Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:

Bilanzrecht PREMIUM

Bilanzrecht PREMIUM - Das Modul für den Profi bei Bilanzerstellung und -prüfung in Beck-Qualität. Sie erhalten kompetente Unterstützung durch den führenden Kommentar zum Handels- und Steuerbilanzrecht – den Beck'schen Bilanz-Kommentar, den Münchner Kommentar zum HGB, Band 4: §§ 238-342e und Baumbach/Hopt, HGB (§§ 238 bis 342e HGB). Mit dem IFRS-Handbuch, dem Winnefeld, Bilanz-Handbuch und dem Budde/Förschle/Winkeljohann, Sonderbilanzen stehen Ihnen weitere Nachschlagewerke für die praktische Arbeit zur Verfügung.
Natürlich enthält das Modul auch die einschlägigen Gesetze, Entscheidungen und Verwaltungsvorschriften für die tägliche Arbeit.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Fach-News

Zur Modulübersicht springen Fach-News Bilanzrecht

Aktuelle Nachrichten der beck-aktuell-Redaktion aus Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Strafrecht sind in Ihrem Abonnement enthalten.

Lexika, Kommentare, Handbücher

Lexika
Zur Modulübersicht springen Beck'sches Steuer- und Bilanzrechtslexikon Edition 3 / 2017

Über 630 Stichwörter aus dem Steuer- und Bilanzrecht und angrenzenden Rechtsgebieten, inklusive Sozial-,
Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht. Kurze Themenzusammenfassungen auf Basis der aktuellen Rechtslage,
mit Beispielen und Gestaltungstipps. Das Beck'sche Steuerlexikon wird durch über 15 Autoren aus allen
Bereichen der steuer- und bilanzrechtlichen Berufspraxis auf aktuellem Stand gehalten.

Zur Modulübersicht springen Rechtsprechungs-ABC Handels- und Steuerbilanz

Die Online-Version

Die wichtigste Rechtsprechung zum Bilanzsteuerrecht


Rechtsprechungs- ABC Handels- und Steuerrecht

Schneller Zugriff auf die wichtigste Rechtsprechung des BGH, BFH und der Finanzgerichte zum Bilanzsteuerrecht

 geordnet nach

  1. Allgemeine Grundsätze
  2. Anlagevermögen, unbewegliches
  3. Anlagevermögen, bewegliches
  4. Umlaufvermögen
  5. Eigenmittel
  6. Verbindlichkeiten
  7. Korrekturposten

mehr Info zum Werk

Kommentare
Zur Modulübersicht springen Beck'scher Bilanz-Kommentar

Handelsbilanz und Steuerbilanz

Der Beck’sche Bilanz-Kommentar ist seit fast 30 Jahren der zuverlässige Begleiter für Ersteller, Prüfer und Berater gleichermaßen bei allen Fragen zum handelsrechtlichen Jahresabschluss sowie bei allen steuerbilanziellen und bilanzpolitischen Entscheidungen. Auch die 10. Jubiläumsauflage bietet in gewohnter Weise eine fundierte Kommentierung von Handels- und Steuerbilanz – auf höchsten Niveau und unter Berücksichtigung aktueller Gesetzesreformen.

Best Practice der Rechnungslegung

Hochkarätige und erfahrene Autoren aus führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zeigen praxiserprobte Lösungswege unter ausführlicher und kritischer Würdigung der Gesetzgebung und Rechtsprechung – für eine Bilanz, die jeder Prüfung Stand hält.

Beck’scher Bilanz-Kommentar: Neu in der 10. Auflage

Handelsrecht:
Neben einem besonderen Augenmerk auf die E-Bilanz wurden folgende Gesetzesnovellen kommentiert:

  • Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG)
  • Gesetz zur Umsetzung der Transparenzrichtlinie-Änderungsrichtlinie
  • Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG)
  • Abschlussprüferreformgesetz (AReG)
  • Änderungen der IDW-Standards und IDW-Stellungnahmen
  • Gesetz für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst

Steuerrecht:
Berücksichtigt sind alle seit der Vorauflage ergangenen Änderungsgesetze. Bereits mit dem Steueränderungsgesetz 2015.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Michalski / Heidinger / Leible / J. Schmidt, GmbH-Gesetz Band 1

Praxisgerechte Kombination aus systematischen Darstellungen und Erläuterung

Gesamtwerk in 2 Bänden
Band I: Systematische Darstellungen, §§ 1-34 GmbHG
Band II: §§ 35-88 GmbHG, §§ 1-7 EGGmbHG

Innovativ und gründlich
Dieser große und doch handliche Kommentar wendet sich an Praxis und Wissenschaft zugleich. Den eigentlichen Erläuterungen zum GmbH-Gesetz und zum EGGmbHG sind sechs systematische Darstellungen zu Grundlagen und wichtigen Aspekten des GmbH-Rechts vorangestellt, die den Blick für Gesamtzusammenhänge schärfen:

  • GmbH-Recht im Überblick
  • Internationales GmbH-Recht
  • Besteuerung der GmbH
  • Konzernrecht
  • Finanzierung der GmbH
  • Gesellschafterdarlehen.

Die umfassend überarbeitete 3. Auflage
berücksichtigt neben einer Fülle neuer Rechtsprechung u.a. das

  • 2. KostenrechtsmodernisierungsG
  • Gleichberechtigte-Teilhabe-Gesetz
  • Bilanzrichtlinie-UmsetzungsG (BilRUG)
  • die Aktienrechtsnovelle 2016
  • die Reform des Abschlussprüfungsrechts (APAReG, AReG), durch die das GmbHG um die §§ 86-88 erweitert wurde.

Die systematischen Darstellungen
wurden aktualisiert, vertieft und neu gegliedert. Jetzt sind auch die Ausführungen zum Gesellschafterdarlehen übersichtlich zusammengefasst.

GmbHG perfekt erläutert für
Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, GmbH-Gesellschafter und -Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Rechtsabteilungen, Rechtswissenschaftler.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Michalski / Heidinger / Leible / J. Schmidt, GmbH-Gesetz Band 2

Praxisgerechte Kombination aus systematischen Darstellungen und Erläuterung

Gesamtwerk in 2 Bänden
Band I: Systematische Darstellungen, §§ 1-34 GmbHG
Band II: §§ 35-88 GmbHG, §§ 1-7 EGGmbHG

Innovativ und gründlich
Dieser große und doch handliche Kommentar wendet sich an Praxis und Wissenschaft zugleich. Den eigentlichen Erläuterungen zum GmbH-Gesetz und zum EGGmbHG sind sechs systematische Darstellungen zu Grundlagen und wichtigen Aspekten des GmbH-Rechts vorangestellt, die den Blick für Gesamtzusammenhänge schärfen:

  • GmbH-Recht im Überblick
  • Internationales GmbH-Recht
  • Besteuerung der GmbH
  • Konzernrecht
  • Finanzierung der GmbH
  • Gesellschafterdarlehen.

Die umfassend überarbeitete 3. Auflage
berücksichtigt neben einer Fülle neuer Rechtsprechung u.a. das

  • 2. KostenrechtsmodernisierungsG
  • Gleichberechtigte-Teilhabe-Gesetz
  • Bilanzrichtlinie-UmsetzungsG (BilRUG)
  • die Aktienrechtsnovelle 2016
  • die Reform des Abschlussprüfungsrechts (APAReG, AReG), durch die das GmbHG um die §§ 86-88 erweitert wurde.

Die systematischen Darstellungen
wurden aktualisiert, vertieft und neu gegliedert. Jetzt sind auch die Ausführungen zum Gesellschafterdarlehen übersichtlich zusammengefasst.

GmbHG perfekt erläutert für
Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, GmbH-Gesellschafter und -Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Rechtsabteilungen, Rechtswissenschaftler.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen
Aufklappen/Zuklappen Münchener Kommentar zum Bilanzrecht
Zur Modulübersicht springen Münchener Kommentar zum Bilanzrecht, Band 1: IFRS

Der neue Großkommentar zum Bilanzrecht erläutert das gesamte Bilanzrecht sowohl aus steuerrechtlicher als auch aus handelsrechtlicher Sicht. Über die IAS/IFRS sowie das Bilanzrecht des HGB hinaus geht er stets detailliert speziell auf die Besonderheiten für die AG und die GmbH ein. Der neue "Münchener" zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus.

Das gesamte Spektrum der IAS/IFRS und internationalen Rechnungslegungsstandards behandelt der Band 1 des Münchener Kommentars zum Bilanzrecht. Als Faszikelwerk vereint er zahlreiche Einzel­hefte und kann so allen Änderungen und neuen Standards rasch Rech­nung tragen. Er bleibt damit mühelos immer aktuell. Band 1

  • erläutert die ökonomischen und rechtlichen Grundlagen internationaler Bilanzstandards
  • kommentiert ausführlich die jeweiligen IFRS/IAS im Einzelnen
  • beleuchtet Zielsetzung, Rechtsquellen sowie Anwendungsbereich der Vorschriften und gibt zuverlässig Auskunft auf alle Fragen, die sich bei der Anwendung der Standards stellen
  • ist in seiner leicht eingängigen Darstellung praxistauglich und wissenschaftlich fundiert durch ein Autorenteam von hochkarätigen Experten.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Münchener Kommentar zum Bilanzrecht, Band 2: §§ 238–342e HGB

Der neue Großkommentar zum Bilanzrecht erläutert das gesamte Bilanzrecht sowohl aus steuerrechtlicher als auch aus handelsrechtlicher Sicht. Über die IAS/IFRS sowie das Bilanzrecht des HGB hinaus geht er stets detailliert speziell auf die Besonderheiten für die AG und die GmbH ein. Der neue "Münchener" zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus.

Band 2 widmet sich den rein nationalen Vorschriften des HGB, die durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) umfangreichen Änderungen unterzogen werden. Darüber hinaus bietet Band 2 diverse Anhänge zu steuerrechtlichen Besonderheiten.

Zu den Autoren
Das Autorenteam setzt sich aus Hochschullehrern und Praktikern - Richter, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte - zusammen.

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Unternehmen, die mit Fragen der Rechnungslegung betraut sind, sowie für wissenschaftlich interessiere Benutzer und Richter.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Münchener Kommentar zum HGB, Bd. 4 §§ 238–342e

Der Band 4 kommentiert die §§ 238-342e HGB (Handelsbücher). Er liegt in 3. Auflage 2013 vor.

Vorteile auf einen Blick:

  • Bilanzrecht mit wissenschaftlicher Durchdringung
  • BilMoG berücksichtigt.

Zu Band 4: Das Bilanzrecht war in den vergangenen Jahren zahlreichen gesetzlichen Änderungen unterworfen. Beispielhaft sei hier nur das BilMoG (Gesetz zur Modernisierung des Bilanzrechts) genannt mit seinen Änderungen im Bereich der Publizitätspflichten sowie der steuerlichen Rechnungslegung (Prinzip der Maßgeblichkeit, umgekehrte Maßgeblichkeit, Schwellenwerte) sowie den zahlreichen Änderungen im Bereich des handelsrechtlichen Einzelabschlusses (Grundsatz der wirtschaftlichen Zurechnung, Geschäfts- und Firmenwert, Saldierungsvorschriften, Wahlrecht zum Ansatz der Entwicklungskosten, rechtsformunabhängiges Wertaufholungsgebot, Änderungen bei der Bewertung von Pensionsrückstellungen und Verbindlichkeiten u.a.m.) und des handelsrechtlichen Konzernabschlusses.

Die Kommentierung zeigt ferner die Abweichungen zwischen Bilanzierung nach HGB und IAS/IFRS auf und bezieht die internationalen Regeln auch bei der Auslegung der nationalen Vorschriften ein.

Umfassend ausgewertet ist schließlich die Rechtsprechung des BFH.

Zielgruppe: Für Richter, Rechtsanwälte, Unternehmen, Verbände, Wissenschaftler und Bibliotheken.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Baumbach / Hopt, HGB (§§ 238 bis 342e HGB)

Dieser Kommentar-Klassiker liefert schnell, zuverlässig und gerichtsfest Informationen zu allen handelsrechtlichen Themen – auf den Punkt gebracht und ohne Ballast. Berücksichtigt sind umfangreiche Änderungen des HGB. Erläutert sind zusätzlich zahlreiche handelsrechtliche Nebengesetze und -vorschriften. In diesem Modul erhalten Sie die §§ 238 bis 342e HGB zum Bilanzrecht.

Die Vorteile:
  • Standard: Als fundierter Wirtschaftsrechtskommentar bewährt
  • Zukunftsorientiert: Rechnungslegung nach IAS/IFRS mit Synopse zur HGB-Rechnungslegung behandelt
  • Umfassend: HGB und sehr viel mehr – AGB und Vertragsklauseln, Normen zum Bilanzrecht und zum Handelsregister, zu den Bankgeschäften, zum Börsen- und Kapitalmarktrecht und zum Transportwesen abgedruckt und teilweise auch kommentiert.

Rezensionen:

"In bewährt fundierter Weise erläutert der Kommentar das Handelsgesetzbuch in nunmehr neuer Auflage. (…) Insgesamt ist Baumbach/Hopt ein unverzichtbares Werk für Praktiker des Wirtschaftsrechts, insbesondere Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte und Kaufleute."
In: Deutsch-Britische IHK, 2/2006, zur 32. Auflage 2006

"(...) So kann der Baumbach/Hopt als der 'Klassiker des HGB' bezeichnet werden, was aufgrund seines Erscheinens in der 30. Auflage in knapp 70 Jahren evident ist. Zudem befindet er sich auf der Höhe der Zeit und setzt zugleich Maßstäbe, indem er alle an einen herausragenden Kommentar zu stellenden Anforderungen erfüllt. Nämlich nicht nur in prägnanter und präziser Sprache über den bisherigen Rechtszustand zu informieren und diesen zu kommentieren, sondern auch noch die neuesten Entwicklungen im deutschen und im europäischen Recht auf den Ebenen der Gesetzgebung, der Rechtsprechung und der Literatur umfassend zu berücksichtigen.
Prof. Dr. Sigurd Littbarski, Frankfurt (Oder), in: EUROPA kompakt 11/00

"..., so dass der 'Baumbach/Hopt' sogar als erster zuverlässiger Wegweiser durch das immer komplexer werdende Bankrecht genutzt werden kann (und sollte)."
Professor Dr. Volker Emmerich, Bayreuth, in: Juristische Schulung (JuS) 1/2001

"... der Baumbach/Hopt hat sich längst als eine der Standardkommentierungen zum Handelsgesetzbuch etabliert."
Dipl.-Rpfl. Udo Hintzen, Bad Münstereifel, in: Der Deutsche Rechtspfleger 12/00

"... dieses für jeden im Handelsrecht tätigen Juristen unentbehrlichen Buches. Allein die Vollständigkeit der abgedruckten, kommentierten oder zumindest erwähnten Vorschriften und Bedingungen vermittelt eine Übersicht, die sonst so gedrängt und aktuell nicht zu bekommen ist. Das gilt ganz besonders für das schwer zugängliche Bank- und Börsenrecht..."
In: Transportrecht 9/2000

"(...) Durch die Berücksichtigung der neuen Rechtsprechung wurde das Gesellschaftsrecht neben dem Bankrecht zu einem weiteren Schwerpunkt des Kommentars. Aber auch das Arbeitsrecht ist umfassend mit eingearbeitet, so dass damit wieder ein fundierter Kommentar vorliegt, der sich zwar vor allem an Anwälte und Juristen richtet, aber auch für jeden mit dem Handelsrecht Befassten eine nützliche und detaillierte Entscheidungshilfe darstellt."
In: RDW 2/2001

mehr Info zum Werk

Handbücher
Zur Modulübersicht springen Beck'sches Handbuch der Rechnungslegung, Böcking / Castan / Heymann / Pfitzer / Scheffler

Böcking / Castan / Heymann / Pfitzer / Scheffler - Beck'sches Handbuch der Rechnungslegung

Das Beck'sche Handbuch der Rechnungslegung behandelt aus betriebswirtschaftlicher, handels- und steuerrechtlicher Sicht die Aufstellung und Offenlegung von Jahres- und Konzernabschlüssen und die damit in Zusammenhang stehenden Probleme (insbesondere Prüfung, Gewinnverwendung und Kapitalausstattung).
Praxisrelevante Einzelprobleme werden dargestellt und entsprechende Lösungswege aufgezeigt.
Die Darstellung kontroverser Standpunkte erleichtert es dem Benutzer, sich eine eigene Meinung zu bilden.
Der zunehmenden Internationalisierung wird dadurch Rechnung getragen, dass auch der Inhalt der International Accounting Standards/International Financial Reporting Standards wiedergegeben wird.

Mit dem Handbuch der Rechnungslegung besitzen Sie Nachschlagewerk und Praxisbuch in einem. Auf Grundlage der aktuellen Vorschriften und Rechtsprechung erhalten Sie praxisrelevante Antworten aus betriebswirtschaftlicher, handels- und steuerrechtlicher Sicht und praktische Lösungen zu:
  • Buchführung und Inventur
  • Rechnungslegung im einzelnen Unternehmen
  • Konzernrechnungslegung mit Konzernanhang und Konzernlagebericht
  • Hinweise zu den IFRS
  • Rechtsfolgen bei Verstößen gegen die Rechnungslegungsvorschriften.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Beck'sches IFRS-Handbuch.

 

Kommentierung der IFRS/IAS

Rechnungslegung nach den International Financial Reporting Standards

Herausgegeben von Dr. Werner Bohl, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt, Joachim Riese, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Dr. Jörg Schlüter,
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwalt

 


Das  Handbuch unterstützt den Bilanzersteller bei der Umsetzung der IFRS/IAS-Regeln. Nach einer Einführung in die Grundlagen der IFRS/IAS-Rechnungslegung werden anhand einer klaren systematischen Gliederung die einzelnen IFRS/IAS-Vorschriften kommentiert. Zugleich werden die Abweichungen zur HGB-Bilanzierung dargestellt. Fallbeispiele erleichtern dem Bilanzierungspraktiker den Übergang auf die IFRS/IAS-Rechnungslegung. 
Eingearbeitet wurden alle seit Erscheinen der 2. Auflage geänderten und neu hinzugekommenen Vorschriften, u.a. IFRS 8 (operating segments), die Neufassung von IAS 1 (presentation of financial statements) sowie die geänderte Fassung von IAS 23 (borrowing costs), die Interpretationen IFRIC 10, 11, 12, 13 und 14. Enthalten sind bereits die Änderungen der nationalen Rechnungslegungsvorschriften durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG).

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen IFRS AnhangCheck 2012 / 2013

IFRS-AnhangCheck 2011/2012

Interaktive Checkliste zur Prüfung der Anhangangaben nach IFRS/IAS.

Die Anhangangaben sind in Abhängigkeit von der jeweiligen Branche / dem jeweiligen Unternehmenstyp und den Bilanz- und GuV-Positionen auszuwählen und vollständig zu beantworten.
Zu verarbeiten ist ein Katalog von rund 2.500 Fragen.

Mit dem bewährten Auswahlprogramm werden die Unternehmen in die Lage versetzt, die Auswahl und Vollständigkeitsüberprüfung der Pflichtanhangangaben nach IFRS/IAS für die jeweilige Branche bzw. den jeweiligen Unternehmenstyp, Bilanz- und GuV-Position vorzunehmen und zu überprüfen. Das Programm wird – da sich die internationalen Rechnungslegungsnormen in einem kontinuierlichen Veränderungsprozess befinden – über Aktualisierungen ständig auf dem aktuellen Rechtsstand gehalten.

Neu in der Edition 2011/2012: Eingearbeitet wurden alle neuen Standards, die für den Jahresabschluss 2011 berücksichtigt werden müssen, sowie die einschlägigen Änderungen des HGB. Die hinterlegten Texte und Auswertungen wurden entsprechend angepasst.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2017 / 2018 (Bände A-F, Auszug Jahres- und Konzernabschluss)

Beck'sches Steuerberater-Handbuch 2015/2016 (Bände A-F, Auszug Jahres- und Konzernabschluss)

Das Nachschlagewerk:

Erstellung, Prüfung, Lagebericht, Anhang und Offenlegungspflichten mit ABC zu Fragen der Buchführung und Bilanzierung

Von Praktikern für Praktiker

Gesamtverantwortung: Dr. Jürgen Pelka, Steuerberater und Rechtsanwalt; Dr. Walter Niemann, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwalt. Ausschließlich bearbeitet von praxiserfahrenen Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten

Hinweis: Die Bände A-F sind ohne Aufpreis aufrufbar, sofern das Werk in Ihren Modulen enthalten ist. Dokumente aus anderen Bänden sind im Rahmen eines Einzeldokumentbezugs erhältlich.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Winkeljohann / Förschle / Deubert, Sonderbilanzen

Sonderbilanzen mit allen Facetten

Das Werk bringt eine umfassende Darstellung aller wesentlichen Sonderbilanzen. Von Spezialisten verfasst, verknüpft das Werk die handelsrechtliche Thematik mit den steuerrechtlichen Auswirkungen und Besonderheiten spezieller Bilanzerstellung. Es beleuchtet dabei das gesamte Umfeld der jeweiligen betrieblichen Sondersituationen in ihrer bilanzrechtlichen, steuerrechtlichen und zivilrechtlichen Problematik aus der Sicht des Unternehmens einerseits und der Gesellschafter andererseits.

Sonderbilanzen für alle Fälle
  • Eröffnungsbilanz eines Einzelunternehmens
  • Eröffnungsbilanz PersGes
  • Gründungsbilanz KapGes
  • Sonderbilanz Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln
  • Gruppenabschluss und Pro-Forma-Finanzinformationen
  • Zwischenabschluss und Zwischenberichterstattung
  • Verschmelzungsschlussbilanz
  • Spaltungsbilanzen
  • Vermögensübertragungsbilanz
  • Übernahmebilanzierung bei Umwandlung
  • Bilanzierung Formwechsel
  • Rechnungslegung des Einzelkaufmanns bei Betriebsaufgabe
  • Abfindungsbilanz bei Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer Personengesellschaft
  • Realteilungsbilanz
  • Unterbilanz und Überschuldungsstatus
  • Sanierungsmaßnahmen und ihre Bilanzierung
  • Rechnungslegung im Insolvenz­verfahren
  • Liquidationsrechnungslegung PersGes
  • Liquidationsrechnungslegung KapGes

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Winnefeld, Bilanz-Handbuch

Bilanz-Handbuch

Handels- und Steuerbilanz, Rechtsformspezifisches Bilanzrecht,
Bilanzielle Sonderfragen, Sonderbilanzen, IAS/IFRS/US-GAAP
Von Dr. Robert Winnefeld, Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

Das Werk entspricht in Aufbau und Gliederung dem systematischen Aufbau des Bilanzrichtlinien-Gesetzes. Der Band bezieht neben den handelsrechtlichen Bilanzierungsansätzen jeweils die unterschiedlichen steuerrechtlichen Bilanzansätze mit ein, so dass für den Bilanzpraktiker jeweils die teilweise unterschiedlichen Ansätze und Bewertungen in der Handels- und Steuerbilanz ersichtlich sind. Im Kontext des deutschen Handelsbilanzrechts sind die internationalen Rechnungslegungsgrundsätze sowohl nach IFRS/IAS als auch nach US-GAAP dargestellt.

Da viele Bilanzierungsfragen von der Rechtsform des Unternehmens abhängig sind, ist ein gesondertes Kapitel der rechtsformabhängigen Rechnungslegung gewidmet. Dies erleichtert dem Praktiker den Umgang mit den einschlägigen Bilanzierungsvorschriften, die sich für sein spezielles Unternehmen ergeben. Wegen der Komplexität in Sach- und Rechtsfragen ist den bilanziellen Sonderfragen ein besonderes Kapitel gewidmet. Derartige Sonderfragen erfordern eine besondere Aufmerksamkeit und Behandlung im Jahresabschluss und sind von zunehmender Bedeutung auch für den Bilanzpraktiker.

Ein Überblick über Sonderbilanzen, wie beispielsweise die Liquidationsbilanz, Auseinandersetzungsbilanz, Vergleichsbilanz, Einbringung eines Betriebs, Teilbetriebs oder Mitunternehmeranteils oder einer Beteiligung sowie Umwandlungsbilanzen nach dem Umwandlungssteuerrecht komplettieren diese praxisorientierte Darstellung des Bilanzierungsrechts.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Niemann, Jahresabschlussprüfung

Arbeitshilfen zur Qualitätssicherung • Praxisorganisation • Auftrags-
abwicklung 

Unverzichtbar für die professionelle Abschlussprüfung!


 

Bei der Prüfung des Jahresabschlusses haben die zur Prüfung
befugten Angehörigen der wirtschaftsprüfenden Berufe die erforderliche Prüfungsqualität zu gewährleisten, d.h. entsprechende interne Qualitätssicherungssysteme einzuführen und zu überwachen. Standardisierte Prüfungsmittel, wie in diesem Werk enthalten, decken die insbesondere bei mittelständischen Unternehmen regelmäßig auftretenden Prüfungssituationen ab und tragen damit wesentlich zur Prüfungsqualität bei. Das Werk enthält, ausgehend von einem risikoorientierten Prüfungsansatz, Arbeitshilfen zur Identifikation
von Risiken. Prüfungsfragebögen für jede Bilanz, und G + V- Position helfen, die für das zu prüfende Unternehmen relevanten Risiken herauszufiltern. Damit kann der Prüfer sich die Prüfungsfragebögen und Arbeitshilfen, die sich abhängig von den Besonderheiten des zu prüfenden Unternehmens ergeben, selbst zusammenstellen.

 

 


 


mehr Info zum Werk

Rechtsprechung

Zur Modulübersicht springen Anhängige Verfahren

In Ihrer Datenbank finden Sie alle anhängigen Verfahren beim BFH, BVerfG und EuGH mit steuerrechtlichem Bezug inkl. Verlinkung auf die Vorinstanz und Erledigungsvermerk

Gesetze und Rechnungslegungsstandards

Bilanzrecht, IFRS
Zur Modulübersicht springen Bilanzrecht, Internationale Rechnungslegungsstandards

Die Online-Version

Internationale Rechnungslegungsstandards (IAS, IFRS, IFRIC, Bilanzrichtlinie-Gesetz)


Beck'sche Textausgaben IFRS-Texte

International:
Die Beck'sche IFRS-Textausgabe enthält die im EU-Amtsblatt veröffentlichten internationalen Rechnungslegungsstandards IAS/IFRS sowie die nationalen Rechnungslegungsvorschriften aus HGB, AktG, GmbHG, PublG und GenG.

Die Änderungen der IAS 1, 2, 8, 10, 16, 17, 21, 24, 27, 28, 31, 33, 40 sowie die Neufassungen von IAS 32 und 39 (sog. Improvements) sind hinsichtlich der wichtigsten Änderungen bereits kurz dargestellt.

[Beck'sche Textausgaben IFRS-Texte bestellen]

mehr Info zum Werk

Steuergesetze
Zur Modulübersicht springen Einkommensteuer

Die Online-Version

Steuergesetze zum Einkommensteuerrecht

Zur Modulübersicht springen Lohnsteuer

Die Online-Version

Steuergesetze zum Lohnsteuerrecht

Zur Modulübersicht springen Körperschaftsteuer, Umwandlungsteuer, Kapitalerhöhung

Die Online-Version

Steuergesetze mit Durchführungsverordnungen (über 200 Gesetze)


Beck'sche Textausgaben Steuergesetze

Komplett
Auf rund 3000 Seiten in einem einzigen Band haben Sie hier alle für die tägliche Beratung notwendigen Steuergesetze und Durchführungsverordnungen zum materiellen und formellen Steuerrecht, die EG-Mehrwertsteuerrichtlinien, die berufsrechtlichen Gesetze für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie einen ausführlichen Tabellenanhang (Einkommen- und Lohnsteuertabellen) mit Berechnungsprogramm auf CD-ROM.

Übersichtlich
Textsynopsen sowie in Klammern gesetzte Textergänzungen weisen auf unterschiedliche Geltungs- und Anwendungszeiträume hin. Fußnotenerläuterungen sowie Querverweise erschließen die Texte zusätzlich.

Aktuell
Je nach Anfall von Gesetzesänderungen wird die Sammlung mit etwa drei Lieferungen jährlich aktualisiert.

[jetzt die Beck'sche Textausgaben Steuergesetze bestellen]

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Gewerbesteuer, Grundsteuer

Die Online-Version

Steuergesetze mit Durchführungsverordnungen (über 200 Gesetze)


Beck'sche Textausgaben Steuergesetze

Komplett
Auf rund 3000 Seiten in einem einzigen Band haben Sie hier alle für die tägliche Beratung notwendigen Steuergesetze und Durchführungsverordnungen zum materiellen und formellen Steuerrecht, die EG-Mehrwertsteuerrichtlinien, die berufsrechtlichen Gesetze für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie einen ausführlichen Tabellenanhang (Einkommen- und Lohnsteuertabellen) mit Berechnungsprogramm auf CD-ROM.

Übersichtlich
Textsynopsen sowie in Klammern gesetzte Textergänzungen weisen auf unterschiedliche Geltungs- und Anwendungszeiträume hin. Fußnotenerläuterungen sowie Querverweise erschließen die Texte zusätzlich.

Aktuell
Je nach Anfall von Gesetzesänderungen wird die Sammlung mit etwa drei Lieferungen jährlich aktualisiert.

[jetzt die Beck'sche Textausgaben Steuergesetze bestellen]

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Umsatzsteuer (BilanzR)

Die Online-Version

Zölle und Verbrauchsteuern mit EG-Zollrecht und den nationalen Zollvorschriften


Beck'sche Textausgaben Zölle und Verbrauchsteuern

Das Werk bündelt in einem Band jeweils getrennt nach EG-Recht und nationalem Recht:

  • die im Warenverkehr mit Drittländern relevanten zollrechtlichen Regelungen, Verordnungen und sonstigen Bestimmungen
  • die den Warenaustausch betreffenden Verbrauchsteuern
  • die wichtigsten Umsatzsteuervorschriften und EG-Mehrwertsteuer-Richtlinien
  • die für alle drei Bereiche relevanten verfahrensrechtlichen Bestimmungen.

Loseblatt-Textsammlung mit Einführungen, Verweisungen und Sachverzeichnis.

[Beck'sche Textausgaben Zölle und Verbrauchsteuern bestellen] 

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Erbschaftsteuer, Bewertung, Grunderwerbsteuer, Vermögensteuer, sonstige Verkehrsteuern

Die Online-Version

Steuergesetze mit Durchführungsverordnungen (über 200 Gesetze)


Beck'sche Textausgaben Steuergesetze

Komplett
Auf rund 3000 Seiten in einem einzigen Band haben Sie hier alle für die tägliche Beratung notwendigen Steuergesetze und Durchführungsverordnungen zum materiellen und formellen Steuerrecht, die EG-Mehrwertsteuerrichtlinien, die berufsrechtlichen Gesetze für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie einen ausführlichen Tabellenanhang (Einkommen- und Lohnsteuertabellen) mit Berechnungsprogramm auf CD-ROM.

Übersichtlich
Textsynopsen sowie in Klammern gesetzte Textergänzungen weisen auf unterschiedliche Geltungs- und Anwendungszeiträume hin. Fußnotenerläuterungen sowie Querverweise erschließen die Texte zusätzlich.

Aktuell
Je nach Anfall von Gesetzesänderungen wird die Sammlung mit etwa drei Lieferungen jährlich aktualisiert.

[jetzt Beck'sche Textausgaben Steuergesetze bestellen]

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Berufs- und Haftungsrecht

Die Online-Version

Steuergesetze mit Durchführungsverordnungen (über 200 Gesetze) inkl. der berufsrechtlichen Gesetze für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer


Beck'sche Textausgaben Steuergesetze

Komplett
Auf rund 3000 Seiten in einem einzigen Band haben Sie hier alle für die tägliche Beratung notwendigen Steuergesetze und Durchführungsverordnungen zum materiellen und formellen Steuerrecht, die EG-Mehrwertsteuerrichtlinien, die berufsrechtlichen Gesetze für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie einen ausführlichen Tabellenanhang (Einkommen- und Lohnsteuertabellen) mit Berechnungsprogramm auf CD-ROM.

Übersichtlich
Textsynopsen sowie in Klammern gesetzte Textergänzungen weisen auf unterschiedliche Geltungs- und Anwendungszeiträume hin. Fußnotenerläuterungen sowie Querverweise erschließen die Texte zusätzlich.

Aktuell
Je nach Anfall von Gesetzesänderungen wird die Sammlung mit etwa drei Lieferungen jährlich aktualisiert.

[jetzt die Beck'sche Textausgaben Steuergesetze bestellen]

mehr Info zum Werk

Sonstige Gesetze
Zur Modulübersicht springen Wichtigste Normen (rechtsgebietsübergreifend)

Dieses elektronische Werk enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

Zur Modulübersicht springen Wirtschaftsgesetze

Die Online-Version

Die wichtigen Wirtschaftsgesetze für Juristen und Wirtschaftsfachleute aus dem Bereich des Zivil-, Handels-, Gesellschafts- und Öffentlichen Recht


Beck'sche Textausgaben Wirtschaftsgesetze

Abgestimmt auf Ihre Anforderungen:
Abgestimmt auf die besonderen Anforderungen von Wirtschaftspraxis und Wirtschaftsstudium enthält die Textsammlung mehr als 120 Gesetze, Verordnungen und Bedingungswerke aus Wirtschafts- und Arbeitsrecht, Zivilrecht mit Bankrecht, Versicherungs-, Wettbewerbs- und Konkursrecht, gewerblichem Rechtsschutz sowie Verfassungsrecht .

Die übersichtliche Anordnung erleichtert die Benutzung des Werkes. Zwei Inhaltsverzeichnisse und ein Schlagwortregister helfen beim Auffinden des gewünschten Textes.

Die ideale Hilfe für:
Juristen, Wirtschaftsfachleute, Betriebswirte, Mitarbeiter in Banken und Versicherungen, Studenten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

[Beck'sche Textausgaben Wirtschaftsgesetze bestellen]

mehr Info zum Werk

Zeitschriften

Zur Modulübersicht springen BC - Zeitschrift für Bilanzierung, Rechnungswesen und Controlling, ab 2000

BC - monatlich aktuell, mit Archivbestand ab 2000

Die Zeitschrift "BC" ist die Zeitschrift für Führungskräfte im Finanz- und Rechnungswesen und Controlling.

Aus der Flut von BFH-Urteilen und Verwaltungsanweisungen stellt Ihnen "BC" die wichtigsten steuerrechtlichen Neuregelungen mit Erläuterungen zusammen. Sie bietet aktuelle Tipps, Beispiele aus der Praxis sowie Checklisten für die tägliche Arbeit. Sie gibt Ihnen Sicherheit beim Bilanzieren und macht Sie versiert mit den neuesten Controlling-Instrumenten. Mit "BC" bauen Sie Ihre Fachkompetenz ganz gezielt auf

Jeden Monat erhalten Sie Praxiswissen zu:

  • Buchführung, Rechnungslegung und Jahresabschluss

  • neue Controllinginstrumente

  • EDV und Organisation

  • Finanzmanagement

  • Arbeits- und Wirtschaftsrecht



mehr Info zum Werk

Verwaltung

Zur Modulübersicht springen Steuerrichtlinien

Die Online-Version

Sämtliche Steuerrichtlinien in redaktionell bearbeiteter Fassung mit Hinweisen (EStR, EStH, LStR, LStH, WoPR, KStR, KStH, BewRGr, Fortschreibungs-Richtlinien, ErbStR, ErbStH, GrStR, GewStR, UStR, AEAO) und automatischen Synopsen für die Steuerrichtlinien mit neuer Nummerierung


Beck'sche Textausgaben Steuerrichtlinien

Komplett:

Die Steuerrichtlinien enthalten alle Richtlinien des Bundes zum Steuerrecht mit den kompletten Anlagen, mit weiterführenden Hinweisen und ausführlichen Stichwortverzeichnissen, die Ihre tägliche Arbeit wesentlich erleichtern.

Mit dieser umfassenden und übersichtlich aufgebauten Textsammlung haben Sie ein stets aktuelles Hilfsmittel zur Hand bei der Bearbeitung von Erklärungen, der Überprüfung der Veranlagungen und bei Betriebsprüfungen. Aber auch in Studium und Ausbildung, in der Verwaltung und für Finanzgerichte ist die Sammlung unentbehrlich.

Inhalt:

Einkommensteuer-Richtlinien, Lohnsteuer-Richtlinien, Wohnungsbau-Prämienrichtlinien, Körperschaftsteuer-Richtlinien, Bewertungsrichtlinien, Erbschaftsteuer-Richtlinien, Grundsteuer-Richtlinien, Gewerbesteuer-Richtlinien, Umsatzsteuer-Richtlinien, Anwendungserlass zur Abgabenordnung

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Steuererlasse

Die Online-Version

Die aktuelle Sammlung wichtiger Erlasse des Bundes und der Länder zum Steuerrecht


Beck'sche Textausgaben Steuererlasse

Umfassend:
Die Steuererlasse enthalten die wichtigen Verwaltungsanweisungen des Bundes zum Steuerrecht mit den kompletten Anlagen, mit weiterführenden Hinweisen, die Ihre tägliche Arbeit wesentlich erleichtern.

Mit dieser umfassenden und übersichtlich aufgebauten Textsammlung haben Sie ein stets aktuelles Hilfsmittel zur Hand bei der Bearbeitung von Erklärungen und steuerrechtlichen Aufgabenstellungen. Aber auch in Studium und Ausbildung, in der Verwaltung und für Finanzgerichte ist die Sammlung unentbehrlich.

Inhalt:
Unter anderem finden Sie Verwaltungsanweisungen zu den Steuerarten
Einkommensteuer, Eigenheimzulage, Lohnsteuer, Vermögensbildung, Auslandinvestment, Körperschaftsteuer, Kapitalanlagegesellschaften, Umwandlungssteuer, Kapitalerhöhung, Bewertung, Erbschaftsteuer, Grundsteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Grunderwerbsteuer, Außensteuer, Investitionszulagen, Zonenrandförderung, Fördergebiet, Abgabenordnung, EG-Amtshilfe, Finanzverwaltung, Verwaltungszustellung

mehr Info zum Werk

Arbeitshilfen

Tabellen
Zur Modulübersicht springen Steuertabellen

Die Online-Version

Die wichtigsten Tabellen, Übersichten, Indizes, Vervielfältiger, Berechnungen und Zusammenstellungen


Beck'sche Textausgaben Steuertabellen

Schneller Zugriff:

Die wichtigsten Tabellen, Übersichten, Indices, Vervielfältiger, Berechnungen und Zusammenstellungen zu

  • Einkommensteuer: ABC des Bilanzsteuerrechts, Richt- und Eigenverbrauchssätze, BA-Pauschbeträge, Aufwandsentschädigungen, AfA-Tabellen, Sonderabschreibungen, Größenklassen bei der AP, Ertragsanteile von Rentenrechten, Deckungskapital, Zinssätze, Kaufkraftzuschläge, Einkommensteuertabellen.
  • Lohnsteuer: WK-Pauschbeträge, Sachbezugswerte, Unterhaltsleistungen, Pfändungsfreigrenzen, Lohnsteuer-Tabellen (Tag, Woche, Monat, Jahr), Steuerklassenwahl.
  • Umsatzsteuer: ECU-Durchschnittswerte, USt-Umrechnungssätze, Goldpreis-Durchschnittswerte.
  • Bewertung: Kapitalforderungsvervielfältiger, Kapitalwertberechnungen, Renten-Anwartschaften-Vervielfältiger, Sterbetafel, Goldmünzen/Edelmetallbarren, Investmentfondszahlen.

[jetzt die Beck'sche Textausgaben Steuertabellen bestellen]


Lohnsteuertabellen 2008 CD-ROM

Berechnungsprogramm

Lohnsteuer 1990-2008, Einkommensteuer 1988-2008, Sozialversicherung 1990-2008

[jetzt die Lohnsteuertabellen 2008 CD-ROM bestellen]

mehr Info zum Werk

Berechnungsprogramme
Zur Modulübersicht springen Abfindungs-Rechner

Mit dem Abfindungsrechner lässt sich eine schnelle Berechnung der steuerlichen und sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen von Entlassungsabfindungen vornehmen.

Sie können die Abfindung jeweils bei Anwendung der steuerlichen Fünftel-Regelung für Arbeitnehmer berechnen. Selbstverständlich können beide Rechenoperationen brutto auf netto und netto auf brutto durchgeführt werden. Die Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag und die Kirchensteuer werden gesondert ausgewiesen.

Zur Modulübersicht springen AfA-Rechner

Mit dem AfA-Rechner wird eine einfache und schnelle Berechnung der Absetzung für Abnutzung (AfA) für bewegliche Anlagegüter einschließlich Sonderabschreibungen nach der linearen Abschreibungsmethode gemäß § 7 Abs. 1 EStG und nach der degressiven Abschreibungsmethode gemäß § 7 Abs. 2 EStG (bis 31.12.2007) ermöglicht.

Des Weiteren ermittelt das Programm den optimalen Zeitpunkt für einen Übergang von der degressiven auf die lineare Abschreibungsmethode (bis 31.12.2007) und den Verlauf der AfA während der Nutzungsdauer. Ab 1.1.2008 können Sie die vorgeschriebene Pool-Abschreibung für Anlagegüter von 150,01 EUR bis 1.000,00 EUR pro Anlagegut vornehmen. Hinterlegt ist eine Datenbank mit sämtlichen amtlichen AfA-Tabellen in der Sie nach allen beweglichen Wirtschaftsgütern auch nach den Branchentabellen suchen können.

Zur Modulübersicht springen Aktienrechner

Der Aktienrechner ermittelt die mit Aktien erzielte Rendite unter Berücksichtigung von Kursgewinn und Dividende. Bei bekannter Rendite können Sie ebenso den Kaufkurs, die Anlagedauer oder den Verkaufskurs berechnen lassen.


Der Rechner eignet sich jedoch ebenso für Anlagen in Fonds oder Indexzertifikate. Dabei können neben dem reinen Kursgewinn auch jährliche Dividenden berücksichtigt werden. Der Rechner ermittelt daher getrennt die Kursrendite, Dividendenrendite sowie die Gesamtrendite.
Wollen Sie zum Beispiel die Rendite einer Aktienanlage erfahren, geben Sie die Anzahl der erworbenen Aktien, deren Kauf- und Verkaufskurs sowie die genaue Anlagedauer und, falls vorhanden, eine jährliche Dividende an. Neben dem gesuchten Wert wird auch noch die Rendite als absoluter Wert in Euro, in % und als linearisierter jährlicher Wert ausgegeben.

Zur Modulübersicht springen Annuitätenrechner

Der Kreditrechner für Raten- und Annuitätenkredite ermittelt wahlweise den Zinssatz, die Laufzeit, den Kreditbetrag, die Restschuld und die Rückzahlungsrate. Die Höhe der Raten wird über die gesamte Laufzeit konstant gehalten, so dass der enthaltene Tilgungsanteil im Laufe der Zeit steigt und der Zinsanteil entsprechend sinkt.
Weiter kann ein tilgungsfreier Zeitraum beachtet werden, in dem die Ratenzahlungen zunächst ausgesetzt sind und der zu einer Erhöhung der Anfangsschuld durch Zinsen führt.
Bei diesem Kreditrechner wird neben der gesuchten Größe auch ein detaillierter Tilgungsplan erstellt.

Zur Modulübersicht springen Dienstwagen-Rechner

Mit dem Dienstwagenrechner wird eine schnelle Berechnung des Sachbezugswerts für einen Dienstwagen nach der sog. 1 %-Regelung ermöglicht.

Sie können den Sachbezugswert und die pauschale Lohnsteuer berechnen. Berücksichtigt werden dabei

  • die als Werbungskosten anzusetzenden Entfernungskilometer der Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte,
  • Heimfahrten bei doppelter Haushaltsführung und
  • die Auswirkungen der Gestellung eines Fahrers.

Zur Modulübersicht springen Einkommensteuer-Rechner

Mithilfe des Einkommensteuerrechners ermitteln Sie ganz einfach

  • die tarifliche Einkommensteuer ab dem Veranlagungszeitraum 2005,
  • den Durchschnittsteuersatz,
  • den Solidaritätszuschlag und
  • die Kirchensteuer.

Das Programm ermittelt ebenfalls den persönlichen Grenzsteuersatz, bspw. bei Lohnerhöhungen.

Zur Modulübersicht springen Lohnpfändungs-Rechner

Mit dem Lohnpfändungsrechner ermitteln Sie anhand des Nettoeinkommens und der unterhaltspflichtigen Personen das nach den im Programm hinterlegten amtlichen Tabellen pfändbare Einkommen.

Zur Modulübersicht springen Lohnsteuer-Rechner 2017

Das Lohnsteuerberechnungsprogramm beinhaltet die folgenden Berechnungsmöglichkeiten:

  • Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslohn nach der allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabelle
  • automatische Berücksichtigung aller Freibeträge einschließlich Kinderfreibeträge sowie Hinzurechnungsbeträge
  • Hochrechnung von Netto- auf Bruttolohn
  • Berechnung Geringfügige Beschäftigung, Gleitzone und Mini-Jobs
  • Berechnung der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeiträge einschl. Zuschläge
  • Variable Eingabe aller Beitragssätze für die Sozialversicherung

Es ist für die Schnellauskunft bei Lohn- und Gehaltsberechnungen geeignet; ein Ausdruck der Berechnungen ist jederzeit möglich.

Zur Modulübersicht springen Lohnsteuer-Rechner Dezember 2011

Das Lohnsteuerberechnungsprogramm Dezember 2011 beinhaltet die folgenden Berechnungsmöglichkeiten:

  • Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslohn nach der allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabelle nur für Dezember 2011
  • automatische Berücksichtigung aller Freibeträge einschließlich Kinderfreibeträge sowie Hinzurechnungsbeträge
  • Hochrechnung von Netto- auf Bruttolohn
  • Berechnung Geringfügige Beschäftigung, Gleitzone und Mini-Jobs
  • Berechnung der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeiträge einschl. Zuschläge
  • Variable Eingabe aller Beitragssätze für die Sozialversicherung

Es ist für die Schnellauskunft bei Lohn- und Gehaltsberechnungen geeignet; ein Ausdruck der Berechnungen ist jederzeit möglich.

Zur Modulübersicht springen Lohnsteuer-Rechner Dezember 2015

Das Lohnsteuerberechnungsprogramm beinhaltet die folgenden Berechnungsmöglichkeiten:

  • Lohn-, Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag vom Tages-, Wochen-, Monats- und Jahreslohn nach der allgemeinen und besonderen Lohnsteuertabelle
  • automatische Berücksichtigung aller Freibeträge einschließlich Kinderfreibeträge sowie Hinzurechnungsbeträge
  • Hochrechnung von Netto- auf Bruttolohn
  • Berechnung Geringfügige Beschäftigung, Gleitzone und Mini-Jobs
  • Berechnung der Kranken-, Renten-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherungsbeiträge einschl. Zuschläge
  • Variable Eingabe aller Beitragssätze für die Sozialversicherung

Es ist für die Schnellauskunft bei Lohn- und Gehaltsberechnungen geeignet; ein Ausdruck der Berechnungen ist jederzeit möglich.

Zur Modulübersicht springen Mutterschutzrechner

Mit dem Mutterschutzrechner wird eine einfache und schnelle Berechnung der gesetzlichen Schutzfristen nach dem Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) ermöglicht.

Zur Modulübersicht springen Richtsatz-Rechner

Der Richtsatzrechner ist das umfassende Berechnungsprogramm zur Berechnung des Reingewinns für die amtlich erfassten unterschiedlichsten Gewerbeklassen nach dem Schema der Finanzverwaltung.

Das Programm ermöglicht eine Vergleichsberechnung anhand der amtlichen Richtsatzsammlung (1996 – 2006), die in einer jederzeit aufrufbaren Datenbank dem Programm hinterlegt ist. Der Berechnung wird die sich aus den amtlichen Richtsätzen ergebende Abweichung in prozentualen und absoluten Werten gegenüber gestellt. Der Reingewinn wird in Zwischenschritten nach dem amtlich vorgegebenen Ermittlungsschema automatisch berechnet.

Zur Modulübersicht springen Umsatzsteuerrechner

Mit dem Mutterschutzrechner wird eine einfache und schnelle Berechnung der gesetzlichen Schutzfristen nach dem Gesetz zum Schutze der erwerbstätigen Mutter (Mutterschutzgesetz - MuSchG) ermöglicht.

von Bilanzrecht PREMIUM