Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

Corona und COVID-19

Die Corona-Krise stellt unser Rechtssystem vor völlig neue Herausforderungen. Während zunächst schnelles Regierungshandeln gefragt war, gewinnt nun die rechtliche Beurteilung der Maßnahmen und Lebenssachverhalte zunehmend an Bedeutung. Dieses Modul zu COVID-19 gibt Ihnen den Überblick über die einschlägige Normsetzung und Rechtsprechung sowie hilfreiche Fachbeiträge, Broschüren und Kommentierungen. Ein Highlight ist die neue, zweimal im Monat erscheinende Zeitschrift COVID-19 und Recht (COVuR).
 
Das bereits am 30.04.2020 gestartete Modul wird fortlaufend aktualisiert. Unsere Fachmodulbezieher können es bis 31.08.2020 ohne zusätzliche Kosten nutzen, Näheres finden Sie unter Preise.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare

Die 40. Ergänzungslieferung trägt den Stand März 2020 und bietet eine 40-seitige, kritische Kommentierung des COVInsAG von Prof. Dr. Volker Römermann, CSP, RA. Das neue Gesetz führt zu Änderungen unter anderem bei der Insolvenzantragspflicht sowie bei den Haftungsvorschriften für Geschäftsleiter und Anfechtungsrechte der Insolvenzverwalter. Das COVInsAG wird für zahllose Insolvenzen das maßgebliche Gesetz werden und gehört ab sofort zum Alltag jeder Person, die am Insolvenzgeschehen beteiligt ist. 

Herausgegeben von Dr. iur. Jörg Nerlich und RA Prof. Dr. iur. Volker Römermann, CSP, wird das Werk bearbeitet von Dr. Dirk Andres, Dr. Helmut Balthasar, Prof. Dr. Christoph Becker, Dr. Eberhard Braun, Dr. Anja Commandeur, Dr. Wolfgang Delhaes, Dr. Anno Hamacher, Dr. Ferdinand Kießner, Dr. Claus-Peter Kruth, Prof. Dr. Rolf-Dieter Mönning, Dr. Jörg Nerlich, Prof. Dr. Andreas Rein, Dr. Berthold Riering, Dr. Rainer Riggert, RA Prof. Dr. Volker Römermann (CSP), Tino Schweizer, Dr. Christian Weiß, Dr. Thomas Westphal, Dr. Dirk Wittkowski und Dr. Franc Zimmermann.

mehr Info zum Werk

Band 2 kommentiert die EuInsVO (in Vorbereitung) sowie das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht.

 

Herausgegeben von Prof. Dr. Heribert Hirte, LL.M. und Prof. Dr. Heinz Vallender, Aufsicht führender Richter am Amtsgericht a.D. Begründet von Franz Mentzel, fortgeführt von Dr. Georg Kuhn und Prof. Dr. Wilhelm Uhlenbruck. Bearbeitet von Daniel F. Fritz, Rechtsanwalt, Ottmar Hermann, Rechtsanwalt, Béla Knof, Rechtsanwalt und Dr. Hans-Jochem Lüer, LL.M (Berkeley), Rechtsanwalt.

 

mehr Info zum Werk

Zur Durchsetzung der Regelungen des Infektionsschutzgesetzes finden sich in den §§ 73 bis 75 Bußgeld- und Straftatbestände. Der vorliegende Kommentar soll eine Hilfestellung bieten, um diese Materie, die zuvor in der Praxis kaum eine Rolle gespielt hatte, zu bewältigen.

Bereits eingearbeitet ist das Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 27.3.2020. Der Schwerpunkt liegt auf den Bußgeld und Straftatbeständen des IfSG. Der vorliegende Kommentar ist ein aktualisierter Auszug aus Erbs/Kohlhaas, Strafrechtliche Nebengesetze.

mehr Info zum Werk

Handbücher und Arbeitshilfen

Diese Broschüre aus der Reihe "Arbeitshilfen für Betriebsräte" richtet sich an das gesamte Gremium, da alle Betriebsräte aktuell mit diesen Fragen von Kurzarbeit, Mitbestimmungsrechten und der Neuorganisation Ihrer Arbeit konfrontiert werden können.

Aus dem Inhalt:

  • Pflicht zur Meldung der Erkrankung beim Arbeitgeber
  • Arbeitspflicht
  • Fortzahlung der Vergütung
  • Kurzarbeit
  • Geringfügig Beschäftigte
  • Kündigung
  • Kinderbetreuung
  • Homeoffice
  • Betriebsänderung aufgrund Corona-Krise
  • Beteiligungsrechte des BR bei Home Office
  • Geschäftsordnung des BR in Zeiten der Corona-Krise
  • Beschlussfassung des Betriebsrats
  • Unterscheidung von Mitbestimmung in Eilfällen und Mitbestimmung in Zeiten einer Notlage
  • Abhaltung von Betriebsversammlungen bzw. Wahlen

Vorteile auf einen Blick

  • klare und für Nichtjuristen verständliche Sprache
  • aktuell zur Covid-19-Krise
  • Fragestellungen und Antworten ausschließlich aus der Praxis

 

mehr Info zum Werk

In der Broschüre werden alle derzeit in der Unternehmenspraxis und für die einzelnen Arbeitnehmer relevanten Fragen beantwortet, so das Lohnrisiko und die Entgeltfortzahlung, die Kurzarbeit, die Beurlaubung, die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, das Thema Homeoffice, die Zusammenarbeit mit dem BR, die Kündigung und die Unternehmensmitbestimmung.

Herausgegeben wird dieser Leitfaden von RA Professor Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt und RA Dr. Ulrich Sittard.

mehr Info zum Werk

Informativ und verlässlich gibt der Der Leitfaden für Betriebe und Beschäftigte Antwort auf alle wesentlichen Fragen rund um Corona und dem daraus resultierenden erforderlichen Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Der Ratgeber gibt Antworten auf die Fragen, Was gilt, wenn Angehörige erkrankt sind?, Kann der Arbeitgeber Beschäftigte mit „verdächtigen“ Symptomen nach Hause schicken?, Was ist, wenn die Arbeit wegen Covid-19 ausfällt?, Welche Aspekte sind in Bezug auf den Arbeitsschutz zu beachten?, Wie schaut die richtige Pandemieplanung für ein Unternehmen aus?. Desweiteren erhalten Sie Informationen bezüglich wichtiger Themen wie die Vereinfachung der Krankmeldung, die Änderung der Arbeitszeiten, das Arbeitsrecht im Pandemiefall, das Home-Office und das mobiles Arbeiten, die Aufrechterhaltung des Minimalbetriebs, Betriebsschließung als letztes Mittel und Mitbestimmung des Betriebsrats / Personalrats.

mehr Info zum Werk

Römermann, Erste Hilfe für Selbständige und Unternehmer in Zeiten von Corona IN VORBEREITUNG

Zur Modulübersicht springen

Ratgeber zum Insolvenzantrag, Pflichten und Stolpersteine in der Praxis, zur Aussetzung der Miete, rechtliche Handlungsmöglichkeiten für Mieter und Vermieter und zur Gesellschafterversammlung auf Distanz, neue Rahmenbedingungen für die Willensbildung. Mit Praxistipps, Musterformulierungen und Checklisten.

Römermann, Leitfaden für Unternehmen in der Covid-19 Pandemie IN VORBEREITUNG

Zur Modulübersicht springen

Der Leitfaden für Unternehmen in der Covid-19 Pandemie bietet eine kompakte Einführung in alle wesentlichen Änderungen durch das Gesetzespaket vom 27. März 2020.

Im Insolvenzrecht (Aussetzung der Insolvenzantragspflicht), im Gesellschaftsrecht (virtuelle Hauptversammlung und Gesellschafterbeschlüsse unter Abwesenden), das Moratorium bei Verbrauchern und Kleinstunternehmen, die Rechte für Mieter (übergangsweise Freistellung vom Kündigungsrisiko) und Kreditnehmer, die Veränderungen im Strafprozessrecht. Zudem berücksichtigt die Bearbeitung wichtige Aspekte zum Thema Arbeitsrecht und nimmt zudem Bezug auf alle relevanten steuerrechtlichen Themen und Folgen.

mehr Info

Die Corona-Krise stellt alle Gesellschaftsbereiche vor neue Herausforderungen in Dimensionen, die wir bisher so nicht gekannt haben. Diese Herausforderungen werden angenommen und gemeistert, allerdings nicht immer unter genauer Prüfung der rechtlichen Voraussetzungen und unter Berücksichtigung der Folgen.

Von Spezialisten des jeweiligen Rechtsgebiets werden im Hinblick auf spezifische Sachverhalte der Corona-Krise u.a. folgende Bereiche dargestellt: das Leistungsstörungsrecht, Kreditrecht, die Miete in Zeiten von Corona, die WEG, das Heimrecht, der Bauvertrag, die Reise, das Vereins- und Gesellschaftsrecht, der Sport, das Transportrecht usw.

mehr Info zum Werk

In der Broschüre werden alle Fragen, die sich mit Kurzarbeit und Kurzarbeitergeld befassen, beantwortet. Die Herausgeberin ist Rechtsanwältin Bettina Schmidt, Fachanwältin für Arbeits- und Sozialrecht in Bonn.

Der Leitfaden mit Stand April 2020 bietet Ihnen Informationen zu den arbeitsrechtlichen Grundlagen, den Anpruchsvoraussetzungen, der Dauer und der Höhe für Kurzarbeitergeld, der Nettoentgeltdifferenz, den Sozialversicherungsbeiträgen und der steuerlichen Behandlung.

mehr Info zum Werk

Das Arbeitsrecht steht, wie die aktuelle COVID-19-Krise jeden Tag zeigt, im Epizentrum jeder nationalen oder internationalen Notsituation. Die Herausgeber, Herr Prof. Dr. Ulrich Tödtmann und Herr von Bockelmann, bieten eine ausgewogene Darstellung von Arbeitgeber und Arbeitnehmerinteressen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Die Interessen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Notlagen abzuwägen, aus der Sicht des Unternehmers und des auf Einkünfte angewiesenen Arbeitnehmers, ist eine entsprechend große Herausforderung. Der Staat kann mit seinen Mitteln nur bedingt zur Entlastung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern beitragen, zugleich sind seine Entscheidungen in Not- und Krisenlagen von äußerster Bedeutung auch für die Partner eines Arbeitsverhältnisses.

mehr Info zum Werk

Rechtswörterbuch

Der »Creifelds«

erläutert kurz und bündig über 13.200 Rechtsbegriffe aus allen Gebieten. Der »Creifelds« ermöglicht sowohl Juristen als auch Laien einen ersten Einstieg in alle Rechtsgebiete. Er trägt damit zum Verständnis der Rechtsordnung und zum korrekten Gebrauch der Fachbegriffe bei.

Die 23. Auflage

wurde um zahlreiche neue Stichwörter ergänzt. Insbesondere die folgenden Themenbereiche wurden intensiv erweitert und der neuesten Rechtsentwicklung angepasst:

  • Datenschutz
  • Mietrecht
  • Ausländer- und Asylrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Bau- und Werkvertragsrecht
  • Gesetz zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung
  • Änderungen im Teilzeit- und Befristungsrecht.

Für die schnelle Orientierung enthält der Anhang des Werks zahlreiche grafische Übersichten, etwa

  • über den Weg der Gesetzgebung,  
  • über die Instanzenzüge der verschiedenen Gerichtsbarkeiten oder
  • über die gesetzliche Erbfolge.

mehr Info zum Werk

Zeitschrift

Behalten Sie den Überblick: Diese neue Zeitschrift stellt künftig zweimal monatlich die rechtlichen Hintergründe der in der Diskussion befindlichen rechtlichen Themen dar, bietet praktische Lösungen und rechtsgebietsübergreifend einen Überblick über die mit Bezug zur Pandemie ergangene Rechtsprechung. Aktuelle Kurznachrichten runden die Darstellung ab.

Rechtsprechung

Dieser Link führt direkt zur Trefferliste, wo die zum Modul gehörende Rechtsprechung gezeigt wird. Dies ist besonders bei Sortierung dieser Trefferliste nach Datum interessant.

Normen

Die Gesetze, Verordnungen, Richtlinien und sonstigen Vorschriften zu Coronavirus / SARS-CoV-2 / COVID-19. Neben dem Bundesrecht sind auch die Landesrechte und das EU-Recht berücksichtigt.

Diese Sammlung enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

von Corona und COVID-19