das Werk noch nützlicher für die Praxis. Ein neuer Abschnitt zu Kündigungsklauseln rundet die Palette der behandelten Themen ab. 

mehr Info zum Werk

Kompakte und praxisnahe Darstellung von häufigen Problemen und Fehlern im Ausfuhrprozess und deren Lösungen. Zahlreiche Empfehlungen zur Compliance-orientierten Ausrichtung des Ausfuhrprozesses und zur Vermeidung von Sanktionen. Mit besonderem Fokus auf die relevanten Aspekte des US-amerikanischen Rechts für deutsche Unternehmen.

Deutschland ist Exportweltmeister. Um dies zu bleiben, müssen die exportierenden Unternehmen jederzeit flexibel (re)agieren, u.a. auch auf ein sich oft rasch änderndes politisches Umfeld und eine Vielzahl von komplexen, sich schnell ändernden Vorschriften. Das ist schwer leistbar und birgt das Risiko von Fehlern, die gerade im Bereich der Ausfuhr hart sanktioniert werden können. In den letzten Jahren hat sich die Sanktionsfreude der Zollbehörden in diesem Bereich zusätzlich deutlich erhöht.

mehr Info zum Werk

Der Kommentar beinhaltet das Nationale-Waffenregister-Gesetz und die zugehörige Verordnung, eine praxisnahe Kommentierung des gesamten Waffenrechts (Waffengesetz, Allgemeine Waffengesetz-Verordnung, Beschussgesetz, Beschussverordnung, Kriegswaffenkontrollgesetz) sowie einen Abdruck der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz (WaffVwV) und der Vordrucke nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zu Vordrucken des Waffengesetzes.

Zum Werk
Das Waffenrecht gliedert sich in zwei Gesetze:

  • Das Waffengesetz sieht zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung Regelungen für die Waffenbesitzer vor.
  • Das Beschussgesetz regelt die Prüfung und Zulassung von Waffen und Munition zur Sicherheit der Verwender.

Beide Gesetze werden auch in dieser Auflage in bewährter Weise praxisnah und umfassend kommentiert. Darüber hinaus werden die Allgemeine Waffengesetz-Verordnung (AWaffV), die Beschussverordnung (BeschussV) und das Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen (KWKG) kommentiert.

Zur Neuauflage

In der 10. Auflage sind folgende Neuerungen enthalten:

  • Aufnahme des Nationalen-Waffenregister-Gesetzes (NWRG) nebst Verordnung zur Durchführung des Nationalen-Waffenregister-Gesetzes (NWRG-DV) mit Erläuterungen.
  • Änderungen des Waffengesetzes (WaffG), insbesondere des neuen § 28a (Bewachung auf Seeschiffen) durch das Gesetz zur Einführung eines Zulassungsverfahrens für Bewachungsunternehmen auf Seeschiffen. Durch das genannte Gesetz wurde gleichzeitig eine neue Zuständigkeit geschaffen. Nach § 48 Abs. 1 S. 2 WaffG ist die für das Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg bestimmte Waffenbehörde für die Erteilung von Erlaubnissen an Bewachungsunternehmer für Bewachungsaufgaben nach § 28a WaffG bundesweit zuständig. Sie hat dabei nach § 28a Abs. 5 das Benehmen mit der für den gewerblichen Hauptsitz zuständigen Behörde herzustellen.
  • § 48 Abs. 1a WaffG: Ermächtigung der Landesregierungen zur Bestimmung von Kontaktstellen für den grenzüberschreitenden Straßentransport von Bargeld zwischen den Mitgliedsstaaten des Euroraums. Bei diesen Stellen können in anderen EU-Mitgliedsstaaten zugelassene Unternehmen waffenrechtliche Erlaubnisse beantragen. Im fachlichen Sprachgebrauch hat sich anstelle der sperrigen offiziellen Bezeichnung der EU-Terminus CIT (Cash-in-transit) durchgesetzt.
  • Durch 48 Abs. 3a WaffG wurde dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Zuständigkeit für die Erteilung von waffenrechtlichen Ausfuhrgenehmigungen in Drittstaaten übertragen. Es handelt sich hier um eine Maßnahme nach der Verordnung (EU) Nr. 258/2012 (Feuerwaffenverordnung).
  • In das Werk aufgenommen sind neben der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Waffengesetz (WaffVwV) die Vordrucke nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zu Vordrucken des Waffengesetzes vom 30.Mai 2012. Darüber hinaus berücksichtigt sind die Änderungen der AWaffV (aus den Jahren 2011, 2012 und 2013) sowie die Änderung der BeschussV.

mehr Info zum Werk

Der "Witte" kommentiert den neuen Unionszollkodex (UZK) eingehend und praxisgerecht und verknüpft den UZK mit den umfassenden Vorschriften der Delegierten Rechtsakte und Durchführungsrechtsakte, berücksichtigt die verschiedenen Leitlinien der Kommission, das Zoll­verwaltungsgesetz und die Zollverordnung ebenso wie den Einführungserlass zum neuen Zollrecht und die Umsetzungsverfügung der Generalzolldirektion. Zudem werden die Zollbefreiungsverordnung und Versandvorschriften kommentiert.

Topaktuell in der 7. Auflage enthalten:

  • Umstellung von papiergestützter Kommunikation auf IT
  • Übergangsvorschriften bis 2020
  • Der zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO) als Maßstab für vielerlei Bewilligungen und Erleichterungen
  • Meldepflicht und Monitoring
  • Das neue System der Zollschuldentstehung und des Erlöschens
  • Gesamtsicherheit
  • Zentrale Zollabwicklung
  • Völlige Neuordnung der Zollverfahren
  • Neustrukturierung der Vereinfachung von Zollanmeldungen
  • Das neue Verwahrungslager
  • VuB-ABC
  • Synopse UZK/AO

 

Zu den Autoren:

Das Werk unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Peter Witte wird von insgesamt 17 Verfassern bearbeitet, allein neun von ihnen kommen von der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung in Münster, einer ist Finanzrichter, sechs sind als Rechtsanwälte oder Berater in Berlin, Münster, Brüssel und Bozen tätig. Die gerade das Zollrecht unerlässliche Verbindung von Wissenschaft und Praxis ist damit in besonderer Weise gewährleistet.

mehr Info zum Werk

Steuerrecht/Verbrauchsteuern

Das Praxishandbuch zum Lagerrecht hilft, die komplexen – in EU-Richtlinien und EU-Verordnungen, nationalen Gesetzen und Rechtsverordnungen sowie Verwaltungsanweisungen niedergelegten – Regelungen zu Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern zu beherrschen. Es nimmt in einem ersten Teil die betriebswirtschaftliche und logistische Bedeutung der Lagerung unter die Lupe und erläutert unter Auswertung aktueller Statistiken deren Bedeutung für die Unternehmensprozesse.

Daran anknüpfend durchleuchtet es die verschiedenen Rechtsinstitute zur Lagerung mit ihren Gestaltungsmöglichkeiten, Benefits, aber auch Risiken und liefert unter Einbeziehung von Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen praktische Lösungen. Zahlreiche anschauliche Fallgestaltungen und Beispiele helfen bei der Umsetzung.

mehr Info zum Werk

Das steuerliche Verfahrensrecht wird in einer Zeit steigender Rechtsbehelfe und finanzgerichtlicher Verfahren immer bedeutsamer. Die ständigen Steuerrechtsänderungen durch den Gesetzgeber tangieren in zunehmendem Maße auch die Abgabenordnung. Qualifizierte steuerliche Beratung umfasst deshalb die Beherrschung des steuerlichen Verfahrensrechts durch problemorientierte Information unter gleichzeitiger Reduktion auf das in der Praxis Wesentliche.
Hier setzt der "Klein" an.

Zum Werk
Übersichtlich und gut verständlich, dabei aber umfassend und verfahrenssicher, kommentiert das Werk nun in bereits 14. Auflage die gesamte AO komplett in einem handlichen Band. Auch das Steuerstrafrecht (§§ 369 - 412) ist eingehend und praxisgerecht erläutert.
Mitkommentiert im Werk sind die einschlägigen Vorschriften aus der ZPO, insbesondere die Pfändungsvorschriften, aus der Insolvenzordnung, aus dem Zollkodex der Union (UZK) sowie aus dem VwZG.

Vorteile auf einen Blick
  • komplette AO, einschließlich Steuerstrafrecht, in einem handlichen Band
  • aktuell und verfahrenssicher kommentiert

Zur Neuauflage
Mit Stand 31. März 2018 sind seit der Vorauflage dreizehn Änderungsgesetze eingearbeitet, u.a. mit wichtigen Änderungen
  • zur Einführung sog. Risikomanagementsysteme
  • zur Vereinheitlichung der Datenübermittlungspflichten
  • zur Erschwerung von Steuerumgehungen mittels Domizilgesellschaften
  • zur Umsetzung der Europäischen Datenschutz-Grundversorgung
Alle neuesten BFH-Entscheidungen, FG-Urteile und Verwaltungserlasse sowie die umfangreichen Änderungen des AO-Anwendungserlasses (AEAO) sind ebenfalls verlässlich berücksichtigt.

mehr Info zum Werk

Das Praxislehrbuch enthält eine umfassende Darstellung des gesamten Verbrauchsteuerrechts.

Die zahlreichen Gesetzesänderungen, zuletzt durch das Zweite Gesetz zur Änderung des Energiesteuer- und des Stromsteuergesetzes, erforderten eine grundlegende Überarbeitung. Zudem ist die Alkoholbesteuerung durch das neue Alkoholsteuergesetz, mit dem das Branntweinmonopol abgelöst wurde, zum 1.1.2018 vollständig neu geregelt worden.

mehr Info zum Werk

Energiesteuer auf dem ­neusten Stand
 
Der Kommentar vermittelt die grundlegenden Bestimmungen für die wichtigsten Energieträger und bereichert damit die aktuelle Diskussion um die Energiebesteuerung.

Das Werk erläutert in aktueller Fassung:
  • das Energiesteuergesetz
  • die Energiesteuer-Durchführungsverordnung
  • das Stromsteuergesetz
  • die Stromsteuer-Durchführungsverordnung
  • die einschlägigen EU-Richtlinien (z. B. Energiesteuer-Richtlinie, System-Richtlinie) und Verordnungen
  • Verwaltungsanweisungen des BMF und der Generalzolldirektion (z. B. Biokraftstoffquotenerlass).

mehr Info zum Werk

Strafrecht

Das Praxishandbuch erschließt das gesamte EU-Wirtschaftsrecht und erläutert das Zusammenspiel mit dem nationalen Recht. Sein Loseblatt-System garantiert aktuelle Information und verschafft den nötigen Überblick über Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen.

Dieser Auszug beschäftigt sich mit dem Außenhandelsrecht.

mehr Info zum Werk

Das Praxishandbuch erschließt das gesamte EU-Wirtschaftsrecht und erläutert das Zusammenspiel mit dem nationalen Recht. Sein Loseblatt-System garantiert aktuelle Information und verschafft den nötigen Überblick über Verordnungen, Richtlinien und Entscheidungen.

Dieser Auszug beschäftigt sich mit dem Außenhandelsrecht.

mehr Info zum Werk

Der Standardkommentar zum Steuerstrafrecht

Als »Franzen/Gast/Joecks« zum Standardwerk geworden, vereint das Werk auch in der Neuauflage unter der Herausgeberschaft von Joecks/Jäger/Randt die Darstellung kontrovers diskutierte Rechtsfragen mit der Wiedergabe wichtiger Rechtsprechung sowie wertvollen Praxistipps zu den Bereichen:

  • Steuerstrafrecht: Strafvorschriften (§§ 369-376 AO) und Bußgeldvorschriften (§§ 377-384 AO)
  • Steuerstrafverfahrensrecht: Strafverfahren (§§ 385-408 AO) und Bußgeldverfahren (§§ 409-412 AO)
  • Zollstraftaten und Zollordnungswidrigkeiten: Mit ausführlichen Erläuterungen zu § 32 ZollVG

Aktuell in der 8. Auflage des Kommentars zum Steuerstrafrecht

Die Neuauflage berücksichtigt alle gesetzlichen ?steuerstrafrechtlichen Änderungen seit der Vorauflage und liefert in bewährter Weise das Rüstzeug zur Lösung steuerstrafrechtlicher Fallgestaltungen. Wichtige aktuelle Schwerpunkte sind:

  • Verschärfungen zur strafbefreienden Selbstanzeige
  • Unionszollkodex
  • Neueste Rechtsprechung des für Steuerstrafsachen ?zuständigen 1. Strafsenats des BGH
  • Erläuterungen zur Amts- und Rechtshilfe
  • Erweiterung der Ausführungen um das OWiG

Kompetent und umfassend zum Steuerstrafrecht

Der Kommentar erschließt den Zugang zu dieser schwierigen Materie des Steuerstrafrechts von beiden Seiten: durch eine umfangreiche Darstellung des Steuerhinterziehungsrechts sowie durch die Darstellung der Grundsätze des allgemeinen Straf- und Bußgeldrechts bzw. des Verfahrensrechts.

mehr Info zum Werk

Compliance

Das Handbuch behandelt umfassend die Haftungsvermeidung im Unternehmen. Ein großes Autorenteam behandelt sämtliche Bereiche der Compliance.

Zum Werk:
"Corporate Compliance" beschreibt die Pflichten zur ordnungsgemäßen Unternehmensführung. Dieser Begriff hat sich mittlerweile etabliert. Das dichter werdende Regelwerk und die steigenden Anforderungen an die Unternehmen erhöhen Risiken wie Außen- und Innenhaftung, Aufsichtspflichtverletzungen und Straftaten. Das Werk stellt aus Unternehmerperspektive die einzelnen betroffenen Bereiche dar und behandelt diejenigen organisatorischen Maßnahmen, die den rechtlichen Anforderungen an die Unternehmensleitung entsprechen. Das Werk wurde für die 3. Auflage völlig neu strukturiert und überarbeitet:

  • Einführung und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Grundelemente eines Compliance-Systems
  • Compliance-Kultur
  • Compliance-Ziele
  • Compliance-Risiken
  • Compliance-Programm
  • Compliance-Organisation
  • Compliance-Kommunikation
  • Compliance-Überwachung/Verbesserung
  • Branchenspezifische Compliance-Organisation.

Vorteile auf einen Blick:

  • umfassende Darstellung
  • Darstellung spezifischer Lösungen für wichtige Wirtschaftsbranchen
  • aus der Feder erfahrener Praktiker.

Zur Neuauflage:
Die 3. Auflage ist wieder auf dem aktuellsten Stand von Rechtsprechung, Gesetzgebung und Literatur. Sie wurde um zahlreiche neue Beiträge, u.a. zur Compliance-Kultur und den -Zielen, zur Geldwäsche, Third Party Compliance, zu Neuen Medien, zum Ombudsmann und zum Compliance Monitor erweitert. Es sind zudem mehrere Beiträge im Bereich der branchenspezifischen Compliance hinzugekommen (in Verbänden, in der öffentlichen Verwaltung, im Messebereich sowie zu Lebensmittel- und Bedarfsgegenständen). Namhafte neue Autoren konnten gewonnen werden.

Zielgruppe:
Für Vorstände, Geschäftsführer, Unternehmensjuristen und Rechtsanwälte, die sich mit Corporate Compliance befassen.

mehr Info zum Werk

Verträge

Dieses Werk zum internationalen Wirtschaftsverkehr erläutert in deutscher Sprache die typische Gestaltungstechnik sowie einzelne Vertragsklauseln. In englischer Sprache sind zahlreiche Vertragsmuster und typische Standardklauseln enthalten. Diese erleichtern wesentlich die individuelle Vertragsgestaltung.

Die 2. Auflage bringt das Handbuch auf den aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Neue Trends in der Gestaltung grenzüberschreitender Verträge sind eingearbeitet und viele neue Klauselmuster machen das Werk noch nützlicher für die Praxis. Ein neuer Abschnitt zu Kündigungsklauseln rundet die Palette der behandelten Themen ab. 

mehr Info zum Werk

Rechtsprechung

Dieses "Werk" fungiert als Link auf die Detailsuche und führt dort zur Rechtsprechung. Mit Hilfe der Suchmaske erschließen Sie sich die zum Modul gehörende Rechtsprechung.

Zeitschriften

Das Werk CCZ enthält die Corporate Compliance Zeitschrift seit Bestehen 2008. Mit sechs Heften pro Jahr wird der Bestand laufend aktualisiert.


weniger Info zum Werk

EuZW (Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht) erscheint als einzige europarechtliche Fachzeitschrift in Deutschland im Abstand von nur zwei Wochen mit Archivbestand ab 1998. Damit ist ein Maximum an Aktualität bezüglich Entwicklungen und Tendenzen innerhalb der Europäischen Gemeinschaft garantiert.

Entscheidungen der Organe der Europäischen Gemeinschaft haben sowohl auf die deutsche Gesetzgebung als auch auf die Rechtsprechung der deutschen Gerichte. Durch Urteile, Dokumente, Analysen, Berichte und Aufsätze informiert die EuZW zweiwöchentlich topaktuell über alle relevanten Entwicklungen auf dem Gebiet des Europarechts.

Über die aktuellsten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Politik informieren in der Rubrik "Europareport" zahlreiche Korrespondenten aus allen wichtigen EU-Städten. Aktuell und zeitnah werden alle wichtigen und relevanten EuGH-Urteile in gekürzter Form, unter Voranstellung einer präzisen Zusammenfassung dargestellt. Über die praktischen Auswirkungen besonders wichtiger Entscheidungen informieren ausgewiesene Spezialisten in einer anschließenden Anmerkung.

In allen Bereichen auf neuestem Stand:
  • Recht der Grundfreiheiten
  • Vergabe-, Subventions- und Beihilfenrecht
  • Kartell- und Wettbewerbsrecht
  • Patent-, Marken- und Urheberrecht
  • Gesellschafts-, Handels- und Bilanzrecht sowie Steuerrecht
  • Internationales Kaufrecht und Außenhandelsrecht sowie Zollrecht
  • EU-Verfassungsrecht
  • EU-Prozessrecht (Verwaltungs- und Gerichtsverfahren)
  • Währungs-, Finanz- und Haushaltsrecht
  • Lebensmittel- und Agrarrecht
  • Verbraucherrecht
  • Umwelt- und Energierecht
  • Arbeits- und Sozialrecht

mehr Info zum Werk

Die Zeitschrift Recht der Tranportwirtschaft (RdTW) setzt Schwerpunkte auf das Transportrecht und Schifffahrtsrecht mit Überseekauf und Versicherungsrecht sowie das Zoll- und Außenwirtschaftsrecht. Mit zwölf Heften pro Jahr wird der Bestand laufend aktualisiert.


mehr Info zum Werk

Normen

Alle praxisrelevanten Gesetze, Verordnungen, internationalen Verträge und sonstigen Vorschriften zum Transportrecht.

Die Online-Version

Die wichtigen Wirtschaftsgesetze für Juristen und Wirtschaftsfachleute aus dem Bereich des Zivil-, Handels-, Gesellschafts- und Öffentlichen Recht


Beck'sche Textausgaben Wirtschaftsgesetze

Abgestimmt auf Ihre Anforderungen:
Abgestimmt auf die besonderen Anforderungen von Wirtschaftspraxis und Wirtschaftsstudium enthält die Textsammlung mehr als 120 Gesetze, Verordnungen und Bedingungswerke aus Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Zivilrecht mit Bankrecht, Versicherungs-, Wettbewerbs- und Konkursrecht, gewerblichem Rechtsschutz sowie Verfassungsrecht .

Die übersichtliche Anordnung erleichtert die Benutzung des Werkes. Zwei Inhaltsverzeichnisse und ein Schlagwortregister helfen beim Auffinden des gewünschten Textes.

Die ideale Hilfe für:
Juristen, Wirtschaftsfachleute, Betriebswirte, Mitarbeiter in Banken und Versicherungen, Studenten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

[Beck'sche Textausgaben Wirtschaftsgesetze bestellen]

mehr Info zum Werk

Textsammlung mit Einführungen, Verweisungen und Sachverzeichnis

Diese Sammlung enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

von Zoll- und Außenwirtschaftsrecht PLUS