Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

Wirtschaftsstrafrecht PLUS

Das Wirtschaftsstrafrecht umfasst eine Vielzahl strafrechtlich relevanter Taten aus dem Wirtschaftsleben, die unmittelbar bzw. mittelbar mit einer unternehmerischen Tätigkeit zusammenhängen. Nicht selten sind diese Straftaten mit einer Vielzahl von Rechtsgebieten verflochten. Die ausgewählten Inhalte im Modul Wirtschaftsstrafrecht PLUS unterstützen Sie bei der anspruchsvollen fachübergreifenden Beratung und bieten eine optimale Recherche, intelligent verknüpft, komfortabel und effizient.

Noch mehr Inhalte für Spezialisten auf dem Gebiet des Strafrechts bietet das Modul Strafrecht PREMIUM.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare und Handbücher

Wirtschafts- und Steuerstrafrecht

Wirtschaftsstrafrecht und Steuerstrafrecht erstmals gemeinsam in einem Kommentar.

Die 2. Auflage bringt den bewährten Kommentar auf den Rechtsstand Juni 2016.
Neben einer grundlegenden Aktualisierung der bisherigen Inhalte sind zahlreiche neue Aspekte behandelt, z.B. geplante Neuregelung der Bestechlichkeit und Korruption (neuer § 299a StGB), Verschärfung der Wirksamkeitsvoraussetzungen für die strafbefreiende Selbstanzeige (§ 371 AO).
Neu kommentiert werden u.a. Normen zum AntiDopG, BPO, ESchG, EStG, TabakerzG, TabakerzV, TabStG und ZollVG.
Daneben gab es zahlreiche Änderungen in den Nebengesetzen und Verordnungen (z.B. AWG, AWV, ChemSanktionsV, DesignG, KAGB, LMRStrafVO, ProdSG, VAG, WpHG).

Wirtschafts- und Steuerstrafrecht – der Inhalt

  • wirtschaftsstrafrechtliche Normen des StGB
  • Nebengesetze und Verordnungen mit strafrechtlichen Normen (z.B. Lebensmittelstrafrecht)
  • strafrechtliche Normen im Steuerrecht
  • die gesetzlichen Änderungen der Regelungen über die strafbefreiende Selbstanzeige einschließlich der Regelung über die Einstellung des Verfahrens nach Selbstanzeige (§ 398a AO)
  • europarechtliche Normen und Richtlinien und ihre Auswirkungen auf das deutsche Recht
  • gesellschafts-, wertpapier-, urheber- und wettbewerbsrechtliche Straf-, Ordnungswidrigkeits- und Steuervorschriften.

Der Kommentar erläutert Vorschriften aus insgesamt 178 Gesetzen und Verordnungen, insbesondere: StGB • StPO • OWiG • GVG • AEntG • AktG • AltTZG • AMG • ArbMedVV • ArbSchG • ArbZG • AsylbLG • AsylVfG • AufenthG • AÜG • AWG • AWV • BApO • BBankG • BDSG • BetrVG • BNatSchG • BörsG • DepotG • ElektroG • EWIVAG • EWMV • FKVO • FleischG • FutmV • GebrMG • GenG • GeschmMG • Unerlaubte Telefonwerbung • GewO • GmbHG • GWB • HGB • InsO • InvG • JuSchG • KartellVO • KUG • KWG • LFGB • LMHV • LMKV • MarkenG • MPG • PatG•• PublG • SchwarzArbG • SGB III • SGB V • SGB VIII • SGB IX • SGB X • SortSchG • SprAuG • StBerG • BRAO • WPO • TKG • UmweltHG • UmwG • UrhG • UWG • VAG • VerstV • VersVermV • WiStG • WpHG • WpÜG • AO • UStG • ZollV und viele mehr.

Der Graf/Jäger/Wittig – ein Gewinn

für Richter, Staatsanwälte, strafrechtlich orientierte Rechtsanwälte, Wirtschaftsjuristen in Unternehmen, Syndici, Juristen in Handwerks-, Industrie- und Handelskammern, Universitäten und Rechtswissenschaftler.

mehr Info zum Werk

Die Beratungsintensität im Wirtschaftsstrafrecht nimmt stetig zu. Geschuldet ist dies einem komplizierten Geflecht aus Wirtschafts- und Steuerrecht sowie einer unterschiedlichen Sichtweise auf Verantwortlichkeiten in den Unternehmen, gerade in jüngster Zeit.
Der neue Nomos Kommentar zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht vertieft dort, wo allgemeine Strafrechtskommentare ihre Grenzen finden: 

  • strikte Auswahl und Bewertung der kommentierten Vorschriften danach, ob sie das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht in der Strafrechtspraxis wesentlich bestimmen
  • besonderer Schwerpunkt: Aktienrecht
  • ausdifferenzierte Analyse des vorhandenen Meinungsbildes in der wissenschaftlichen Rezeption
  • akribische Auswertung der Rechtsprechung aus allen Instanzen
  • Engführung der Probleme, gerade im AT des StGB (z.B. Tatbestands- und Verbotsirrtum), auf die spezifisch wirtschaftsstrafrechtlichen Probleme mit klarem Blick auf den ökonomischen Bezugsrahmen
  • zahlreiche Verfahrenshinweise
    Auf der Höhe der Zeit berücksichtigt der neue Großkommentar bereits die Gesetzesänderungen zur Bekämpfung der internationalen Korruption und der Korruption im Gesundheitswesen; die Änderungen zur strafbefreienden Selbstanzeige; die Initiativen zum Unternehmensstrafrecht; die umfänglichen Änderungen im Kapitalmarktstrafrecht durch das AbschlussprüferreformG und das 1. FinanzmarktnovellierungsG.
  • Qualität ist nicht verhandelbar
    für die beteiligten, führenden Experten aus Wissenschaft und Praxis. Sie antizipieren künftige Konfliktpotentiale und legen besonderen Wert auf aktuelle Fragestellungen (wie Compliance-Verantwortlichkeiten). 
    Bereits berücksichtigt mit Rechtsstand August 2016
  • die Gesetzesänderungen zur Bekämpfung der internationalen Korruption und der Korruption im Gesundheitswesen
  • die Änderungen zur strafbefreienden Selbstanzeige
  • die Gesetzesinitiativen zur Vermögensabschöpfung und zum Unternehmensstrafrecht
  • die umfänglichen Änderungen im Kapitalmarktstrafrecht durch das AbschlussprüferreformG und das 1. FinanzmarktnovellierungsG.

    Der neue Kommentar zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht
    ist die neue Kompetenzgröße für Strafverteidiger, Richter, Staatsanwälte, Strafrechtswissenschaftler, Syndikusanwälte und Compliance-Verantwortliche sowie Fachanwälte im Wirtschaftsrecht. 

    Unter der Herausgeberschaft von Prof. Dr. Werner Leitner (LEITNER & PARTNER Rechtsanwälte Wirtschaftsstrafrecht in München, Honorarprofessor für Wirtschaftsstrafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Augsburg, Vorsitzender des Geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Strafrecht des DAV,) und Prof. Dr. Henning Rosenau ( Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) versammelt der Kommentar das Who is Who aus Anwaltschaft, Justiz und Wissenschaft.
  • mehr Info zum Werk

    Wirtschaftsdelikte sicher im Griff.

    Die Neuauflage setzt im Vergleich zur Vorauflage einen Schwerpunkt auf das Steuerstrafrecht. Neu hinzugekommen sind u.a. das neue Recht der Vermögensabschöpfung, konsensuale Verfahrenserledigung sowie kartellrechtliche Schadensersatz­ansprüche. Ebenfalls berücksichtigt ist bereits das neue Unternehmenssanktionsrecht.

    VORTEILE AUF EINEN BLICK

    • Darstellung von Haftungsregime und -risiken von Unternehmen bei Wirtschaftsdelikten
    • jetzt auch mit Steuerstrafrecht
    • gezielte Schwerpunktsetzung (bspw. FCPA, Interne Ermittlungen, Compliance, Kartellrecht)
    Umfassend und in allen Facetten
    behandelt das Handbuch das Wirtschafts- und Steuerstrafrecht im Unternehmen. Im Aufbau orientiert es sich an der Struktur der in Rechtsabteilungen von Unternehmen und Wirtschaftskanzleien üblichen Aufteilung in Tätigkeitsfelder und Rechtsgebiete. Dies verschafft dem Benutzer den direkten und schnellen Zugang zu spezifischen Fragestellungen. Im Mittelpunkt stehen die in der Praxis besonders relevanten Aspekte. Schwerpunkte sind FCPA, Interne Ermittlungen, Compliance, Kartellrecht und Steuerstrafrecht.
     
    Inhalt
    • Umweltstrafrecht 
    •  strafrechtliche Produkthaftung 
    • Geldwäsche 
    • Außenwirtschaftsstrafrecht 
    • Kriegswaffenkontrollrecht 
    • Insolvenzstrafrecht 
    • Kartellrecht
    •  gewerblicher Rechtsschutz 
    • Kapitalmarktstrafrecht 
    • Marktmissbrauch und 
    • Steuerstrafrecht
    Alle Rechtsgebiete sind jeweils aus der Perspektive von Unternehmen, Staatsanwaltschaft und Verteidigung dargestellt und auch für Verfahren mit US-amerikanischem Bezug beleuchtet.

    Zielgruppe
    Für Syndici, Juristen, Rechtswissenschaftler und Compliance-Beauftragte sowie Mitarbeiter der Innenrevision in Unternehmen, Rechtsanwälte, Juristen in Wirtschaftsverbänden, in Handwerks-, Industrie- und Handelskammern.

    mehr Info zum Werk

    Dieser eingeführte Kommentar behandelt mit der Neuauflage insgesamt vier Gesetze und eine europäische Verordnung. Kommentiert wird das Börsengesetz mit der Börsenzulassungsverordnung, Wertpapierprospektgesetz, Wertpapierhandelsgesetz, Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz sowie die europäische Marktmissbrauchsverordnung.

    Neu in die 5. Auflage eingearbeitet die EU-Marktmissbrauchsverordnung und Marktmissbrauchsrichtlinie, MiFID II und MiFIR, EMIR, Benchmark-Verordnung, PRIIPS-Verordnung, AIFM-Richtlinie, OGAW IV-Richtlinie, CSD-Verordnung, EU-Ratingverordnung und Leerverkaufsverordnung.

    mehr Info zum Werk

    Die 3. Auflage bringt das bewährte Handbuch auf den Rechtsstand Anfang 2020. Neben einer grundlegenden Aktualisierung der bisherigen Inhalte auf Basis der Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur werden viele neue Akzente und Schwerpunkte behandelt, wie z.B. im Bereich der IT- und Internetkriminalität, der Nebenbeteiligung oder der novellierten Vorschriften zur Vermögensabschöpfung und zur Korruption im Gesundheitswesen. Mit Dr. Stephan Beukelmann fungiert ein weiterer, renommierter und publikationserfahrener Strafverteidiger als zweiter Herausgeber.

    Das Münchener Anwaltshandbuch Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen widmet sich den spezifischen Aufgabenbereichen des Wirtschaftsstrafverteidigers.
    In der bekannten und bewährten Darstellungsform vermittelt es dem Leser die Besonderheiten dieser anspruchsvollen Materie. Die komplexen Verknüpfungen zwischen dem allgemeinen Strafrecht und den spezifischen Besonderheiten der Wirtschaftskriminalität werden anschaulich und mandatsorientiert aufbereitet. Der Leser kann sich nicht nur einen gründlichen Überblick über die einschlägigen Lebenssachverhalte und Tatbestände verschaffen, sondern erhält vor allem viele praktische Hinweise zur Mandatsführung und Verteidigungsorganisation. Neben den klassischen Deliktsfeldern werden spezielle Themen wie z.B. die Präventivberatung von Wirtschaftsunternehmen oder die grenzüberschreitende Strafverteidigung ausführlich erläutert.
    Es werden u.a. folgende Themen behandelt:

    • Grundlagen des Wirtschaftsstrafrechts
    • Täterschaft und Teilnahme
    • Produkthaftung
    • Rechtsfolgen gegen das Unternehmen
    • Verjährung
    • Mandatsführung und Verteidigungsorganisation
    • Präventivberatung
    • Strategie und Taktik
    • Unternehmensanwalt
    • Verfall und Einziehung
    • Beweisantragsrecht
    • Grenzüberschreitende Strafverteidigung
    • Betrug und Untreue
    • Insolvenzdelikte
    • Korruption und Geldwäsche
    • Banken und Wertpapierhandel
    • Wettbewerbs- und Kartellrecht
    • Publizität und Rechnungswesen
    • Arbeitsstrafrecht
    • Umweltdelikte
    • IT- und Computerkriminalität
    • Medizin- und Pharmastrafrecht
    • Steuerstrafrecht
    • Subventionsbetrug

    Vorteile auf einen Blick

    • Recht, Strategie und Taktik der Wirtschaftsstrafverteidigung
    • alle Delikts- und Tätigkeitsfelder in einem Band
    • erläutert von renommierten Verteidigern und Hochschullehrern

    Zielgruppe
    Für Strafverteidiger, die nur hin und wieder Mandate aus dem Wirtschafts- und Steuerstrafrecht zu bearbeiten haben, sowie auch für erfahrenere Wirtschaftsstrafverteidiger ist das Handbuch eine echte Fundgrube. Gemeinsam mit dem Münchener Anwaltshandbuch Strafverteidigung ist es zudem als Ausbildungslektüre für den Fachanwaltslehrgang zum Strafrecht hervorragend geeignet.

    mehr Info zum Werk

    Umfassend behandelt das Handbuch alle tatsächlichen und rechtlichen Aspekte der Wirtschaftskriminalität. In anschaulicher Weise sind die typischen Betätigungsfelder, Organisationsformen, Vorgehensweisen und Zielrichtungen des Wirtschaftsstraftäters dargestellt.
    Jedes Kapitel beginnt in der Regel mit einer kurzen Darstellung der wirtschaftlichen Abläufe, soweit sie für die strafrechtlichen Verhaltensweisen von Bedeutung sind.
    Eine Erläuterung der spezifischen straf- und strafprozessrechtlichen Fragen schließt sich an; ermittlungstechnische Probleme werden stets berücksichtigt.

    Zur Neuauflage

    Die 5. Auflage des Handbuchs trägt den sich wandelnden Erscheinungsformen wirtschaftskriminellen Handelns in besonderer Weise Rechnung durch:
    - zusätzliche Kapitel zur Compliance und zum Handels- und Gesellschaftsstrafrecht
    - umfassende Erläuterungen zur Strafbarkeit unternehmerischer Entscheidungen ("Managerkriminalität")
    - erweiterte Ausführungen zur Geldwäsche, organisierten Kriminalität und internationalen Rechtshilfe
    - vertiefte Darstellungen der Internetkriminalität
    - stärkere Berücksichtigung der Verständigung im Strafverfahren in Wirtschaftsstrafsachen
    - die Einarbeitung des neuen Rechts der Vermögensabschöpfung im Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren
    Das Werk befindet sich auf dem Bearbeitungsstand Sommer 2019.

    Vorteile auf einen Blick

    - umfassende Darstellung des gesamten Spektrums der Wirtschaftskriminalität
    - anschauliche Schilderung der Deliktsfelder und wirtschaftlichen Abläufe
    - breit aufgestelltes Autorenteam aus Justiz, Anwaltschaft, Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung

    Zielgruppe

    Für Rechtsanwälte, Staatsanwälte, Richter, Wirtschaftsunternehmen, Steuerrechtler, Polizei und Zoll.

     

    mehr Info zum Werk

    Strafrecht, Strafverfahren und Nebenvorschriften

    Laufend aktualisierte Kommentierung zum StGB plus strafrechtlichem Lexikon, herausgegeben von Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg, VorsRiOLG a.D., VorsRiBayObLG a.D., Honorarprofessor und Rechtsanwalt.

    Gerade in den vergangenen Jahren ist es zu einer Vielzahl strafrechtlicher Änderungsgesetze gekommen und ein Nachlassen des Gesetzgebers ist nicht ersichtlich. Zunehmend wird es für die Strafrechtspraxis schwieriger, noch den Überblick zu behalten.

    Eine Online-Kommentierung ist geradezu ideal, den erhöhten Ansprüchen an Aktualität und Fortentwicklung eines Rechtsgebiets Rechnung zu tragen. Etwa alle drei Monate wird die Kommentierung aktualisiert. So werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur zeitnah nachvollzogen. 

    Als besonderen Mehrwert enthält das Werk ein strafrechtliches Lexikon, über das der Nutzer sich mit Begriffen wie etwa „Kausalität“ oder „Europäisches Strafrecht“ ebenfalls Zugang zu einer Thematik und über die entsprechenden Links zur weiterführenden Kommentierung verschaffen kann.

    Der BeckOK StGB ist speziell im Hinblick auf die schnelle und effektive Arbeit am Bildschirm konzipiert und verfügt über einen interaktiven 3-stufigen Aufbau:

    • Überblicksebene mit knapper Kurzerläuterung
    • Standardebene mit ausführlicher Kommentierung
    • Detailebene mit Einzelbeispielen, weiteren Rechtsprechungs- und Literaturzitaten, Checklisten, Muster etc.

    Der Datenumfang des Beck’schen Online-Kommentars StGB entspricht rund 1.800 Seiten eines vergleichbaren Printwerkes.

    Der Herausgeber:

    Prof. Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg, Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht a.D., Vorsitzender Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht a.D., Honorarprofessor an der Universität Regensburg und Rechtsanwalt.

    Die Autoren:

    Dr. Markus Bange; Dr. Katharina Beckemper; Dr. Stephan Beukelmann; Dr. Jens Dallmeyer; Dr. Klaus Ellbogen; Dr. Ralf Eschelbach; Dr. Michael Heuchemer; Prof. Dr. Hans Kudlich; Prof. Dr. Carsten Momsen; Dr. Ali B. Norouzi; PD Dr. Peter Rackow; Dr. Felix Ruhmannseder; Dr. Philipp Stoll; Dr. Gerson Trüg; Prof. Dr. Bernd v. Heintschel-Heinegg; PD Dr. Brian Valerius; Dr. Matthias Weidemann; Dr. Lars Witteck; Prof. Dr. Petra Wittig; Theo Ziegler.

    Zur Übersicht BeckOK

     

    mehr Info zum Werk

    Nahezu 400 Gesetze und Verordnungen des Nebenstrafrechts sind hier in alphabetischer Ordnung zusammengefasst und mit Blick auf die praktisch wichtigen Fragen kurz und prägnant kommentiert

    Mit der 237. Ergänzungslieferung des Erbs/Kohlhaas werden die unten genannten Kommentierungen auf den Stand Juli 2021 gebracht. 

    Umfangreich überarbeitet wurde die Gewerbeordnung (G 59) durch Herrn Dr. Lutz. Das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die hochwertige Verwertung von Verpackungen –  VerpackG  (K  185h) und das Gesetz zur Durchführung unionsrechtlicher Vorschriften betreffend Medizinprodukte (Medizinprodukterecht-Durchführungsgesetz – MPDG (M 60) wurden von Herrn Häberle umfassend  überarbeitet. Punktuelle Aktualisierungen hat Herr Häberle  am Gesetz zur Regelung der Seefischerei und zur Durchführung des Fischereirechts der Europäischen Union – Seefischereigesetz – SeeFischG (S 45) vorgenommen.

    Zielgruppe
    Für Strafrichter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte, Verwaltung, Polizeibehörden, Unternehmen, Verbände.

    mehr Info zum Werk

    Die 4. Auflage berücksichtigt die zahlreichen Gesetzesänderungen sowie die neueste Rechtsprechung und Literatur.

    Neben relevanten Normen des JGG (§§ 1 ff., 17 ff., 27 ff., 61 ff., JGG) beinhaltet Band 7 (neue Bandzählung) wichtige strafrechtlichen Normen des Arznei- und Betäubungsmittelrechts (AMG, AntidopingG, BtMG, BtMVV, GÜG, NpSG), des Medizin- und Biostrafrechts (TPG, TFG, GenTG), des Naturschutzrechts (TierSchG, BNatSchG) sowie des Vereins- und Versammlungsrechts (VereinsG, VersammlG).
     
    Die einzelnen Bände des Münchener Kommentars zum StGB sind nach neuer Bandzählung künftig:
    Band 1:    §§ 1–37, Bandredakteur:Vorsitzender Richter am BayObLG und am OLG a.D.Rechtsanwalt Professor Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg
    Band 2:    §§ 38–79b, Bandredakteur:Vorsitzender Richter am BayObLG a.D. und am OLG a.D.Rechtsanwalt Professor Dr. Bernd von Heintschel-Heinegg
    Band 3:    §§ 80–184k, Bandredakteur:Vorsitzender Richter am BGH Professor Dr. Jürgen Schäfer
    Band 4:    §§ 185–262, Bandredakteur:Vorsitzender Richter am BGH Professor Dr. Günther M. Sander
    Band 5:    §§ 263–297, Bandredakteur:Professor Dr. Roland Hefendehl
    Band 6:    §§ 298–358, Bandredakteur:Rechtsanwalt Professor Dr. Olaf Hohmann
    Band 7:    Nebenstrafrecht I JGG, Bandredakteur:Professor Dr. Marco Mansdörfer
    Band 8:    Nebenstrafrecht II, Bandredakteur:Professor Dr. Roland Schmitz
    Band 9:    Nebenstrafrecht III Völkerstrafgesetzbuch, Bandredakteur:Professor Dr. Christoph Safferling

    Vorteile auf einen Blick
    • präzise Darstellung der gesamten Rechtsprechung und Literatur
    • praxisorientierte Lösungsvorschläge
    • wichtige Teile des Nebenstrafrechts

    Zielgruppe
    Für Rechtsanwaltschaft, Staatsanwaltschaft und Richterschaft, die sich mit Strafrecht befasst.

    mehr Info zum Werk

    Wichtige Neuerungen der 3. Auflage
    Die Neuauflage berücksichtigt die zahlreichen Gesetzesänderungen insb. im Bereich des Steuerstrafrechts. Das WpHG wurde nachhaltig durch das 2. Finanzmarktnovellierungs­gesetz geändert. Eine erste Kommentierung des neuen § 23 des Gesetzes zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen liegt Band 7 als Nachtrag bei.

     

    Band 7
    enthält Kommentierungen zum Strafrecht im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes, zum Steuerstrafrecht, zum Arbeitsrecht, zum Wirtschaftsstrafrecht sowie zu den strafrechtlichen Bestimmungen im Rahmen der neuen Kommunikationsmedien. 

    Vorteile auf einen Blick

    • präzise Darstellung der gesamten Rechtsprechung und Literatur
    • realitätsnahe Lösungsvorschläge
    • wichtige Teile des Nebenstrafrechts

    Bandredakteure von Band 7 sind Professor Dr. Wolfgang Joecks und Professor Dr. Roland Schmitz.

    mehr Info zum Werk

    Band 8 enthält eine fundierte Kommentierung zu den strafrechtlichen Normen des Aufenthaltsgesetzes, des Freizügigkeitsgesetzes und Asylverfahrensgesetzes, die in den gängigen ausländerrechtlichen Kommentaren meist allein aus verwaltungsrechtlicher Sicht kommentiert werden.
    Zusätzlich wurde nun in diesem Band das Waffenrecht aufgenommen (früher: Band 5).
    Ferner beinhaltet der Band eine ausführliche Kommentierung zum Völkerstrafgesetzbuch. Neben den Straftaten gegen das Völkerrecht (Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Kriegsverbrechen gegen Personen, Kriegsverbrechen gegen Eigentum und sonstige Rechte, Kriegsverbrechen gegen humanitäre Operationen und Embleme, Kriegsverbrechen des Einsatzes verbotener Methoden und Mittel der Kriegsführung u.a.) wird der Anwendungsbereich des Völkerstrafgesetzbuches sowie die Frage der Schuld bei Handeln auf Befehl oder Anordnung ausführlich behandelt. Kommentiert ist darüber hinaus das Wehrstrafgesetz sowie das Einführungsgesetz zum Wehrstrafgesetz.

    Von renommierten Strafrechtlern:
    Herausgegeben von Prof. Dr. Wolfgang Joecks und Dr. Klaus Miebach, Richter am Bundesgerichtshof a.?D. Bandredakteur: Prof. Dr. Otto Lagodny.
     
    Zu den Autoren von Band 8 des Münchener Kommentars zum Strafgesetzbuch
    Bearbeitet von Prof. Dr. Kai Ambos, Richter am Landgericht; Dr. Wulf Burchards, Richter am Landgericht; Dr. Klaus Dau, Ministerialdirektor a.?D.; Dr. Knut Dörmann; Prof. Dr. Robin Geiß, LL.M.; Jan Gericke, Richter am Bundesgerichtshof; Prof. Dr. Bernd Heinrich; Prof. Dr. Wolfgang Joecks; Prof. Dr. Claus Kreß; Prof. Dr. Otto Lagodny; Dr. Klaus Miebach, Richter am Bundesgerichtshof a.?D.; Christian Schmidt-Sommerfeld, Präsident des Landgerichts; Prof. Dr. Thomas Weigend; Prof. Dr. Gerhard Werle; Prof. Dr. Andreas Zimmermann, LL.M.

    mehr Info zum Werk

    Das Werk bietet die anwenderfreundliche Darstellung praxisrelevanter Problemkonstellationen 

    Auch wenn die Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung Gerichte, Strafverfolgungsbehörden und Verteidiger mittlerweile mehr als 4 Jahre beschäftigt, ergeben sich für den Praktiker nach wie vor zahlreiche Fallstricke in der konkreten Rechtsanwendung. Diese sind zunehmend auch Gegenstand obergerichtlicher Entscheidungen. Das Buch enthält eine anwenderfreundliche Darstellung praxisrelevanter Problemkonstellationen und zeigt Ansätze zu deren Lösung auf. Zahlreiche Beispielsfälle, Grafiken und Praxishinweise runden das Werk ab. Eine synoptische Darstellung der im Zuge der umfassenden Reform vorgenommenen Änderungen im StGB und in der StPO ermöglichen dem Leser eine schnelle Orientierung.

    Zur Neuauflage
    Eingeflossen in die Neuauflage sind mehr als 400 Entscheidungen aus der obergerichtlichen Rechtsprechung sowie die Erfahrungen aus der Justizpraxis. Behandelt werden u.a. die Einziehung bei Dritten, die Bestimmung der Höhe des Erlangten, Beschlagnahme und Vermögensarrest als vorläufige Sicherungsmaßnahmen, die Opferentschädigung sowie die Verteidigung gegen rechtskräftige Einziehungsmaßnahmen in der Strafvollstreckung.

    Vorteile auf einen Blick

    • Umfassende Darstellung des neuen Einziehungsrechts
    • Anwendungsbeispiele, Grafiken und Praxisempfehlungen
    • Synoptische Darstellung der relevanten Änderungen sowohl im materiellen Recht als auch im Prozessrecht

    Zu den Autoren:
    Markus Meißner, RA, FAStR, berät und verteidigt regel­mäßig Personen des Wirtschaftslebens im Zusammenhang mit strafrechtlichen Vorwürfen. Er wurde im Gesetzgebungsverfahren zur Reform der strafrechtlichen Vermögensabschöpfung als Sachverständiger angehört.
    Dr. Matthias Schütrumpf, RA, FAStR, verfügt über umfassende Erfahrung bei der Präventivberatung von Unternehmen und ist Gastdozent des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz im Rahmen der Referendaraus­bildung sowie Dozent der Deutschen Anwalt Akademie für die Ausbildung von Fachanwälten.

    Zielgruppe
    Alle, die sich praktisch mit dem Einziehungsrecht beschäftigen, insbesondere Strafverteidiger, Rechtsanwälte, Syndikusanwälte, Ermittlungsbehörden und Gerichte.

    mehr Info zum Werk

    Laufend aktualisierte Kommentierung zur StPO sowie Nebengesetzen, herausgegeben von Dr. Jürgen Peter Graf, Richter am BGH, Karlsruhe, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg.

    Gerade in den vergangenen Jahren ist es zu einer Vielzahl strafprozessualer Änderungsgesetze gekommen und ein Nachlassen des Gesetzgebers ist nicht ersichtlich. Zunehmend wird es für die Praxis schwieriger, den Überblick zu behalten.

    Um die tägliche Arbeit zu erleichtern, sind nicht nur die Vorschriften der StPO kommentiert, sondern auch das StrEG, der EU- Rahmenbeschluss über den Europäischen Haftbefehl sowie die relevanten Normen aus GVG, JGG, BZRG, TKG, BtMG, AO, EMRK, IRG, aus dem Schengener Durchführungsübereinkommen und aus dem Wiener Konsular-Übereinkommen-Gesetz. Zudem MiStra, RiStBV und MiZi. Damit finden sich die wesentlichen Vorschriften für die Praxis in einem Werk.

    Eine Online-Kommentierung ist geradezu ideal, den erhöhten Ansprüchen an Aktualität und Fortentwicklung eines Rechtsgebiets Rechnung zu tragen. Etwa alle drei Monate wird die Kommentierung aktualisiert. So werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur zeitnah nachvollzogen.

    Der BeckOK StPO ist speziell im Hinblick auf die schnelle und effektive Arbeit am Bildschirm konzipiert und verfügt über einen interaktiven 3-stufigen Aufbau:

    • Überblicksebene mit knapper Kurzerläuterung
    • Standardebene mit ausführlicher Kommentierung
    • Detailebene mit Einzelbeispielen, weiteren Rechtsprechungs- und Literaturzitaten, Checklisten, Muster etc.


    Der Herausgeber:

    Dr. Jürgen Peter Graf, Richter am BGH, Karlsruhe

    Die Autoren:

    Dr. Peter Allgayer; Lars Bachler; Dr. Johannes Berg; Dr. Stephan Beukelmann; Dr. Alexandra Bücherl; Gabriele Cirener; Dr. Kai Cornelius; Dr. Ralf Eschelbach; Dr. Sabine Ferber; Dr. Alexander Ganter; Claudia Gorf; Catharina Graf; Dr. Jürgen Peter Graf; Sigrid Hegmann; Prof. Dr. Klaus Hoffmann-Holland; Matthias Huber; Dieter Inhofer; Dr. Oliver Klein; Dr. Matthias Krauß; Hanns Larcher; Christian Monka; Dr. Lars Niesler; Jörn Patzak; Dr. Jens Peglau; Christian Ritscher; Silke Ritzert; Dr. Dieter Temming; PD Dr. Brian Valerius; Prof. Bernhard Weiner; Prof. Dr. Jürgen Wessing; Stefan Wiedner; Prof. Dr. Petra Wittig.

      

    Der Beck'sche Online-Kommentar StPO ist Bestandteil:

     Zur Übersicht BeckOK

     

    mehr Info zum Werk

    Die 6. Auflage bietet eine fundierte und verlässliche Kommentierung des IRG auf neuestem Stand und berücksichtigt dabei eine Vielzahl von Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung der letzten Jahre..

    Grenzenlose Hilfe: Das Standardwerk zur internationalen Rechtshilfe.
     
    Das Standardwerk
    zur internationalen Rechtshilfe in Strafsachen enthält in der vollständig neu bearbeiteten 6. Auflage
    • eine ausführliche Einleitung, die auch dem Nichtspezialisten den Einstieg in die Materie erleichtert
    • eine gründliche und übersichtlich gegliederte Kommentierung des IRG mit Einführungen, Grundbegriffen, Zusammenhängen, Entscheidungen und vertiefter Darstellung für jede Vorschrift
    • konzentrierte Erläuterungen zu allen wichtigen Europäischen Übereinkommen, Zusatzprotokollen und Ergänzungsverträgen
    • das Rechtshilferecht in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein
    • einen umfangreichen Anhangteil mit weiteren wichtigen Texten.
    Zahlreiche Tabellen und Übersichten sichern den Überblick über das komplizierte Geflecht in- und ausländischer Gesetze, bi- und multilateraler Übereinkommen sowie ergänzender Regelungen und Richtlinien.
     
    Sofortige und exakte Auskunft
    zu allen Einzelfragen geben
    • Tabellen zu wichtigen Übereinkommen und Ergänzungsverträgen
    • eine umfassende Entscheidungssynopse
    • Hinweise auf weiterführende Internetseiten.
    Stand Dezember 2019
    Die 6. Auflage bietet eine fundierte und verlässliche Kommentierung des IRG auf neuestem Stand und berücksichtigt dabei die Vielzahl von Gesetzesänderungen und aktuelle Rechtsprechung der letzten Jahre.

    mehr Info zum Werk

    Laufend aktualisierte Kommentierung zum Ordungswidrigkeitenrecht (Bundes- und Landesrecht), herausgegeben von Dr. Jürgen Peter Graf, Richter am BGH, Karlsruhe, Honorarprofessor an der Hochschule Offenburg, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg.

    Zum Inhalt:

    Der umfangreiche Kommentar deckt die einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien aus dem Bundesrecht und dem Recht aller 16 Länder ab. Derzeit sind nachfolgende relevante Normen aus bundesrechtlichen Vorschriften enthalten:

    Bundesrecht

    • OWiG
    • AO
    • AWG
    • BKatV
    • EGStGB
    • EVertr
    • GKG
    • GWB
    • JGG
    • JVEG
    • RiStBV
    • RVG
    • StrEG
    • StrRG
    • StVG
    • VwKostG
    • VwZG
    • VwZG-VerwA
    • WiStG

    Relevantes Landesrecht vervollständigt den Onlinekommentar. 

    Laufende Aktualisierung:

    In der Regel alle drei Monate, und damit schneller als jedes gedruckte Werk, wird die Kommentierung aktualisiert, wenn notwendig erweitert und werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur berücksichtigt. Wichtige Änderungen werden von den Autoren sofort eingearbeitet.

    Ob Papier oder PC, der kompakte dreistufige Aufbau sorgt schnell für Klarheit:

    • Überblicks-Ebene mit knapper Kurzerläuterung
    • Standard-Ebene mit ausführlicher Kommentierung
    • Detail-Ebene mit weiterführenden Hinweisen.

    Der Herausgeber: Dr. Jürgen Peter Graf, Richter am BGH, Karlsruhe, Honorarprofessor an der Hochschule Offenburg, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg.

    Der BeckOK OWiG ist Bestandteil von:

    Zur Übersicht BeckOK

    mehr Info zum Werk

    Sonstiges Recht

    Laufend aktualisierte Kommentierung zum Datenschutz, herausgegeben von Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff und Dr. Stefan Brink.

    Zum Inhalt:

    Der große Kommentar zum Datenschutzrecht ist nicht nur auf das Bundesdatenschutzgesetz fokussiert, sondern bietet zusätzlich systematische Darstellungen zu Sonderregelungen des bereichsspezifischen Datenschutzes. Neben der ausführlichen Kommentierung des BDSG werden daher insbesondere folgende Themenfelder behandelt:

    • Prinzipien des Datenschutzrechts
    • Europäischer Datenschutz
    • Datenschutz in den Ländern
    • Datenschutz bei Gerichten und Staatsanwaltschaften
    • Datenschutz bei den freien Berufen
    • Datenschutz in der Werbung
    • Datenschutzbestimmungen der Informationsfreiheitsgesetze
    • Datenschutz in Medien und Telekommunikation
    • Datenschutz im Finanzwesen
    • Datenschutz im Versicherungswesen
    • Datenschutzbestimmungen der Polizei- und Nachrichtendienstgesetze des Bundes
    • Sozialdatenschutz

    Laufende Aktualisierung:

    In der Regel alle drei Monate, und damit schneller als jedes gedruckte Werk, wird die Kommentierung aktualisiert, wenn notwendig erweitert und werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur berücksichtigt. Wichtige Änderungen werden von den Autoren sofort eingearbeitet.

    Ob Papier oder PC, der kompakte dreistufige Aufbau sorgt schnell für Klarheit:

    • Überblicks-Ebene mit knapper Kurzerläuterung
    • Standard-Ebene mit ausführlicher Kommentierung
    • Detail-Ebene mit weiterführenden Hinweisen.

    Die Herausgeber: Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff und Dr. Stefan Brink.

    Der BeckOK Datenschutz ist Bestandteil von:

    Zur Übersicht Beck'scher Online-Kommentar

    mehr Info zum Werk

    Das steuerliche Verfahrensrecht wird in einer Zeit sich häufender Rechtsbehelfe und finanzgerichtlicher Verfahren immer bedeutsamer. Die zunehmende Automatisierung im Verwaltungsverfahren bringt einschneidende Änderungen in der Abgabenordnung mit sich. Die Beratungspraxis muss sich den hierdurch entstehenden neuen Herausforderungen durch lösungsorientierte Information und unter gleichzeitiger Reduktion auf das in der Praxis Wesentliche annehmen. Hier setzt der "Klein" an.

    Zum Werk

    Übersichtlich und gut verständlich, dabei aber umfassend und verfahrenssicher, kommentiert das Werk nun in bereits 15. Auflage die gesamte AO komplett in einem handlichen Band. Auch das Steuerstrafrecht (§§ 369 - 412) ist eingehend und praxisgerecht erläutert.
    Mitkommentiert im Werk sind die einschlägigen Vorschriften aus der ZPO, insbesondere die Pfändungsvorschriften, aus der Insolvenzordnung, aus dem Zollkodex der Union (UZK), aus dem VwZG sowie das EU-Amtshilfegesetz.

    Vorteile auf einen Blick

    • komplette AO, einschließlich Steuerstrafrecht, in einem handlichen Band
    • aktuell und verfahrenssicher kommentiert


    Zur Neuauflage
    Mit Stand April 2020 sind seit der Vorauflage 11 Änderungsgesetze in die AO eingearbeitet, mit umfangreichen und wichtigen Änderungen, u.a. zu

    • Zweckbetrieben
    • Steuergeheimnis
    • elektronischer Kommunikation
    • Kontoabrufen
    • automationsgestützten Anordnungen
    • Anzeigepflichten
    • Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltung
    • zwischenstaatlicher Amts- und Rechtshilfe.


    Hierbei sind auch 9 völlig neue AO-Paragrafen (§ 117d, §§ 138d - 138k) kommentiert.
    Alle neuesten BFH-Entscheidungen, FG-Urteile und Verwaltungserlasse sowie die umfangreichen Änderungen des AO-Anwendungserlasses (AEAO) sind ebenfalls verlässlich berücksichtigt.

    Höchst aktuell eingearbeitet sind auch die BMF-Schreiben zur Corona-Krise mit befristeten Maßnahmen im Erhebungs- und Vollstreckungsverfahren, bei den Abgabefristen und im Gemeinnützigkeitsrecht.

    mehr Info zum Werk

    Aufsätze und Rechtsprechung

    Dieses "Werk" fungiert als Link auf die Detailsuche und führt dort zu den Aufsätzen. Mit Hilfe der Suchmaske erschließen Sie sich die zum Modul gehörenden Aufsätze.

    Dieses "Werk" fungiert als Link auf die Detailsuche und führt dort zur Rechtsprechung. Mit Hilfe der Suchmaske erschließen Sie sich die zum Modul gehörende Rechtsprechung.

    Zeitschriften

    Das Werk NZWiSt enthält die Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmensstrafrecht seit Bestehen Januar 2012. Der Bestand wird monatlich aktualisiert.


    mehr Info zum Werk

    Normen

    Die Online-Version

    Die wichtigen Wirtschaftsgesetze für Juristen und Wirtschaftsfachleute aus dem Bereich des Zivil-, Handels-, Gesellschafts- und Öffentlichen Recht

    Beck'sche Textausgaben Wirtschaftsgesetze

    Abgestimmt auf Ihre Anforderungen:
    Abgestimmt auf die besonderen Anforderungen von Wirtschaftspraxis und Wirtschaftsstudium enthält die Textsammlung mehr als 120 Gesetze, Verordnungen und Bedingungswerke aus Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Zivilrecht mit Bankrecht, Versicherungs-, Wettbewerbs- und Insolvenzrecht, gewerblichem Rechtsschutz sowie Verfassungsrecht .

    Die übersichtliche Anordnung erleichtert die Benutzung des Werkes. Zwei Inhaltsverzeichnisse und ein Schlagwortregister helfen beim Auffinden des gewünschten Textes.

    Die ideale Hilfe für:
    Juristen, Wirtschaftsfachleute, Betriebswirte, Mitarbeiter in Banken und Versicherungen, Studenten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

    [Beck'sche Textausgaben Wirtschaftsgesetze bestellen]

    mehr Info zum Werk

    Wichtige Gesetze zum Strafrecht.

    Diese Textsammlung enthält nahezu alle wichtigen Gesetze, Vorschriften und Verordnungen zum Strafrecht und ist damit unverzichtbar für alle Rechtsanwälte, Richter und Staatsanwälte.

     

     

    mehr Info zum Werk

    Diese Sammlung enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

    von Wirtschaftsstrafrecht PLUS