Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein beck-online Mein beck-online

NomosOnline Anwalt - Ergänzungsmodul Miet- und WEG-Recht

Für Allgemeinanwälte mit Schwerpunkt Miet- und WEG-Recht. Mit den NomosFormularen zum Mietrecht von Schach und dem Pendant zum WEG-Recht von Elzer/Fritsch/Meier. Abgerundet mit den Formularen aus den Nomos-FormularBibliotheken, den einschlägigen Gesetzen und der relevanten Rechtsprechung.

Die ideale Ergänzung zu NomosOnline Anwalt.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare

Auseinandersetzungen um Mietmängel werden immer komplizierter; die ausdifferenzierte Rechtsprechung des BGH hat dazu geführt, dass mit Mietsachen befasste Rechtsanwälte immer sorgfältiger beraten müssen. Dabei betreffen gut ein Drittel alleine der amtsgerichtlichen Verfahren Mietsachen. Der Spezialkommentar greift die praxisrelevanten Fragestellungen auf und stellt die Lösungen anhand der jeweils neusten Rechtsprechung dar.

Auseinandersetzungen um Mietmängel
werden immer komplizierter; die ausdifferenzierte BGH-Rechtsprechung hat dazu geführt, dass mit Mietsachen befasste Rechtsanwälte immer sorgfältiger beraten müssen. Eine Falschberatung bei der Höhe der Minderungsquote kann zur fristlosen Kündigung durch den Vermieter führen.
Dabei betreffen gut ein Drittel alleine der amtsgerichtlichen Verfahren Mietsachen. Deren Praxis weicht nach wie vor häufig von den höchstrichterlichen Vorgaben des BGH ab und bietet entsprechend Angriffsflächen. Nicht zuletzt hat die „Bolzplatzentscheidung“ des BGH aus dem Jahr 2015 zu einer Vielzahl von Rechtsfragen hinsichtlich der Maßstäbe von Minderungen geführt. Die Instanzgerichte urteilen nach wie vor höchst unterschiedlich und bisweilen widersprüchlich.
Der Handkommentar

  • greift die praxisrelevanten Probleme auf
  • gibt eine Vielzahl von Hinweisen zur Vermeidung von Haftungsrisiken für den Anwalt auf Mieter- oder Vermieterseite
  • zeigt für die Praxis typische Beispielsfälle auf und stellt die Lösungen anhand der neueren Rechtsprechung dar
  • bringt Strukturen in Bereiche, die von der gerichtlichen Praxis höchst widersprüchlich gelöst werden
  • führt widersprüchliche Gerichtsentscheidungen einer Klärung und einheitlichen Lösungsstruktur zu

Michael Selk
ist u.a. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht mit über 20jähriger Berufs-, Dozenten- und Publikationserfahrung im Mietrecht.

 

 

mehr Info zum Werk

Formulare

Die aktuelle Neuauflage
münzt die Neuregelungen durch die Mietrechtsnovelle 2019 („Mietrechtsanpassungsgesetz“) in neue Formulare und Erläuterungen um.
Außerdem besticht das Werk durch

  • die Kombination aus aktualisierten materiell-rechtlichen und prozessualen Erläuterungen
  • durchgehend überarbeitete Vertrags- und Klagemuster
  • passgenaue neue Strategieempfehlungen und Gebührenanmerkungen
  • neue praxiserprobte Handlungsempfehlungen für die Vertretung sowohl des Vermieters als auch des Mieters.

 

Der „Schach“
ist das Formularbuch der Extraklasse zum Mietrecht, „eine Fundgrube an Arbeitshilfen für die Vertragsgestaltung, Beratung und Prozessführung“.

Die aktuelle Neuauflage
münzt die Neuregelungen durch die Mietrechtsnovelle 2019 („Mietrechtsanpassungsgesetz“) in neue Formulare und Erläuterungen um.
Außerdem besticht das Werk durch

  • die Kombination aus aktualisierten materiell-rechtlichen und prozessualen Erläuterungen
  • durchgehend überarbeitete Vertrags- und Klagemuster
  • passgenaue neue Strategieempfehlungen und Gebührenanmerkungen
  • neue praxiserprobte Handlungsempfehlungen für die Vertretung sowohl des Vermieters als auch des Mieters.

Mit den Auswirkungen des Mietrechtsanpassungsgesetzes 2019:

  • Modernisierungskosten: Absenkung der jährlichen Umlage, Einführung einer Kappungsgrenze 
  • die neue „Kleine Modernisierung“: erleichterte Ankündigung, einfachere Berechnung der Modernisierungsumlage
  • Mietpreisbremse: unaufgeforderte Auskunftspflicht des Vermieters über Vormiete, vereinfachte Rügemöglichkeit des Mieters bei Verstößen
  • „Herausmodernisieren” als Pflichtverletzung
  • Schutz des Mieters bei Weitervermietung zu sozialen Zwecken

Die Autoren sind anerkannte Mietrechtsprofis mit zahlreichen einschlägigen Veröffentlichungen: 
RA Dr. Rainer Burbulla; RA Carolin Duijn; RA Heiko Ormanschick; RiAG Dr. Olaf Riecke; RA, VRiLG a.D. Klaus Schach; RAuN Harald Schäfer, FAMuW; RA Dr. Johann-Frederik Schuldt; RA Stefan Sentek, FAMuW; RA Dr. Andreas Stangl, FAMuW u FABAR

 

mehr Info zum Werk

Renommierte Richter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Immobilienmanager haben Mustertexte entwickelt, die den tatsächlichen Bedürfnissen der Praxis entsprechen. Der Anwalt erhält Muster, die in der Verwaltungspraxis auch „funktionieren“, und der Verwalter bekommt juristisch saubere Lösungen durch rechtssichere Formulare. Für die Justiz werden Vorschläge für Urteile, Verfügungen und Beschlüsse zu allen Verfahrenssituationen angeboten. Die zahlreichen Muster sind eingebettet in die Darstellung der materiellen Grundlagen und werden ergänzt durch viele Praxishinweise und Beispiele.

Renommierte Richter, Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht sowie Immobilienmanager haben Mustertexte entwickelt, die den tatsächlichen Bedürfnissen der Praxis entsprechen. Der Anwalt erhält Muster, die in der Verwaltungspraxis auch „funktionieren“, und der Verwalter bekommt juristisch saubere Lösungen durch rechtssichere Formulare. Für die Justiz werden Vorschläge für Urteile, Verfügungen und Beschlüsse zu allen Verfahrenssituationen angeboten. Die zahlreichen Muster sind eingebettet in die Darstellung der materiellen Grundlagen und werden ergänzt durch viele Praxishinweise und Beispiele. 

Das Themenspektrum spiegelt die gesamte Lebenszeit einer WEG wider: 

  • Das Entstehen der WEG: Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung, Wohnungsgrundbücher; Checkliste Sonder-/Gemeinschaftseigentum (neu/stark überarbeitet); Bauträgerrecht (neu/stark überarbeitet); Mehrhausanlagen (neu/stark überarbeitet)
  • Die WEG in der Verwaltung: Beginn und Beendigung der WEG-Verwaltung, Verwaltungsvertrag (neu bzw. stark überarbeitet), kaufmännisches Immobilienmanagement, technisches Immobilienmanagement, Versicherungsschaden, Nutzungsverträge, Gemeinschaftseigentum, neu: Darlehensbeschluss, neu: Verwaltergebührenkalkulation
  • Die WEG im Streit: Mandat für/gegen den Wohnungseigentümer/andere Wohnungseigentümer/Verband/Verwalter/Dritte
  • Die WEG vor Gericht: Eingangsverfügung, Einholung Sachverständigengutachten, Einstweilige Verfügung, Beschlüsse zu Zuständigkeit, Streitwert, Wohngeld, Verwalterabberufung, Wiedereinsetzung, erst- und zweitinstanzliche Entscheidungen
  • Die WEG in der Zwangsvollstreckung: Mandat in der Zwangsvollstreckung, Sach- und Forderungspfändung, Immobiliarvollstreckung

Für die 3. Auflage wurden rund 100 neue BGH-Entscheidungen verarbeitet sowie mehrere 100 Entscheidungen der Landgerichte, die per Zuständigkeitskonzentration WEG-Sachen bearbeiten.

 

mehr Info zum Werk

Rechtsprechung

Dieses "Werk" fungiert als Link auf die Detailsuche und führt dort zur Rechtsprechung. Mit Hilfe der Suchmaske erschließen Sie sich die zum Modul gehörende Rechtsprechung.

Normen

Alle relevanten Gesetze zum Miet- und Wohnungsrecht inkl. hilfreicher Synopse zur Mietrechtsreform für den schnellen Überblick.

Diese Textsammlung enthält nahezu alle Gesetze, Vorschriften und Verordnungen zum Mietrecht, Mietpreisrecht, Wohnungseigentumsrecht und Wohnungsbaurecht und ist damit unverzichtbar für alle Rechtsanwälte, Richter, Wohnungsbaugesellschaften, Architekten, Wohnungsämter, Makler und Bauträger.

mehr Info zum Werk

von NomosOnline Anwalt - Ergänzungsmodul Miet- und WEG-Recht