Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein beck-online Mein beck-online

NomosOnline Anwalt - Ergänzungsmodul Verwaltungsrecht

Für Allgemeinanwälte mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht. Mit dem Kommentar von Fehling/Kastner/Störmer, dem Prozesshandbuch von Quaas/Zuck sowie den NormosFormularen von Eiding/Hofmann-Hoeppel. Abgerundet mit den einschlägigen Gesetzen und der relevanten Rechtsprechung.

Die ideale Ergänzung zu NomosOnline Anwalt.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare und Handbücher

In einem Band: VwVfG, VwGO, VwZG und VwVG: 
Der Erfolg des Hk-VerwR kommt nicht von ungefähr, er liefert die praxisgerechte „Gesamtlösung“ für das Allgemeine Verwaltungsrecht: Das Verfahrens- und Prozessrecht, einschließlich des Kostenrechts und der Anwaltsgebühren sowie die Regelungen über die Zustellung und Vollstreckung werden in einem Band kommentiert, deren Ineinandergreifen deutlich aufgezeigt und Doppelungen vermieden. Die „Vernetzung“ bei übergreifenden Themen macht die Gesamtstruktur des Verwaltungsverfahrens verständlich, setzt für die wissenschaftliche Durchdringung neue Impulse und verhilft im Beratungs- und Gerichtsalltag zuverlässig und schnell zu überzeugender Argumentation. 

Die besonderen Vorzüge: 

  • durchgängige Berücksichtigung landesrechtlicher Besonderheiten – z.B. bei den zuständigen Behörden
  • einzelfallbezogene Anwendungsfälle im Besonderen Verwaltungsrecht – vom Abfall- bis zum Wasserrecht 
  • umfangreiche praxisorientierte Darstellung des anwaltlichen Gebührenrechts im Verwaltungsrecht 
  • integrierte Formulierungsvorschläge für den richtigen Antrag bzw. Tenor und Aufbauschemata. 

    Topaktuell in der 4. Auflage bereits berücksichtigt: 
  • Planungsvereinheitlichungsgesetz 
  • Gesetz zur Förderung des elektronischen Rechtsverkehrs auf VwGO, VwVfG und VwZG 
  • Änderungen im Prozesskostenhilfe – und Beratungshilferecht
  • Einführung der Vollstreckungspauschale im VwVG
  • Einflüsse des Unionsrechts und der EuGH-Rechtsprechung – wie die Möglichkeiten eines Eilvorlageverfahrens vor dem EuGH oder der Durchführung eines beschleunigten Vorabentscheidungsverfahrens
  • sämtliche wichtigen Änderungen im Fachrecht, z.B. beim Asylverfahrensrecht

    Anerkannte Herausgeber, Autorinnen und Autoren
    sind Garanten für eine wissenschaftlich profunde Kommentierung, die die Probleme der Praxis im Blick behält:

    Prof. Dr. Michael Fehling, LL.M., Bucerius Law School Hamburg | Prof. Dr. Berthold Kastner, Hochschule für Polizei Villingen-Schwenningen | Dr. Rainer Störmer, Richter am Bundesverwaltungsgericht, Leipzig
  • mehr Info zum Werk

    Die 4. Auflage des Handkommentars bringt die Rechtsanwender nach den umfangreichen BauGB- und BauNVO-Reformen auf den neuesten Stand. Mit praxiserprobten Mustern und zahlreichen Formulierungshinweisen erleichtert er die Umsetzung sämtlicher Neuregelungen in der Praxis.

    BauGB und BauNVO gemeinsam kommentiert
    Der Handkommentar besticht durch kompakte und klar strukturierte Erläuterungen und eine enge Verzahnung des BauGB mit der BauNVO. Dabei konkretisieren die Kommentierungen zur BauNVO die Vorschriften des BauGB zur Bauleitplanung insbesondere zum Inhalt des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans nach neuem Recht.

    Von Praktikern für Praktiker
    Orientiert an der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung geben erfahrene Baurechtspraktiker klare Anleitungen für Rechtsanwälte, Richter, Notare sowie Planer in Kommunen, Behörden und Wirtschaft:

    • rechtssicheres Aufstellen von Bauleitplänen (Abwägungsprozess, Öffentlichkeitsbeteiligung, Festsetzungsmöglichkeiten, planerische Konfliktbewältigung, Umweltprüfung)
    • wichtige Hinweise zum Verfahren (Vermeidung von Verfahrensfehlern, Heilungsmöglichkeiten, UVP-pflichtige Vorhaben, vereinfachtes/beschleunigtes Verfahren)
    • zahlreiche praxiserprobte Mustern, Gestaltungs- und Formulierungshinweise.

    Alle Reformen berücksichtigt

    • BauGB-Novelle 2017 (z.B. beschleunigtes Verfahren im Außenbereich)
    • BauNVO-Novelle 2017 (z.B. „Urbanes Gebiet“)
    • Änderungen der TA Lärm
    • Änderungen der 18. BImSchV

     

     

    mehr Info zum Werk

    Der sensible Umgang mit Behörden, das Wissen um die richtigen Anträge und der kreative Umgang mit den Mitteln des Verwaltungsprozessrechts entscheiden über den Erfolg im Verwaltungsverfahren und vor Gericht. Auch in der 3. Auflage der „Prozesse in Verwaltungssachen“ führen erfahrene Rechtsanwälte und Richter sicher durch das Verwaltungs- und Widerspruchsverfahren und durch den Prozess. Wichtige Weichenstellungen bei der Mandatsbetreuung werden ebenso aufgezeigt wie Einwirkungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten, die rasche Lösungen für den Mandanten mit sich bringen können. Der Nutzer erhält wertvolle Hinweise zum taktischen Vorgehen in allen Verfahrensabschnitten.

    Wichtige Weichenstellungen bei der Mandatsbetreuung werden ebenso aufgezeigt wie Einwirkungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten, die rasche Lösungen für den Mandanten mit sich bringen können. Der Nutzer erhält wertvolle Hinweise zum taktischen Vorgehen in allen Verfahrensabschnitten. 

    Die Neuauflage 

    • bringt alle Bereiche auf den neuesten Argumentationsstand, auch bei den unions- und bzw. europarechtlichen Implikationen
    • erweitert insbesondere die Darstellung des Rechts der freien Berufe, des Rechtsschutzes bei überlangen Gerichtsverfahren und die Thematik "elektronischer Rechtsverkehr" 
    • überarbeitet vollständig die Ausführungen zur Beschwerde im Verfahren des einstweiligen Rechtsschutzes 
    • erläutert weitere typische Fallkonstellationen und bietet Hinweise zur Antragstellung wie Musterformulierungen. 

    Die Möglichkeiten, die die Verfassungsbeschwerde und der Europäische Rechtsschutz bieten, werden in ihrem "taktischen" Potential, z.B. im Hinblick auf den Einstweiligen Rechtsschutz, verzahnt dargestellt.

    Herausgeber und Autoren
    bringen jahrzehntelange Prozesserfahrung ein:
    Dr. Jan Malte von Bargen, LL.M. (UMich), Regierungsdirektor, Verwaltungsleiter des Polizei­präsidiums Offenburg | Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kiel | Michael Funke-Kaiser, Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichtshof Mann­heim | Dr. Andreas Hartung, Richter am Bundesverwaltungsgericht | Dr. Dirk Herrmann, Rechts­anwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Karlsruhe | Michael Huschens, Vorsitzender ­Richter am Verwaltungs­gericht Köln | Prof. Dr. Christian Kirchberg, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Präsident des Anwaltsgerichtshof Baden-Württemberg, Karlsruhe | Dr. Alexander Kukk, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart | Prof. Dr. ­Christofer Lenz, Rechtsanwalt, Fach­anwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart | Prof. Dr. Michael Quaas, M.C.L., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Fachanwalt für ­Medizinrecht, Richter im Senat für Anwaltssachen beim BGH a.D., Stuttgart | Wolfgang Rieger, ­Vorsitzender ­Richter am Verwaltungsgerichtshof Mannheim | Christoph Sennekamp, ­Präsident des Verwaltungsgerichts Freiburg | Reinhard Wilke, Richter am Oberverwaltungsgericht ­Schleswig | Prof. Dr. ­Rüdiger Zuck, Of Counsel, Stuttgart

     

    mehr Info zum Werk

    Rechtsprechung

    Dieses "Werk" fungiert als Link auf die Detailsuche und führt dort zur Rechtsprechung. Mit Hilfe der Suchmaske erschließen Sie sich die zum Modul gehörende Rechtsprechung.

    Formulare

    Das Formularbuch deckt mit 915 praxiserprobten Mustern in 66 Spezialgebieten das gesamte Spektrum des Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrechts ab. Die 2. Auflage widmet sich vor allem den aktuellen und brisanten Entwicklungen in der Rechtspraxis, wie z.B. Flüchtlingssituation, Versammlungen/Demonstrationen, Informationszugang, Immissionsschutzrecht und Compliance.

    Das Formularbuch zum Verwaltungsrecht
    hat sich in kürzester Zeit als das Werk des ersten Zugriffs für eine effiziente Mandatsbearbeitung im öffentlichen Recht etabliert. Grund dafür ist die Vielzahl an abgehandelten Rechtsthemen und die hohe Informationsdichte. Nach wiederkehrenden, fallnahen Strukturprinzipien wird in jedem wichtigen Bereich des Verwaltungs- und Verwaltungsprozessrechts die passende Formulierung schnell gefunden. Dabei ist das materielle Recht durchgängig mit dem Verfahrensrecht verknüpft. Den Mustern sind ausführliche Erläuterungen vorangestellt, die das nähere rechtliche Umfeld verständlich erklären.

    Die aktuelle Neuauflage 2017
    deckt mit 915 praxiserprobten Mustern alle typischen Fallkonstellationen in 66 Spezialgebieten, die weit über den Kanon der Fachanwaltschaft Verwaltungsrecht hinausgehen, ab:

    • Akteneinsicht und Informationszugang nach IFG, VIG, UIG
    • Verwaltungsverfahren, Bundesgebührenrecht, Mediation
    • Verwaltungsprozess und Vollstreckung
    • Einstweiliger Rechtsschutz
    • Verfassungsprozessrechtliche Rechtsbehelfe
    • Amtshaftungsrecht, Enteignung, Planungsschadensrecht
    • Öffentliches Baurecht (inkl. Städtebauliche Verträge, Umlegungsrecht und Denkmalschutzrecht)
    • Fachplanungsrecht (ROG, FStrG, AEG, PBefG, LuftVG, FlurbG)
    • Kommunalrecht und Kommunalabgabenrecht
    • Wirtschaftliche Betätigung von Kommunen, Compliance
    • Wirtschaftsverwaltungsrecht (GewO, HwO, GastG, Subventions- und Beihilfenrecht, Vergaberecht)
    • Umweltrecht (BImSchG, BNatSchG, KrWG, BBodSchG, WHG, BBergG)
    • Öffentliches Dienstrecht (BBG, BPersVG, BeamtVG, BDG)
    • Schul-, Hochschulzulassungs- und Prüfungsrecht
    • Aufenthalts-, Asyl- und Staatsangehörigkeitsrecht (AufenthG, AsylG, StAG)
    • Polizei- und Sicherheitsrecht (inkl. VersammlG, VereinsG), Datenschutzrecht

    Besonders aktuell
    Die aktuellen und brisanten Entwicklungen in der Rechtspraxis, z.B. Flüchtlingssituation (Asylbaurecht, Asylbewerber), Versammlungen/Demonstrationen, Informationszugang, Immissionsschutz und Datenschutz, sind in allen Bereichen berücksichtigt. Neu aufgenommen wurden die Beiträge Compliance und Mediation. Auch die zahlreichen Hinweise für die Praxis – ein weiteres Markenzeichen des Formularbuchs – sind auf dem neuesten Stand. Sie ergänzen die Rechtsausführungen und weisen explizit auf die Besonderheiten des jeweiligen Rechtsgebiets hin.

    Renommierte Herausgeber und Autoren
    aus Anwaltschaft, Verwaltung, Justiz und Wissenschaft kennen die dargestellten Rechtsthemen aus langjähriger Praxis. Profitieren Sie vom Erfahrungswissen aus dem Rechtsalltag der Autoren in einem Werk, das alle wichtigen Streitstände innerhalb des Allgemeinen und Besonderen Verwaltungsrechts in praxisbewährten Mustertexten bündelt. Sämtliche Muster können von der beiliegenden CD-ROM bequem in die eigene Datenverwaltung übernommen werden.

    mehr Info zum Werk

    Normen

    Mit dem Sartorius plus erhalten Sie stets aktuell über 350 zentrale Gesetze, Verordnungen und Vorschriften zum Verfassungs- und Verwaltungsrecht (Hauptband, Ergänzungsband und einiges mehr). Die Sammlungen Sartorius II und Sartorius III sind nicht enthalten.

    Sartorius plus enthält alle in der Standard-Textsammlung Sartorius I, Verfassungs- und Verwaltungsgesetze, sowie dem Ergänzungsband abgedruckten Rechtsvorschriften und einiges mehr - das sind über 350 zentrale Normen u. a. aus den Bereichen:

    • Staats- und Verfassungsrecht

    • Allgemeines Verwaltungsrecht

    • Beamten- und Disziplinarrecht

    • Datenschutz

    • Gesundheitswesen

    • Umweltschutz

    • Öffentliches Baurecht

    • Gewerberecht, Energie- und Wasserwirtschaft

    • Post und Telekommunikation

    • Verkehrsrecht

    • Europarecht.

    Die Sammlungen Sartorius II und Sartorius III sind nicht enthalten.

    weniger Info zum Werk

    von NomosOnline Anwalt - Ergänzungsmodul Verwaltungsrecht