Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Transportrecht

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Transportrecht kommentiert das gesamte Transportrecht, d.h. die Abschnitte vier bis sechs des vierten Buchs des HGB, §§ 407-475h (Transportrecht zu Land), das fünfte Buch des HGB, §§ 476-619 (Transportrecht zu Wasser) sowie das Internationale Transportrecht wie etwa das MÜ – Montrealer Übereinkommen zum Transportrecht in der Luft. Der Kommentar erläutert umfangreich auch die Nebengesetze des Transportrechts wie die ADSp 2017 – Allgemeinen Deutschen Spediteursbedingungen 2017, die ERA 600 – Einheitliche Richtlinien und Gebräuche für Dokumenten-Akkreditive, das HBÜ – Haager Beweisaufnahmeübereinkommen, die SVertO – Schiffahrtsrechtliche Verteilungsordnung und das LuftVG.

Der BeckOGK zum Transportrecht zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus. 

Das Herausgeber- und Autorenteam setzt sich aus hochrangigen Hochschullehrern und Praktikern zusammen, die für eine optimale Durchdringung der Materie sorgen.

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR wurde speziell für die digitale Nutzung entwickelt. Er verbindet als innovative Großkommentierung das Niveau der umfangreichsten Erläuterungswerke mit den Vorzügen ständiger Aktualität und optimaler Verlinkung der zitierten Fundstellen. Der BeckOGK wird damit zum führenden Wegweiser durch das sich immer schneller wandelnde Recht.

 

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Weitere Module zum Thema

Folgende Module könnten für Sie auch interessant sein:

Kommentiert werden das AktG und die relevanten Bestimmungen des SE-VO und SpruchG. Die neueste Rechtsprechung wird zuverlässig erfasst und auch in ihren Folgen aufgearbeitet. Neben den großen Abschnitten zu Vorstand, Hauptversammlung und Aufsichtsrat ist besonders auf die praxisnahe Darstellung der prozessualen Bestimmungen hinzuweisen.

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Bilanzrecht kommentiert das dritte Buch „Handelsbücher“ des HGB, §§ 238 – 342e und zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus. Umfangreich erläutert sind die bilanzrechtlichen Besonderheiten der einzelnen Gesellschaftsformen, insbesondere zu erwähnen sind die tiefgreifenden Darstellungen der steuerlichen Besonderheiten, zu verdeckten Gewinnausschüttungen und anderen an das Bilanzrecht angrenzenden Themen.

beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Handelsrecht
Das HGB ist der Dreh- und Angelpunkt des deutschen Wirtschaftsrechts. Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Handelsrecht (Kernbereich) kommentiert das HGB tiefgreifend. Die Kommentierung verbindet vorbildlich Praxisbezug und höchsten wissenschaftlichen Anspruch. Der Kernbereiche umfasst den Handelsstand (§§ 1–104a HGB), die Handelsgesellschaften (§§ 105–237 HGB) sowie die Allgemeinen Vorschriften der Handelsgeschäfte einschließlich des Handelskaufs und des Kommissionsgeschäfts (§§ 343–406). Zudem werden die HRV – Handelsregisterverordnung und das Internationale Gesellschaftsrecht kommentiert.

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentierungen

Dieser Auszug umfasst die Kommentierungen zum Frachtgeschäft (§§ 407 - 452d) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Dieser Auszug umfasst die Kommentierungen zum Speditionsgeschäft (§§ 453 - 466) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Dieser Auszug umfasst die Kommentierungen zum  Lagergeschäft (§§ 467 - 475h) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Dieser Auszug umfasst die Kommentierungen der §§ 476 bis 905 HGB zum Seehandel aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung des Übereinkommens zur Vereinheitlichung bestimmter Vorschriften über die Beförderung im internationalen Luftverkehr (Montrealer Übereinkommen – MÜ) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Das ist eine der wichtigsten rechtlichen Grundlagen des internationalen Flugrechts. Es regelt die zivilrechtliche Haftung von Luftfahrtunternehmen für Verletzungen von Fluggästen und Beschädigungen von Gepäck und Fracht, die im Rahmen der Beförderung durch Luftfahrtzeuge auftreten.

mehr Info zum Werk

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Dieser Auszug aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR umfasst die Kommentierung der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 (ADSp 2017).

Die ADSp 2017 sind ein gemeinschaftliches Empfehlungswerk der Verbände der verladenden Wirtschaft und der Spedition. Sie setzen die seit 1927 bestehende Tradition fort, für die Abwicklung aller Arten von Speditionsgeschäften den beteiligten Unternehmen sowohl aus Industrie und Handel als auch aus der Speditions- und Verkehrsbranche eine „fertig bereitliegende Vertragsordnung“ an die Hand zu geben. Diese Empfehlung ist unverbindlich. Zudem können die Vertragsparteien von diesen Empfehlung abweichende Vereinbarungen treffen.

Die ADSp sollen ausschließlich national Transporte regeln. Dies sind „Transporte, die in Deutschland beginnen, in Deutschland andauern und in Deutschland enden“. Internationale Transporte, die mindestens eine Landesgrenze überschreiten, will die CMR regeln.

 

mehr Info zum Werk

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung der Artikel 1 bis 39 der Einheitlichen Richtlinien und Gebräuche für Dokumenten-Akkreditive (ERA) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Handelsrecht.

Einheitliche Richtlinien und Gebräuche für Dokumenten-Akkreditive (englische Originalfassung: Uniform Customs and Practice for Documentary Credits - UCP 600) sind ein Regelwerk für die Eröffnung und Abwicklung von Dokumentenakkreditiven (Akkreditiv), das unter der Federführung der Internationalen Handelskammer Paris (ICC) entwickelt worden ist. Die ERA fassen bestehende Handelsbräuche zusammen, zwecks einheitlicher Handhabung bei der Abwicklung von Dokumentenakkreditiven. Der Rechtscharakter der ERA (Handelsbrauch oder Allgemeine Geschäftsbedingungen) ist umstritten. 

mehr Info zum Werk

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung des
Übereinkommen über die Beweisaufnahme im Ausland in Zivil- oder Handelssachen (Haager Beweisaufnahme-Übereinkommen – HBÜ) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung des Übereinkommen über die Beschränkung der Haftung für Seeforderungen (Haftungsbeschränkungs-Übereinkommen – HBÜ) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.
Das HBÜ ist ein multilateraler völkerrechtlicher Vertrag, der bestimmt, für welche im Zusammenhang mit Sachverhalten des Seehandelsrechts entstandenen Ansprüche die Haftung beschränkt werden kann.

mehr Info zum Werk

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung des Schifffahrtsrechtliche Verteilungsordnung (SVertO) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Das Gesetz über das Verfahren bei der Errichtung und Verteilung eines Fonds zur Beschränkung der Haftung in der See- und Binnenschiffahrt (SVertO) regelt das Verfahren bei der Errichtung und Verteilung eines Fonds zur Beschränkung der Haftung in der See- und Binnenschiffahrt.

mehr Info zum Werk

Dieser Auszug umfasst die Kommentierung des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG) aus dem Gesamtwerk beck-online.GROSSKOMMENTAR.

Das Luftverkehrsgesetz (LuftVG) beinhaltet grundlegende Regelungen für die Durchführung des nationalen Luftverkehrs. Die haftpflichtrechtlichen Bestimmungen der §§ 33 ff. LuftVG greifen nur bei Inlandsflügen ein, bei internationalen Flügen ist das Warschauer Abkommen zu beachten. 

mehr Info zum Werk

Normen

Alle praxisrelevanten Gesetze, Verordnungen und sonstigen Vorschriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht in systematischer Ordnung. Neben dem Bundesrecht ist auch das EG-Recht berücksichtigt.

Diese Sammlung enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

Weitere Module zum Thema

Folgende Module könnten für Sie auch interessant sein:

Kommentiert werden das AktG und die relevanten Bestimmungen des SE-VO und SpruchG. Die neueste Rechtsprechung wird zuverlässig erfasst und auch in ihren Folgen aufgearbeitet. Neben den großen Abschnitten zu Vorstand, Hauptversammlung und Aufsichtsrat ist besonders auf die praxisnahe Darstellung der prozessualen Bestimmungen hinzuweisen.

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Bilanzrecht kommentiert das dritte Buch „Handelsbücher“ des HGB, §§ 238 – 342e und zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus. Umfangreich erläutert sind die bilanzrechtlichen Besonderheiten der einzelnen Gesellschaftsformen, insbesondere zu erwähnen sind die tiefgreifenden Darstellungen der steuerlichen Besonderheiten, zu verdeckten Gewinnausschüttungen und anderen an das Bilanzrecht angrenzenden Themen.

beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Handelsrecht
Das HGB ist der Dreh- und Angelpunkt des deutschen Wirtschaftsrechts. Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Handelsrecht (Kernbereich) kommentiert das HGB tiefgreifend. Die Kommentierung verbindet vorbildlich Praxisbezug und höchsten wissenschaftlichen Anspruch. Der Kernbereiche umfasst den Handelsstand (§§ 1–104a HGB), die Handelsgesellschaften (§§ 105–237 HGB) sowie die Allgemeinen Vorschriften der Handelsgeschäfte einschließlich des Handelskaufs und des Kommissionsgeschäfts (§§ 343–406). Zudem werden die HRV – Handelsregisterverordnung und das Internationale Gesellschaftsrecht kommentiert.

von beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Transportrecht