Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:

Verwaltungsrecht PLUS

Das verwaltungsrechtliche Grundmodul enthält Kommentare, Handbücher, Formulare, Entscheidungen, Aufsätze, Gesetze und Fach-News insbesondere zum allgemeinen Verwaltungsrecht und zum Verwaltungsprozessrecht. Aber auch das besondere Verwaltungsrecht und das Verfassungsrecht werden berücksichtigt.

Noch umfassender und komfortabler ist das Aufbaumodul Verwaltungsrecht PREMIUM.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare und Handbücher

Verwaltungsrecht
Zur Modulübersicht springen Schoch / Schneider / Bier, VwGO

Das zweibändige Loseblattwerk beantwortet souverän alle Fragen des Verwaltungsprozessrechts.

Alle wichtigen Themen vom vorprozessualen Rechtsschutz bis zur Vollstreckung werden praxisorientiert kommentiert. Dabei werden wissenschaftlich fundierte Antworten auch auf komplizierte Detailfragen gegeben. Das VwGO-Klagesystem mit seinen Verbindungen zum allgemeinen Verwaltungsrecht, zur Vielfalt des besonderen Verwaltungsrechts und mit seinen internationalen wie europäischen Einflüssen wird eingehend dargestellt.

Die 32. Ergänzungslieferung hat den Stand Oktober 2016.

Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Verwaltungsrichter, Praktiker in der Staatsverwaltung, in Kommunen und in der Landesanwaltschaft, Juristen in Verbänden und Unternehmen sowie die Universitäten.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen BeckOK VwGO, Posser / Wolff

Laufend aktualisierte Kommentierung für eine rechtssichere Anwendung des Verwaltungsprozessrechts, herausgegeben von RA und FA VerwR Dr. Herbert Posser und Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff.

Die Verwaltungsgerichtsordnung regelt das Gerichtsverfahren vor den Verwaltungsgerichten. Ihre genaue Kenntnis ist von zentraler Bedeutung für jeden öffentlich-rechtlichen Praktiker, der materielle Rechtspositionen im Konfliktfall durchsetzen will oder richterliche Entscheidungen treffen muss. Häufige Änderungen der VwGO und eine Flut instanz- und obergerichtlicher Urteile erschweren dabei die sichere Anwendung des Verwaltungsprozessrechts.

Der Beck'sche Online-Kommentar VwGO wurde so konzipiert, dass er dem Bedürfnis nach einer möglichst raschen Einarbeitung von Rechtsänderungen und Rechtsprechungsentwicklungen gerecht wird. Im Rahmen der Einzelkommentierungen sind jeweils auch die Ausführungsgesetze der Länder zur VwGO berücksichtigt.

Der kompakte dreistufige Aufbau sorgt schnell für Klarheit:

  • Überblicks-Ebene mit knapper Kurzerläuterung
  • Standard-Ebene mit ausführlicher Kommentierung
  • Detail-Ebene mit Durchführungs-Verordnungen, Landesrecht und Checklisten.

Permanent aktuell:

  • Regelmäßige Aktualisierung der Kommentierungen
  • Komfortable Online-Recherche
  • Verlinkung des Kommentar-Textes mit einschlägigen Vorschriften, Rechtsprechung und
    Literatur.
Die Herausgeber:
  • Dr. Herbert Posser, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht
  • Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Die Autoren:

Prof. Dr. Uwe Berlit; Andreas Berstermann; Dr. Günter Breunig; Dr. Stefan Brink; Prof. Dr. Christoph Brüning; Dr. Andreas Decker; Dr. Claudia Garloff; Prof. Dr. Hubertus Gersdorf; Dr. Ludger Giesberts LL.M.; Dr. Andreas Hartung; Prof. Dr. Jost Hüttenbrink; PD Dr. Marcel Kaufmann; Dr. Christiane Kimmel; Roland Kintz; Dr. Wolfgang Kuhla; Dr. Wolfgang Kunze; Dr. Andreas Lambiris; PD Dr. Josef Franz Lindner; Prof. Dr. Markus Möstl; Dr. Herbert Posser; Prof. Dr. Ekkehart Reimer; Prof. Dr. Wolfgang Roth LL.M.; Dr. Thomas Schmidt-Kötters; Dr. Heribert Schmitz; Prof. Dr. Joachim Suerbaum; Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff; Dr. Annette Zimmermann-Kreher.

Der Beck'sche Online-Kommentar VwGO ist Bestandteil:


Zur Übersicht Beck'scher Online-Kommentar

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Wysk, Verwaltungsgerichtsordnung

Der handliche Kompaktkommentar zur Verwaltungsgerichtsordnung bietet rasche Informationen für Praktiker. Die Erläuterungen sind bewusst knapp gehalten und orientieren sich eng an der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts und der Oberverwaltungsgerichte bzw. der Verwaltungsgerichtshöfe. Eine Besonderheit ist die Kommentierung aus Richterperspektive: Herausgeber und Autoren verfügen über langjährige Erfahrungen in der Verwaltungsgerichtsbarkeit. Sie wissen, worauf es in der täglichen Arbeit ankommt, und setzen dementsprechend die Kommentierungsschwerpunkte.

Vorteile auf einen Blick:

  • kompakte Informationen für die Praxis
  • Kommentierung aus Richterperspektive.

Zur Neuauflage:
Die Neuauflage bringt den Kommentar zur Verwaltungsgerichtsordnung auf Stand November 2015.
Sie berücksichtigt insbesondere sowohl die Gesetzesänderungen zur Planfeststellung durch Art. 1 Planfeststellungsverfahren-VereinheitlichungsG, zur Prozesskostenhilfe durch Art. 12 Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts und zum E-Government durch das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften und jüngst durch Art. 171 Zehnte ZuständigkeitsanpassungsVO sowie die aktuelle Rechtsprechung. Auch werden bereits umfassend die Auswirkungen des Art. 7 des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes vom 20. Oktober 2015 auf die Verwaltungsgerichtsordnung zu den §§ 17 und 18, 52 VwGO, welche mit Wirkung vom 24. Oktober in Kraft getreten sind berücksichtigt.

Zielgruppe:
Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Unternehmens- und Verbandsjuristen, Verwaltungsrichter, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie Referendare, Studierende und Professoren.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Kuhla / Hüttenbrink, Der Verwaltungsprozess

Das Werk bietet eine praxisorientierte, schnelle und verläßliche Orientierungshilfe in dem immer stärker zersplitterten Gebiet des Verwaltungsprozeßrechts.

Ein besonderer Schwerpunkt des Handbuches liegt im Bereich des vorläufigen Rechtsschutzes, dessen Voraussetzungen in typischen Fallkonstellationen beispielhaft dargestellt werden. Der sehr ausführliche Nachweis der obergerichtlichen Rechtsprechung erleichtert dem Praktiker den Einstieg in alle wichtigen Gebiete des öffentlichen Rechts wie z. B. Baurecht, Gewerberecht, Beamtenrecht, Medienrecht, Ausländerrecht, Vermögensrecht und Sozialhilferecht. Zahlreiche kommentierte Musterschriftsätze und Klagen erhöhen den Praxisnutzen des Buches.

Aus dem Inhalt:

  • Verwaltungsrechtsweg und Zuständigkeiten
  • Klagearten – mit neuem Kapitel: Normenkontrolle von Bebauungsplänen
  • Rechtsmittel und Wiederaufnahme des Verfahrens
  • Kosten
  • Streitwert
  • Vollstreckung
  • Vorläufiger Rechtsschutz in typischen Fallkonstellationen des besonderen Verwaltungsrechts
  • Verwaltungsprozess und Europarecht

Das Werk wendet sich an Rechtsanwälte, Unternehmensjustitiare, Verbandsjuristen, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie Verwaltungsrichter.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Stelkens / Bonk / Sachs, VwVfG

Der große Standardkommentar liefert fundierte Antworten zu allen Fragen des Verwaltungsverfahrens. Das Landes- und Europarecht wird dabei berücksichtigt.

Der Aufbau des Kommentars ist klar und transparent:
  • Abweichungen im Verwaltungsverfahrensrecht der Länder sind in die Erläuterungen einbezogen
  • übersichtliche Gliederungen vor jeder Kommentierung ermöglichen schnelles Arbeiten
  • breite Auswertung von Rechtsprechung und Literatur schafft Anwendungssicherheit auch bei komplizierten Detailfragen
  • Hinweise zu Parallelbestimmungen in anderen Gesetzen (z.B. SGB oder AO) erleichtern die praktische Arbeit
  • Entwicklungen des europäischen Verfahrensrechts sind berücksichtigt.

Vorteile auf einen Blick

  • wissenschaftlich vertiefte Lösungen für anspruchsvolle Praxisfälle
  • jüngste Änderungen des VwVfG ausführlich berücksichtigt
  • besondere Berücksichtigung europarechtlicher Entwicklungen
  • seit Jahrzehnten eingeführter großer Standardkommentar mit renommierten Autoren.
Die 8. Auflage erläutert auf hohem Niveau die praktischen Anwendungsfragen der zahlreichen Änderungen im Verfahrensrecht: Bereits berücksichtigt wird das neue Gesetz zur Verbesserung der Öffentlichkeitsbeteiligung und Vereinheitlichung von Planfeststellungsverfahren (PlVereinhG):
  • Neuer § 25 Abs. 3 VwVfG (Vorgezogener Erörterungstermin)
  • Neuer § 37 Abs. 6 VwVfG (Rechtsbehelfsbelehrung)
  • Änderungen bei der Planfeststellung (§§ 73, 74, 75 VwVfG)

Mit dem neuen PlVereinhG soll in der Folge von "Stuttgart 21" eine stärkere Öffentlichkeitsbeteiligung bei Großvorhaben erreicht werden. Sonderregelungen aus verschiedenen Fachgesetzen werden in das VwVfG überführt, um Planfeststellungsverfahren zu vereinfachen und zu beschleunigen. Ausführlich kommentiert werden auch die weiteren Gesetzesänderungen seit der Vorauflage, insbesondere:

  • Neue Vorschriften zur europäischen Verwaltungszusammenarbeit, §§ 8a bis e VwVfG
  • Änderung des § 16 VwVfG (Bestellung eines Vertreters von Amts wegen)
  • Neue Genehmigungsfiktion, § 42a VwVfG
  • Neues Verfahrensmodell ("Verfahren über eine einheitlichen Stelle"), §§ 71a bis e VwVfG

Darüber hinaus werden zahlreiche aktuelle verfahrensrechtliche Themen vertieft behandelt, beispielsweise der zunehmende Einfluss des europäischen Verwaltungsverfahrensrechts auf Rechtsprechung und anwaltliche Beratung. Ebenfalls berücksichtigt sind die für das Verfahrensrecht einschlägigen Änderungen wichtiger Fachgesetze, etwa im Baurecht, Umweltrecht und Beamtenrecht.

Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Unternehmensjustitiare, Verbandsjuristen, Richter, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden, Referendare, Studierende und Professoren.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen BeckOK VwVfG, Bader / Ronellenfitsch

Laufend aktualisierte Kommentierung zur VwVfG herausgegeben von Prof. Johann Bader und Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch.

In der Regel alle drei Monate, und damit schneller als jedes gedruckte Werk, wird die Kommentierung aktualisiert, wenn notwendig erweitert und werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur berücksichtigt. Wichtige Änderungen werden von den Autoren sofort eingearbeitet.

Ob Papier oder PC, der kompakte dreistufige Aufbau sorgt schnell für Klarheit:
  • Überblicks-Ebene mit knapper Kurzerläuterung
  • Standard-Ebene mit ausführlicher Kommentierung
  • Detail-Ebene mit Rechtsprechungsbeispielen und Praxishinweisen.

Die Herausgeber:

  • Prof. Johann Bader, Vors. Richter am VG Stuttgart
  • Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, Eberhard Karls Universität Tübingen

Die Autoren:

Prof. Dr. Manfred Aschke; Prof. Johann Bader; Alexander Birk; Dr. Stefan Brink; PD Dr. Heike Delbanco; Dr. Rebecca Dorn; Marc Falkenbach; Michael Funke-Kaiser; Bernhard Gayer; Brigitte Gerstner-Heck; Dr. Dirk Herrmann; Dr. Matthias Heßhaus; Prof. Dr. Winfried Huck; Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer; Dr. Norbert Kämper; Dr. Wolfgang Kunze; Prof. Dr. Hans-Peter Michler; Jörg Müller; Ulrike Müller; Dr. Daniel Riedel; Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch; Dr. Franz Schemmer; Dr. Wolf Friedrich Spieth; Dr. Dr. Paul Tiedemann; Dr. Marcus Jurij Vogt; Dr. Nikolai Warneke; Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff.

Der Beck'sche Online-Kommentar VwVfG ist Bestandteil von:


Zur Übersicht Beck'scher Online-Kommentar
 

 

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Huck / Müller, Verwaltungsverfahrensgesetz

Der handliche Kompaktkommentar zum Verwaltungsverfahrensgesetz ist eine Alternative und Ergänzung zu umfangreicheren Werken. Die knappen Erläuterungen bieten Basisinformationen und eine schnelle Orientierung in den komplexen Fragen des Verfahrensrechts. Leitlinien sind dabei die einschlägigen Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts, der Oberverwaltungsgerichte und der Verwaltungsgerichtshöfe. Die Kommentatoren verfügen über langjährige Lehrerfahrung in praxisorientierten Studiengängen. Sie legen deshalb besonderes Augenmerk auf einen klar strukturierten, einfach verständlichen didaktischen Aufbau der einzelnen Kommentierungen.

Vorteile auf einen Blick:
  • kompakte Erstinformationen für Praxis und Studium
  • didaktischer Aufbau der Erläuterungen.

Zur Neuauflage:
Die 2. Auflage bringt den Kommentar zum Verwaltungsverfahrensgesetz auf Stand November 2015. Sie berücksichtigt insbesondere sowohl die jüngsten Gesetzesänderungen zur Planfeststellung durch Art. 1 Planfeststellungsverfahren-VereinheitlichungsG und zum E-Government durch das Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung sowie zur Änderung weiterer Vorschriften sowie die aktuelle Rechtsprechung wie beispielsweise auch die hochaktuelle Rechtsprechung des EuGH zu den Klagemöglichkeiten von Bürgern und Umweltverbänden im umweltrechtlichen Bereich.

 
Zielgruppe:
Für Rechtsanwälte, insbesondere Fachanwälte für Verwaltungsrecht, Unternehmens- und Verbandsjuristen, Verwaltungsrichter, Beamte im höheren und gehobenen Dienst in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie Referendare und Studenten und Professoren an Universitäten und Fachhochschulen.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Johlen / Oerder, Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht

Im Münchener Anwaltshandbuch Verwaltungsrecht sind alle wichtigen Themen aus dem Verwaltungsrecht durch erfahrene Spezialisten aktuell und anwaltsgerecht aufbereitet. Die Darstellung mit Checklisten, Formulierungsvorschlägen, Mustern und Praxistipps erleichtert die Mandatsbearbeitung entscheidend.

Sie finden in dem Buch nicht nur eine Einführung in das allgemeine Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht, sondern auch eine Darstellung des besonderen Verwaltungsrechts. Checklisten, Formulierungsvorschläge, Muster und Praxistipps bieten dem Rechtsanwalt sowohl im Rahmen seiner beratenden Tätigkeit als auch im Verwaltungsverfahren und im Verwaltungsgerichtsprozess wertvolle Hilfestellung.

Abgedeckt sind alle wichtigen Bereiche aus dem Verwaltungsrecht:

  • Abgabenrecht
  • Beamtenrecht
  • Denkmalschutzrecht
  • Bauplanungsrecht
  • Bauordnungsrecht
  • Baunachbarrecht
  • Immissionsschutzrecht
  • Natur- und Landschaftsschutzrecht
  • Abfallrecht
  • Wasserrecht
  • Gewerberecht
  • Schulrecht
  • Prüfungsrecht
  • Hochschulzulassungsrecht
  • Staatshaftungsrecht
  • Wohnungswirtschaftsrecht
  • Planfeststellungsrecht
  • Bodenschutzrecht
  • Straßenrecht
  • Medienrecht
  • Ausländerrecht
  • Asylrecht
  • Europarechtliche Grundlagen.

Die 4. Auflage
bringt das Werk auf den Rechtsstand von Anfang 2017. Sämtliche Reformen der vergangenen Jahre sind eingearbeitet.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Engelhardt / App / Schlatmann, VwVG VwZG

Der bewährte Handkommentar erläutert das Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz (VwVG) und das Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG) umfassend und praxisnah. Dabei werden auch die Vollstreckungs- und Zustellungsgesetze der Länder einbezogen.

Das Verwaltungszustellungsrecht regelt alle Zustellungen im Verwaltungsverfahren sowie die Zustellung von Widerspruchsbescheiden im verwaltungsgerichtlichen und sozialgerichtlichen Vorverfahren. Das Verwaltungsvollstreckungsrecht normiert z.B. die Vollstreckung von Bußgeldbescheiden wegen Ordnungswidrigkeiten.

Neben dem VwVG und dem VwZG werden auch Vollstreckungsvorschriften der Abgabenordnung (§§ 77, 249 - 258, 260 - 267, 281 - 327) sowie das europäische Zustellungs- und Vollstreckungsrecht kommentiert. Der Anwendungsbereich des EG-Beitreibungsgesetzes erstreckt sich auf die Einkommens-, Gewerbe- und Grundsteuer sowie weitere Abgaben. Die ausführliche Kommentierung hat daher eine erhebliche Bedeutung für Steuerpraktiker.
 
Vorteile auf einen Blick
  • Standardwerk mit renommierten Autoren
  • Handlichkeit: Zustellungs- und Vollstreckungsrecht in einem Band
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ergänzung zu Kopp/Schenke, VwGO.
Zur Neuauflage
Die 11. Auflage bringt den Kommentar auf den Gesetzgebungsstand 1. Januar 2017. Darüber hinaus wurde auch bereits das Justizbeitreibungsgesetz eingearbeitet, das zum 1. Juli 2017 die frühere Justizbeitreibungsordnung ersetzt. Der Kommentar berücksichtigt die letzten Änderungen des Verwaltungsvollstreckungsgesetzes des Bundes durch
  • ÄnderungsG vom 21.11.2016 (Änderung von § 1 VwVG) und
  • ÄnderungsG 25.11.2014 (Änderung von §§ 11, 19; Einfügung eines neuen § 19a VwVG - Vollstreckungspauschale, Verordnungsermächtigung).
Zu erläutern waren auch mehrere Änderungen im Vollstreckungs- und Zustellungsrecht der Länder, z.B.
  • in Nordrhein-Westfalen die Änderungen des VwVG NRW durch ÄnderungsG vom 17.12.2015 und 8.7.2016
  • in Thüringen die Änderungen des ThürVwZVG durch ÄnderungsG vom 23.9.2015
  • im Saarland die Änderungen des SVwVG durch ÄnderungsG vom 1.12.2015
  • in Sachsen-Anhalt die Neubekanntmachung des VwVG LSA vom 20.2.2015
    Sorgfältig eingearbeitet wurde auch die aktuelle Rechtsprechung und Literatur zum Verwaltungsvollstreckungs- und -zustellungsrecht.
Zielgruppe
Für alle mit Zustellungs- und Vollstreckungsrecht befassten Verwaltungs-, Sozialrechts- und Steuerpraktiker, Rechtsanwälte, Richter, Justizmitarbeiter.

mehr Info zum Werk

Verfassungsrecht
Zur Modulübersicht springen BeckOK Grundgesetz, Epping / Hillgruber

Vertiefte Darstellung besonders praxisrelevanter Themen unter besonderer Berücksichtigung und laufender Aktualisierung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, herausgegeben von Prof. Dr. Volker Epping und Prof. Dr. Christian Hillgruber.

Der Kommentar bietet entscheidende Nutzervorteile gegenüber herkömmlichen Printwerken:

Kompakter dreistufiger Aufbau:

  • Überblicksebene mit knapper Kurzerläuterung
  • Standardebene mit ausführlicher Kommentierung
  • Detailebene mit Rechtsprechungs- und Literaturbeispielen, Checklisten sowie landesrechtlichen Besonderheiten für die vertiefte Recherche.

Ihre weiteren Vorteile:

  • Umfassende Verlinkung des Kommentartextes mit einschlägigen Vorschriften, Rechtsprechung und weiterführender Literatur
  • Elektronische Recherche
  • Regelmäßige Aktualisierung ohne Nachsortier-Aufwand
  • Zitierfähigkeit
  • Archivierung älterer Fassungen.


Die Herausgeber:

  • Prof. Dr. Volker Epping, Professor an der Universität Hannover
  • Prof. Dr. Christian Hillgruber, Professor an der Universität Bonn

 

Die Autoren:

Prof. Dr. Peter Axer; Prof. Dr. Manfred Baldus; Dr. Lars Brocker; Prof. Dr. Hermann Butzer; Prof. Dr. Matthias Cornils; Prof. Dr. Johannes Dietlein; Prof. Dr. Oliver Dörr LL.M.; Prof. Dr. Christoph Enders; Prof. Dr. Volker Epping; Prof. Dr. Udo Fink; Prof. Dr. Michael Germann; Prof. Dr. Bernd Grzeszick LL.M.; Dr. Andrea Hagemeier; Prof. Dr. Wolff Heintschel von Heinegg; Prof. Dr. Johannes Hellermann; Prof. Dr. Ansgar Hense; Prof. Dr. Christian Hillgruber; Prof. Dr. Stefan Huster; Prof. Dr. Markus Kaltenborn; Prof. Dr. Bernhard Kempen; Prof. Dr. Uwe Kischel LL.M.; Prof. Dr. Winfried Kluth; Prof. Dr. Hanno Kube LL.M.; Prof. Dr. Heinrich Lang; Dr. Hans-Georg Maaßen; Prof. Dr. Veith Mehde; Prof. Dr. Gerd Morgenthaler; Prof. Dr. Stefan Ulrich Pieper; Prof. Dr. Henning Radtke; Prof. Dr. Ekkehart Reimer; Prof. Dr. Barbara Remmert; Prof. Dr. Matthias Ruffert; Privatdozent Dr. Johannes Rux; Dr. Franz Schemmer; Privatdozent Dr. Roman Schmidt-Radefeld; Prof. Dr. Jens-Peter Schneider; Prof. Dr. Christian Seiler; Prof. Dr. Joachim Suerbaum; Prof. Dr. Arnd Uhle.

 

Der Beck'sche Online-Kommentar Grundgesetz ist Bestandteil:


Zur Übersicht Beck'scher Online-Kommentar

mehr Info zum Werk

Ordnungswidrigkeitenrecht
Zur Modulübersicht springen BeckOK OWiG, Graf

Laufend aktualisierte Kommentierung zum Ordungswidrigkeitenrecht (Bundes- und Landesrecht), herausgegeben von Dr. Jürgen Peter Graf, Richter am BGH, Karlsruhe, Honorarprofessor an der Hochschule Offenburg, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg.

Zum Inhalt:

Der umfangreiche Kommentar deckt die einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien aus dem Bundesrecht und dem Recht aller 16 Länder ab.

Laufende Aktualisierung:

In der Regel alle drei Monate, und damit schneller als jedes gedruckte Werk, wird die Kommentierung aktualisiert, wenn notwendig erweitert und werden die neuesten Entwicklungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur berücksichtigt. Wichtige Änderungen werden von den Autoren sofort eingearbeitet.

Ob Papier oder PC, der kompakte dreistufige Aufbau sorgt schnell für Klarheit:

  • Überblicks-Ebene mit knapper Kurzerläuterung
  • Standard-Ebene mit ausführlicher Kommentierung
  • Detail-Ebene mit weiterführenden Hinweisen.

Der Herausgeber: Dr. Jürgen Peter Graf, Richter am BGH, Karlsruhe, Honorarprofessor an der Hochschule Offenburg, Lehrbeauftragter an der Universität Würzburg.

Der BeckOK OWiG ist Bestandteil von:

Zur Übersicht BeckOK

mehr Info zum Werk

Staatshaftungsrecht
Zur Modulübersicht springen Ossenbühl / Cornils, Staatshaftungsrecht

Das große Lehrbuch stellt die in Ausbildung und Rechtspraxis schwierigen Rechtsinstitute der Haftung für begangenes Unrecht des Staates dar. Da dieses Rechtsgebiet bislang gesetzlich nur unvollkommen geregelt ist, kommt der dogmatischen Aufarbeitung der staatshaftungsrechtlichen Anspruchsgrundlagen und ihrer Fortentwicklung durch die Rechtsprechung besondere Bedeutung zu. Beide Funktionen nimmt das Lehrbuch von Ossenbühl und Cornils wahr.

Inhaltlich behandelt das Werk im Einzelnen folgende Ansprüche des Staatshaftungsrechts:

  • Amtshaftung
  • Aufopferung
  • Enteignung
  • Ansprüche wegen rechtswichtiger Eigentumsverletzung
  • Enteignender Eingriff
  • Unterlassung, Beseitigung und Herstellung
  • Verwaltungsrechtliche Schuldverhältnisse
  • Gefährdungshaftung
  • Plangewährleistung
  • Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch.

Vorteile auf einen Blick

  • klare Systematisierung der unübersichtlichen Rechtsgrundlagen des Staatshaftungsrechts
  • umfassende Auswertung der maßgeblichen Rechtsprechung auf nationaler und europäischer Ebene
  • wissenschaftlich vertiefte Behandlung des geltenden Staatshaftungsrechts
Zur Neuauflage

Für die 6. Auflage ist das Werk in allen Teilen grundlegend überarbeitet worden. Wesentliche Bereiche sind auch neu strukturiert. Einzelne Schwerpunkte der Aktualisierung sind die

  • Berücksichtigung des europäischen Staatshaftungsrechts
    sowie die
  • Staatshaftung wegen überlanger Verfahrensdauer.

Zielgruppe

Für Studierende, Referendare, Rechtsanwälte, Gerichte, und Verwaltungsbehörden.

mehr Info zum Werk

Formulare

Zur Modulübersicht springen Johlen, Münchener Prozessformularbuch Verwaltungsrecht

Band 7 des Münchener Prozessformularbuchs bietet alle in der Praxis gebräuchlichen Muster zum Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht. Es erleichtert die praktische Arbeit erheblich.

Dieses große Handbuch zum gesamten Verwaltungsrecht bietet alle in der Praxis gebräuchlichen Muster zum Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrecht. Abgedeckt sind alle wichtigen Themen bis hin zum sonstigen besonderen Verwaltungsrecht:

  • Grundformen der Rechtsbehelfe
  • Öffentliches Baurecht
  • Umweltrecht
  • Wirtschaftsverwaltungsrecht
  • Kommunales Abgabenrecht
  • Öffentliches Dienstrecht
  • Staatshaftungsrecht
  • Ausbildungs- und Prüfungsrecht
  • Ausländer- und Asylrecht
  • Sonstiges besonderes Verwaltungsrecht (z.B. Datenschutzrecht, Wohngeldrecht, Straßen- und Wegerecht, Polizei- und Ordnungsrecht).
Vorteile auf einen Blick:
  • 30 Spezialisten aus Rechtsanwalt- und Richterschaft
  • 44 Rechtgebiete
  • zahlreiche Reformen.

Zur Neuauflage:

Die 4. Auflage enthält zahlreiche Entscheidungen und alle legislativen Änderungen bis heute.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Beck'sche Online-Formulare Prozess | Verwaltungsrecht

Beck'sche Online-Formulare zum Verwaltungsrecht (Prozessrecht), Baumann/Doukoff

Verwaltungsrechtlicher Auszug aus den eigens für die Online-Nutzung erstellten, individuell anpassbaren prozessualen Formularen und Mustern. Die Aktualisierung und der sukzessive Ausbau der Formularsammlung erfolgen vierteljährlich – je nach Bedarf und Rechtsentwicklung.

Die Herausgeber und Autoren
Norman Doukoff, VorsRiOLG München, und Dr. Frank Baumann, LL.M., RA und FAVersR in Hamm, bürgen als Herausgeber für Praxisrelevanz und Stichhaltigkeit der Mustersammlung. Die zahlreichen Autoren aus verschiedenen Kanzleien und Gerichten sind renommierte Spezialisten auf den von ihnen behandelten Rechtsgebieten und vermitteln reichhaltige Praxiserfahrung.

Die Vorteile der Online-Nutzung:
Suchfunktion:
Die Datenbank bietet eine komfortable Suchfunktion, mit deren Hilfe sich das passende Formular zeitsparend auffinden lässt.
Interaktiver Aufbau:
Sämtliche Formulare und Anmerkungen sind intern verknüpft, so dass ein Springen zwischen den Inhalten unproblematisch möglich ist. Zudem sind die in den Anmerkungen zitierten Fundstellen mit Beck-Online extern vernetzt, Gesetze, Urteile und Literatur können also direkt per Mausklick aufgerufen werden.
Formular-Export:
Die Mustertexte können unproblematisch in die eigene Textverarbeitung übernommen und dort für das entsprechende Mandat weiter bearbeitet werden.
Aktualität:
Die gesamte Datenbank wird vierteljährlich aktualisiert und befindet sich somit stets auf aktuellem Rechtsstand.
Archivierung älterer Fassungen:
Überholte Formularversionen werden für die Bearbeitung längerfristiger Mandate bereitgehalten.

mehr Info zum Werk

Fachnews

Zur Modulübersicht springen Fach-News Staats- und Verfassungsrecht

Aktuelle Nachrichten der beck-aktuell-Redaktion aus Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Verfassungs- und Verwaltungsrecht unter Berücksichtigung des EU-Rechts sind in Ihrem Abonnement enthalten.

Zur Modulübersicht springen Fach-News Öffentliches Recht

Aktuelle Nachrichten der beck-aktuell-Redaktion aus Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Verfassungs- und Verwaltungsrecht unter Berücksichtigung des EU-Rechts sind in Ihrem Abonnement enthalten.

Zeitschriften

Zur Modulübersicht springen NVwZ - Verwaltungsrecht, ab 1982

NVwZ - zweimal monatlich aktuell mit Archivbestand ab 1982 - informiert umfassend über den Bereich des gesamten Verwaltungsrechts und berücksichtigt dabei Gebiete, die in allgemeinjuristischen Zeitschriften vernachlässigt werden, z. B. Umweltrecht, Kommunalrecht, Gewerberecht, Ausländer- und Asylrecht.

Den Schwerpunkt des Rechtsprechungsteils bildet die verwaltungsrechtliche Rechtsprechung des BVerwG, der Oberverwaltungsgerichte und der Verwaltungsgerichtshöfe. Besonderes Gewicht liegt zudem auf verwaltungsrechtlichen Entscheidungen der Zivilgerichte, etwa Entscheidungen zum Staatshaftungsrecht oder in Baulandsachen.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen NVwZ Beilage, ab 1993

Die NVwZ-Beilage bietet aufgearbeitete Themen aus dem Bereich Verwaltungsrecht.

Es handelt sich um eine Beilage zur NVwZ. Diese informiert über den Bereich des gesamten Verwaltungsrechts und berücksichtigt dabei Gebiete, die in allgemeinjuristischen Zeitschriften vernachlässigt werden, z.B. Umweltrecht, Kommunalrecht, Gewerberecht, Ausländer- und Asylrecht.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen NVwZ-RR - NVwZ-Rechtsprechungsreport, ab 1988

Der NVwZ-RR - zweimal monatlich aktuell mit Archivbestand ab Erscheinen 1988 - bietet zusätzlich zum Rechtsprechungsteil der NVwZ weitere wichtige Entscheidungen.

Die Entscheidungen stammen u.a. aus den Gebieten Allgemeines Verwaltungsrecht, Bau- und Planungsrecht, Umweltrecht und Naturschutz, Wirtschafts- und Gewerberecht, Sicherheits- und Ordnungsrecht, Schulrecht, Wehrrecht, Recht des öffentlichen Dienstes, Kommunalrecht, Ausländer- und Asylrecht.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen LKV - Landes- und Kommunalverwaltung, ab 1991

Die Zeitschrift Landes- und Kommunalverwaltung – LKV – begleitet die Rechtsentwicklung in den Ländern Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie berichtet in Aufsätzen und Kurzbeiträgen aus allen Bereichen des Verwaltungsrechts und der Verwaltungspraxis und informiert über die neuesten Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften. Die aktuelle Rechtsprechung der Verwaltungsgerichte wird zeitnah dokumentiert und durch Praxishinweise ergänzt.

Die Zeitschrift wendet sich an Ministerien und Mitarbeiter der Verwaltungsbehörden auf Landes-, Kreis- und Gemeindeebene, an Verwaltungsrichter, Rechtsanwälte und Juristen in Unternehmen und bei Verbänden, an Wissenschaftler, Studierende und Referendare.


Herausgeber: Dr. Michael Benndorf, Prof. Dr. Michael Brenner, Prof. Dr. Bernd Dammert, Prof. Dr. Matthias Dombert, Dr. Claus Esser, Dr. Henry Hasenpflug, Jürgen Kipp, Prof. Dr. Winfried Kluth, Claudia Kucklick, Thomas Leimbach, Joachim Lindner, Dr. Reni Maltschew, Dr. Michael Moeskes, Prof. Dr. Dr. h.c. Franz-Joseph Peine, Prof. Dr. Jochen Rozek, Prof. Dr. Thorsten Siegel, Wolfgang Schyrocki, Prof. Dr. Helge Sodan, Prof. Dr. Christian Waldhoff 

mehr Info zum Werk

Aufsätze und Rechtsprechung

Zur Modulübersicht springen Aufsätze zum Verwaltungsrecht auch aus NJW etc.

Dieser Link führt direkt zur Trefferliste, wo die zum Modul gehörenden Aufsätze gezeigt werden. Dies ist besonders bei Sortierung dieser Trefferliste nach Datum interessant.

Zur Modulübersicht springen Rechtsprechung zum Verwaltungsrecht auch aus BeckRS, NJW etc.

Dieser Link führt direkt zur Trefferliste, wo die zum Modul gehörende Rechtsprechung gezeigt wird. Dies ist besonders bei Sortierung dieser Trefferliste nach Datum interessant.

Zur Modulübersicht springen Verwaltungsrechtsprechung, 1949 bis 1981

Die Sammlung "Verwaltungsrechtsprechung (VerwRspr)" erschien von 1949 bis 1981 im Verlag C. H. Beck. Sie enthält wichtige Entscheidungen zu fast allen Gebieten des Verwaltungsrechts sowie zum Verfassungsrecht.

Normen

Zur Modulübersicht springen Sartorius plus

Mit dem Sartorius plus erhalten Sie stets aktuell über 350 zentrale Gesetze, Verordnungen und Vorschriften zum Verfassungs- und Verwaltungsrecht (Hauptband, Ergänzungsband und einiges mehr). Die Sammlungen Sartorius II und Sartorius III sind nicht enthalten.

Sartorius plus enthält alle in der Standard-Textsammlung Sartorius I, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze, sowie dem Ergänzungsband abgedruckten Rechtsvorschriften und einiges mehr - das sind über 350 zentrale Normen u. a. aus den Bereichen:

  • Staats- und Verfassungsrecht

  • Allgemeines Verwaltungsrecht

  • Beamten- und Disziplinarrecht

  • Datenschutz

  • Gesundheitswesen

  • Umweltschutz

  • Öffentliches Baurecht

  • Gewerberecht, Energie- und Wasserwirtschaft

  • Post und Telekommunikation

  • Verkehrsrecht

  • Europarecht.

Die Sammlungen Sartorius II und Sartorius III sind nicht enthalten.

weniger Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Wichtigste Normen (rechtsgebietsübergreifend)

Dieses elektronische Werk enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

Zusätzlich erhältliche Ergänzungsmodule

Nutzen Sie den Rabatt von 10 % auf Verwaltungsrecht PLUS, indem Sie ein Ergänzungsmodul hinzubuchen:

Ausländer- und Migrationsrecht PLUSÖffentliches Baurecht PLUSÖffentliches Wirtschaftsrecht PLUSUmweltrecht PLUS

Zusätzlich erhältliche Kooperationsmodule

Bitte beachten Sie auch folgende Produkte unseres Kooperationspartners W. Kohlhammer Verlag, die zum Vorzugspreis hinzugebucht werden können:

Verwaltungsrecht Kohlhammer (Fachmodul)Redeker/von Oertzen VwGO (Kommentarmodul)Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) (Zeitschriftenmodul)

von Verwaltungsrecht PLUS