Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein beck-online Mein beck-online

Wirtschaftsstrafrecht C.F. Müller

Das Wirtschaftsstrafrecht mit seiner Vielzahl von Facetten und sich überschneidenden Rechtsgebieten ist für den Praktiker besonders schwer zu überblicken.

Sichere Orientierung behalten Sie mit dem beck-online-Modul Wirtschaftsstrafrecht C.F. Müller. Hier profitieren Sie von maßgebenden Kommentaren und Handbüchern aus dem renommierten Verlag C.F. Müller im direkten Online-Zugriff, zum Beispiel:

  • Achenbach/Ransiek/Rönnau (Hrsg.), Handbuch Wirtschaftsstrafrecht: Auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten liefert das Handbuch eine kompakte Darstellung der zentralen Materien des Wirtschaftsstrafrechts (einschließlich der Ordnungswidrigkeiten). Der Schwerpunkt liegt bei erfahrungsgemäß besonders praxisrelevanten Aspekten und häufigen Problemkreisen.
  • Gercke/Kraft/Richter, Arbeitsstrafrecht: In der schwierigen Schnittmenge von Arbeitsrecht und Strafrecht verschafft das Handbuch den schnellen Durchblick. Es liefert konkrete Hilfen zur Mandatsbearbeitung und zeigt auch außerstrafrechtliche Konsequenzen auf.

Diese und weitere wichtige Standardwerke aus dem Verlag C.F. Müller stehen Ihnen auch online zur Verfügung – übersichtlich aufbereitet und zum günstigen Preis. Dazu wistra, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, mit Archiv ab 2003.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare und Handbücher

Die 5. Auflage berücksichtigt die zahlreichen wichtigen Gesetzesänderungen in den verschiedenen Spezialmaterien und bringt das bewährte Standardwerk auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und Literatur.

Auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten:

  • kompakte Darstellung der zentralen Materien des Wirtschaftsstrafrechts (einschließlich der Ordnungswidrigkeiten) für einen schnellen Überblick in der Praxis.
  • Aufzeigen der Zusammenhänge zwischen den Strafnormen und den Bezugsnormen des vorgelagerten Zivil- oder Verwaltungsrechts sowie der Bezüge zum Europarecht
  • Vermittlung der Grundstruktur der unübersichtlichen Materie des Wirtschaftsstrafrechts
  • bewusste Schwerpunktsetzung bei besonders praxisrelevanten Aspekten und häufigen Problemkreisen
  • zuverlässiges Hilfsmittel für effektives und zielführendes Arbeiten.

Das interdisziplinäre Autorenteam aus Rechtsanwälten, Verwaltungsjuristen, Richtern und Staatsanwälten, die in der wirtschaftsstrafrechtlichen Praxis tätig sind, sowie Hochschullehrern mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsstrafrecht, bürgt für Kompetenz und Praxisbezug.

mehr Info zum Werk

Auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten liefert das Handbuch eine kompakte Darstellung der zentralen Materien des Wirtschaftsstrafrechts (einschließlich der Ordnungswidrigkeiten). Der Schwerpunkt liegt bei besonders praxisrelevanten Aspekten und häufigen Problemkreisen.
 

Seit  dem  Erscheinen  der  1.  Auflage  hat  sich  das  Fiskalstrafrecht  zügig  weiterentwickelt.  Zum einen haben weitreichende Änderungen des materiellen Strafrechts und des korrespondierenden Strafprozessrechts eine Neuauflage erforderlich gemacht. Exemplarisch seien die Neuregelungen   durch   das  Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz   (2017)   als   Reaktion   auf   die   sog. „Panama-Papers“,  die  Neufassung  des  Geldwäschegesetzes  (2018)  oder  die  weitgehende  Neugestaltung  des  Rechts  der  Vermögensabschöpfung  (2017)  genannt.  Zum  anderen  sind  unterdessen  zahlreiche  höchstrichterliche  Entscheidungen  zu  fiskalstrafrechtlichen  Sachverhalten ergangen.  In  einem  auf  die  Bedürfnisse  der  Praxis  zugeschnittenen  Handbuch  waren  diese Entwicklungen zwingend zu berücksichtigen.
 
Das Werk bietet:
  • kompakte Darstellung der zentralen Materien des Wirtschaftsstrafrechts (einschließlich der Ordnungswidrigkeiten) für einen
    schnellen Überblick in der Praxis. 
  • Aufzeigen der Zusammenhänge zwischen den Strafnormen und den Bezugsnormen des vorgelagerten Zivil- oder
    Verwaltungsrechts sowie der Bezüge zum Europarecht
  • Vermittlung der Grundstruktur der unübersichtlichen Materie des Wirtschaftsstrafrechts
  • bewusste Schwerpunktsetzung bei besonders praxisrelevanten Aspekten und häufigen Problemkreisen
  • zuverlässiges Hilfsmittel für effektives und zielführendes Arbeiten

mehr Info zum Werk

Unternehmen geraten zunehmend in den Fokus straf- und ordnungsrechtlicher Ermittlungen – die daraus entstehenden finanziellen und sonstigen Belastungen können immens sein.


Das schwierige und noch im Fluss befindliche Rechtsgebiet des Unternehmensstrafrechts wird, praxisorientiert und gleichzeitig wissenschaftlichen Ansprüchen genügend, unter Berücksichtigung materiellrechtlicher und prozessualer Gesichtspunkte erörtert.
Zudem zeigen die Autoren Handlungsoptionen für die strategische Begleitung und Vertretung von Unternehmen in allen Phasen strafrechtlicher Ermittlungen auf.


Alle maßgeblichen Problemfelder werden umfassend und konsequent aus Verteidigungsperspektive dargestellt.

Das Handbuch bietet eine vertiefte Darstellung des Korruptionsstrafrechts und zeigt geeignete Verteidigungsstrategien auf.Besonderes Augenmerk liegt u.a. auf den prozessualen und steuerrechtlichen Besonderheiten bei Korruptionsdelikten.

Dargestellt werden
 
- die prozessrechtlichen Aspekte der Verteidigung in Korruptionssachen
- die einzelnen Korruptionsdelikte
- typische Begleitstraftatbestände
- steuerstrafrechtliche Aspekte
- beamten-, dienst- und berufsrechtliche Nebenfolgen
- Auswirkungen für Firmen durch die Eintragung in sog. Korruptionsregister
- internationale Korruption
- Wähler- und Abgeordnetenbestechung
- Straftaten und Ordnungswidrigkeiten gegen den Wettbewerb
 
Die umfassend überarbeitete Neuauflage behandelt insbesondere
 
- die Entwicklung der Bestechung und Bestechlichkeit im internationalen Rahmen,
- die prozessualen und steuerrechtlichen Besonderheiten im Zusammenhang mit Korruptionsdelikten,
- die Auswirkungen der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Untreue auf die Rechtsprechung des
  Bundesgerichtshofes.
 
Dem Verteidiger wird mit "Verteidigung bei Korruptionsfällen" ein Werk an die Hand gegeben, das ihn durch umfassende Abdeckung der Materie in keiner Situation alleine lässt. Für die Entwicklung von Verteidigungsstrategien auf dem komplizierten Feld der Korruptionsdelikte ist das Werk unerlässlich.

mehr Info zum Werk

Das Werk vermittelt die für die Fragenkomplexe des Insolvenzstrafverfahrens notwendigen, über das normale Straf- und Strafverfahrensrecht hinausgehenden Fachkenntnisse, insbesondere zum Insolvenz-, Handels- und Wirtschaftsrecht.

Mit der rasant ansteigenden Anzahl der Insolvenzen in Deutschland haben auch die Insolvenzstraftaten stark zugenommen. Bei den meist äußerst komplexen Insolvenzstrafverfahren ergibt sich eine Vielzahl von Spezialproblemen, die eine über das normale Straf- und Strafverfahrensrecht hinausgehende Fachkenntnis -insbesondere des Insolvenz-, Handels- und Wirtschaftsrechts - erfordern.

Das strikt auf die Belange der Praxis zugeschnittene Werk behandelt alle wichtigen Fragenkomplexe des Insolvenzstrafverfahrens und vermittelt dem Anwalt die erforderliche Fachkenntnis für eine effektive und erfolgreiche Verteidigung. Insbesondere gibt es wertvolle Hinweise und Hilfestellungen zu in der Praxis auftauchenden Fragen, die in der gängigen Kommentarliteratur nicht behandelt werden.

mehr Info zum Werk

Auf die Bedürfnisse der Praxis zugeschnitten liefert das Handbuch eine kompakte Darstellung der zentralen Materien des Wirtschaftsstrafrechts (einschließlich der Ordnungswidrigkeiten).
Der Schwerpunkt liegt bei besonders praxisrelevanten Aspekten und häufigen Problemkreisen.

- kompakte Darstellung der zentralen Materien des Wirtschaftsstrafrechts (einschließlich der Ordnungswidrigkeiten) für einen
  schnellen Überblick in der Praxis. 
- Aufzeigen der Zusammenhänge zwischen den Strafnormen und den Bezugsnormen des vorgelagerten Zivil- oder
  Verwaltungsrechts sowie der Bezüge zum Europarecht
- Vermittlung der Grundstruktur der unübersichtlichen Materie des Wirtschaftsstrafrechts
- bewusste Schwerpunktsetzung bei besonders praxisrelevanten Aspekten und häufigen Problemkreisen
- zuverlässiges Hilfsmittel für effektives und zielführendes Arbeiten

mehr Info zum Werk

In der schwierigen Schnittmenge von Arbeitsrecht und Strafrecht verschafft das Handbuch den schnellen Durchblick. Es liefert konkrete Hilfen zur Mandatsbearbeitung und zeigt auch außerstrafrechtliche Konsequenzen auf.

Das Arbeitsstrafrecht ist für Juristen wegen des Zusammenspiels von Strafrecht und Arbeitsrecht besonders schwierig: In der Praxis fehlt es dem strafrechtlichen Sachbearbeiter oftmals an den benötigten Kenntnissen des Arbeitsrechts, die für ein Verständnis der Strafnorm regelmäßig unabdingbar ist. Dem arbeitsrechtlichen Sachbearbeiter wiederum fehlt es in aller Regel an vertieften strafrechtlichen Kenntnissen, insbesondere im Hinblick auf (straf-) prozessuale Besonderheiten. Die Tatsache, dass die zahlreichen im Arbeitsstrafrecht relevanten Normen in vielen verschiedenen Gesetzen und Verordnungen „versteckt“ sind, erschwert die Arbeit noch zusätzlich.

 
Diese Neuerscheinung ist deshalb eine wertvolle Arbeitshilfe für Berater in der Schnittmenge von Arbeitsrecht und Strafrecht.

 
Der Aufbau des Werkes orientiert sich strikt an der Beraterpraxis:
- Konzentration auf die wichtigsten arbeitsstrafrechtlichen Vorschriften
- Abdruck aller wichtigen Normen
- Konkrete Hilfen zur Mandatsbearbeitung
- Außerstrafrechtliche Konsequenzen
 -Corporate Compliance
 -Exkurs zum Arbeitnehmerdatenschutz

mehr Info zum Werk

Die Neuerscheinung „Steuerstrafrecht“ von Hüls/Reichling bietet dem Nutzer aus Anwaltschaft und Justiz

 

  • eine strikt praxisorientierte Kommentierung des Steuerstrafrechts
  • neue Lösungsansätze zu vielen strittigen Rechtsfragen
  • bislang nicht erörterte praxisrelevante Problemkreise
  • einen erheblichen Mehrwert gegenüber bestehenden Kommentaren zum Steuerstrafrecht.

Grundlage der Kommentierung ist die höchstrichterliche Rechtsprechung. Diese wird zusammen mit der herrschenden Literaturauffassung eingehend dargestellt aber auch hinterfragt und kritisch beleuchtet.

Auch Abweichungen der strafgerichtlichen und der finanzgerichtlichen Rechtsprechung hinsichtlich bestimmter Themenkreise werden dargestellt und bewertet. Die Kommentierungen liefern damit Denkanstöße für die Praxis des Steuerstrafrechts. Dabei werden auch künftige Entwicklungen antizipiert.

Eine Besonderheit des Werkes ist die Co-Kommentierung des Selbstanzeigerechts durch eine Wissenschaftlerin und einen Praktiker.

mehr Info zum Werk

Steuerstrafsachen stellen an den Verteidiger auf Grund der spezifischen Verknüpfung von Strafrecht und Steuerrecht besondere Anforderungen.Die Besonderheiten ergeben sich vor allem aus dem Nebeneinander und der Wechselwirkung unterschiedlichster Normen in Besteuerungs- und Steuerstrafverfahren sowie der damit verbundenen Doppelfunktion der Steuerfahndung.

Das Werk erläutert die materiell- und verfahrensrechtlichen Aspekte des gesamten Steuerstrafrechts und die daran anknüpfenden haftungsrechtlichen und sonstigen Folgen.

Strafmaßkatalog, Fahndungsstatistik und Mustertexte, insbesondere für die verschiedenen Formen der Selbstanzeige, sowie umfassende Rechtsprechungs- und Literaturangaben erleichtern die praktische Arbeit.

In der Neuauflage:

  • Tendenzen des Steuerstrafrechts
  • die novellierte Selbstanzeige ab 1.1.2015 - Streitfragen und aktuelle Problemfelder, verlängerter Nachmeldungszeitraum, Verschärfung Sperrgründe, erhöhte "Strafzuschläge", Behandlung fehlgeschlagener Selbstanzeigen, praktische Schwierigkeiten im Umgang mit § 398a AO
  • Selbstanzeige und Nachmeldung nach § 153 AO in der Verfahrenspraxis, insbesondere Abgrenzung schlichte Nachmeldung § 153 AO/Selbstanzeige §§ 371 AO, 378 AO
  • aktuelle Entwicklungen in der internationalen Amts- und Rechtshilfe, vor allem mit Blick auf Gruppenanfragen in Theorie und Praxis

mehr Info zum Werk

Zeitschriften

Die wistra, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, (mit Archiv ab 2003) informiert mit praxisbezogenen Beiträgen und wissenschaftlich fundierten Aufsätzen über alle materiell-rechtlichen Probleme des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts einschließlich seiner internationalen Bezüge und über das einschlägige Verfahrensrecht.

wistra ist die Fachzeitschrift, die sich ausschließlich wirtschafts- und steuerstrafrechtlichen Themen widmet.
wistra informiert monatlich mit praxisbezogenen Beiträgen und wissenschaftlich fundierten Aufsätzen über alle materiell-rechtlichen Probleme des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts einschließlich seiner internationalen Bezüge und über das einschlägige Verfahrensrecht. wistra bietet schnelle und zuverlässige Informationen über die Entwicklung der Rechtsprechung mit einer Sammlung aller wichtigen Entscheidungen zum Wirtschafts- und Steuerstrafrecht.
wistra zeigt den aktuellen Stand der Gesetzgebung und informiert frühzeitig über neue Gesetzgebungsvorhaben.

weniger Info zum Werk

von Wirtschaftsstrafrecht C.F. Müller