Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche Detailsuche öffnen
Mein beck-online Mein beck-online

Handels- und Gesellschaftsrecht Heymanns

Dieses Modul enthält in Kooperation mit Wolters Kluwer Deutschland hochwertige Werke zum Handels- und Gesellschaftsrecht. Den Schwerpunkt bildet der von Zöllner/Noack herausgegebene Kölner Kommentar zum Aktiengesetz, dessen 3. Auflage sich der Fertigstellung nähert. Die Neuauflage von Schmidt, Gesellschaftsrecht: Unternehmensrecht II, befindet sich in Vorbereitung.

Anmelden zum 4-Wochen-Test

Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentare und Handbücher

Zur Modulübersicht springen Zöllner / Noack, Kölner Kommentar zum Aktiengesetz

Der Kölner Kommentar zum Aktiengesetz ist der Referenzkommentar zum Aktienrecht. Neben dem Aktiengesetz (AktG) werden umfangreich auch die Vorschriften zur Europäischen Aktiengesellschaft (SE-VO, SEBG) sowie des Spruchverfahrensgesetzes (SpruchG) dargestellt.

In beck-online werden die rund 30 Teilbände mit ihren ca. 14.000 Seiten als ein einziges, zusammenhängendes Werk dargestellt. Das erhöht die Übersicht und erleichtert die Benutzung.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Schmidt, Handelsrecht: Unternehmensrecht I

Die systematische Darstellung des Handelsrechts befindet sich auf dem neuestem Stand von Gesetzgebung, Gerichtspraxis und Literatur. Im Einklang mit betriebswirtschaftlichen Einsichten liegt der Schwerpunkt der Neuauflage bei der unternehmerischen Vertrags- und Haftungswirklichkeit unter Einschluss des Vertriebs- und Transportrechts. Wie in den Vorauflagen wird die Darstellung anhand zahlreicher Beispiele aus der Rechtsprechung veranschaulicht.

Der Autor:
Karsten Schmidt, in Praxis und Wissenschaft seit Jahrzehnten bekannt, ist Inhaber eines Lehrstuhls bei der Bucerius Law School in Hamburg. Neben zahlreichen Kommentierungen im Bürgerlichen Recht, Handels-, Gesellschafts-, Wettbewerbs- und Insolvenzrecht ragen seine Grundlagenwerke „Handelsrecht“ und „Gesellschaftsrecht“ durch ihren anhaltenden Einfluss auf die Fortentwicklung dieser Gebiete heraus.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Justitiare, Gerichte, Universitäten.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Mehrbrey, Handbuch Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten

Das Handbuch bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Prozessrecht und Gesellschaftsrecht und stellt die typischen prozessualen Probleme übersichtlich geordnet nach dem Lebenszyklus der jeweiligen Gesellschaftsform dar.

Der Bereich Corporate Litigation ist ein Rechtsgebiet, das zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die hohe praktische Bedeutung dieses Tätigkeitsfelds spiegelt sich bislang nur unzureichend in der Fachliteratur wider. So werden die prozessualen Besonderheiten gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten in den gängigen Werken vielfach gar nicht oder nur als Zusatzkapitel erörtert und beschränken sich häufig lediglich auf die Erläuterung prozessualer Sondervorschriften (z.B. für Anfechtungsklagen im GmbH- und Aktienrecht). Diese Darstellungsform kann aufgrund der zunehmenden Komplexität der Materie die Bedürfnisse der Praxis nicht mehr decken. Im vorliegenden Werk werden daher die Verknüpfungen zwischen materiellem Recht und Prozessrecht und -praxis aufgezeigt.

Behandelt werden die typischen gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten in Kapital- und Personengesellschaften von dem kleinen örtlichen Verein bis hin zu der Hauptversammlung der börsennotierten Aktiengesellschaft. Dabei kommen auch Querbezüge gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten zu Schiedsverfahren, Compliance, Mediation u.v.m. nicht zu kurz.

Neu in der 2. Auflage:
In der Neuauflage wurde das Werk vollständig überarbeitet und anhand der neuesten Rechtsprechung und Literatur aktualisiert. Darüber hinaus wurde der Inhalt umfassend erweitert. So werden nun auch Bezüge gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten zum Arbeits- und Steuerrecht erläutert. Daneben werden in neuen ausführlichen Kapiteln erstmals in dieser Form Streitigkeiten bei der Stiftung bürgerlichen Rechts, der Stillen Gesellschaft, der Unterbeteiligung sowie der Treuhand dargestellt.

Das Werk richtet sich an Anwälte, Unternehmensjuristen und Richter, die mit Streitfragen im Gesellschaftsrecht befasst sind. Die nach Gesellschaften und deren Lebenszyklus – von der Gründung bis zur Beendigung der jeweiligen Gesellschaft - gegliederte systematische Darstellung der Streitigkeiten in einem Handbuch schließt eine bislang bestehende Lücke in der Fachliteratur.

Zielgruppe:
Das Werk richtet sich an Anwälte, Unternehmensjuristen und Richter, die mit Streitfragen im Gesellschaftsrecht befasst sind.

mehr Info zum Werk

Zur Modulübersicht springen Heckschen / Heidinger, Die GmbH in der Gestaltungs- und Beratungspraxis

Für Notare und Rechtsanwälte, Steuerberater und Unternehmensjuristen sind Rechtsfragen der GmbH Tagesgeschäft. Allerdings mit erheblicher, nicht selten existenzieller wirtschaftlicher Bedeutung für die Beteiligten. Der Anspruch der Mandanten ist dementsprechend hoch, nicht nur, wenn die Ausnahme von der Regel solide beraten und belastbar in Verträgen formuliert werden möchte. Der Heckschen/Heidinger hat sich als der Top-Berater für Berater sowohl bei Standard- als auch bei Sonderfällen bewährt, er gilt zu Recht als die High-End-Lösung für alle Gestaltungsfragen der GmbH und darüber hinaus.

Die Neuauflage erscheint mit erweitertem Autorenkreis, umfassend aktualisiert, mit neuen Abschnitten und vollständigen Neubearbeitungen. Besonders sind hervorzuheben:

  • Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie (Neufassung Geldwäschegesetz mit Transparenzregister, §§ 8, 40 GmbHG)
  • Abschlussprüfungsreformgesetz, v.a. §§ 86 ff. GmbHG
  • BGH-Rechtsprechung zu den Themenkreisen Kapitalerhaltungsgrundsätze,
  • Konvergenzgebot bei Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen,
  • Insolvenz
  • Neufassung insb. der Kapitel/Abschnitte Musterprotokoll, Satzungsgestaltung, Kapitalaufbringung, GmbH in der Krise
  • Vertiefung und Erweiterung der Darstellung zu Stellung, Aufgaben und Haftung des Geschäftsführers, einschließlich - und neu in der 4. Auflage - ausführlicher Beleuchtung der sozialversicherungs- und arbeitsrechtlichen Fragen.

mehr Info zum Werk

Kommentierte Mustersammlung

Zur Modulübersicht springen Happ / Groß, Aktienrecht

Der »Happ« zum Aktienrecht bleibt auch in der 4. Auflage die umfassendste kommentierte Mustersammlung für die Aktiengesellschaft. Die Vielzahl von Mustertexten zu allen relevanten Bereichen des Aktienrechts steht in einem ausgewogenen Gleichgewicht zu den umfangreichen Erläuterungen, die das Werk gleichzeitig als Handbuch und Kommentar prägen.

Die neue, vierte Auflage wurde vollständig überarbeitet und auf den aktuellen Stand von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Schrifttum gebracht. Zusätzlich wurden strukturelle Änderungen im Bereich der Satzungen und des Klage- und Antragsverfahrens vorgenommen, um den praktischen und wissenschaftlichen Ansprüchen auch weiterhin genügen zu können.

Zielgruppe:
Rechtsanwälte, Notare, Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht, Justitiare, Gerichte, Universitäten.

mehr Info zum Werk

von Handels- und Gesellschaftsrecht Heymanns