Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

beck-online.GROSSKOMMENTAR zum UmwG

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum UmwG kommentiert das UmwG tiefgreifend. Strukturänderungen von Personen- und Kapitalgesellschaften sind von größter praktischer Bedeutung. Dabei zählen die im Umwandlungsgesetz geregelten Umwandlungsvorgänge - Verschmelzung, Aufspaltung, Abspaltung, Ausgliederung, Vermögensübertragung und Formwechsel - zu den schwierigsten Materien des Gesellschaftsrechts. Komplexe Fragen müssen oft unter Zeitdruck interessengerecht beantwortet, konstruktive Lösungen unter Berücksichtigung steuerlicher, bilanzieller, europarechtlicher und anderer Bezüge gefunden werden.

Dabei hilft die gleichermaßen tiefgründige wie fortlaufend aktualisierte Kommentierung aus dem beck-online.GROSSKOMMENTAR. Besonderer Wert wird hier auf die Verknüpfung und Einbettung des Umwandlungsrechts in den gesamten Rechtsrahmen gelegt. Insbesondere sind die praxiswichtigen Bezüge zum Steuerrecht erläutert.

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR verbindet als innovative Großkommentierung, speziell für die digitale Nutzung entwickelt, das Niveau der umfangreichsten Erläuterungswerke mit den Vorzügen ständiger Aktualität. Fortlaufend arbeiten Sie mit der neuesten Kommentierung, ohne sich durch einen Dschungel unregelmäßig aktualisierter Einzelbände wühlen zu müssen. Der BeckOGK wird damit zum führenden Wegweiser durch das sich immer schneller wandelnde Recht.

Weitere Module zum Thema

Folgende Module könnten für Sie auch interessant sein:

Kommentiert werden das AktG und die relevanten Bestimmungen des SE-VO und SpruchG. Die neueste Rechtsprechung wird zuverlässig erfasst und auch in ihren Folgen aufgearbeitet. Neben den großen Abschnitten zu Vorstand, Hauptversammlung und Aufsichtsrat ist besonders auf die praxisnahe Darstellung der prozessualen Bestimmungen hinzuweisen.

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Bilanzrecht kommentiert das dritte Buch „Handelsbücher“ des HGB, §§ 238 – 342e und zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus. Umfangreich erläutert sind die bilanzrechtlichen Besonderheiten der einzelnen Gesellschaftsformen, insbesondere zu erwähnen sind die tiefgreifenden Darstellungen der steuerlichen Besonderheiten, zu verdeckten Gewinnausschüttungen und anderen an das Bilanzrecht angrenzenden Themen.
Das HGB ist der Dreh- und Angelpunkt des deutschen Wirtschaftsrechts. Der beck-online.GROSSKOMMENTAR HGB (Kernbereich) kommentiert das HGB tiefgreifend. Die Kommentierung verbindet vorbildlich Praxisbezug und höchsten wissenschaftlichen Anspruch. Der Kernbereiche umfasst den Handelsstand (§§ 1–104a HGB), die Handelsgesellschaften (§§ 105–237 HGB) sowie die Allgemeinen Vorschriften der Handelsgeschäfte einschließlich des Handelskaufs und des Kommissionsgeschäfts (§§ 343–406). Zudem werden die HRV – Handelsregisterverordnung und das Internationale Gesellschaftsrecht kommentiert.





Detaillierte Inhaltsübersicht

Kommentierungen

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR kommentiert das UmwG tiefgreifend. Strukturänderungen von Personen- und Kapitalgesellschaften sind von größter praktischer Bedeutung. Dabei zählen die im Umwandlungsgesetz geregelten Umwandlungsvorgänge - Verschmelzung, Aufspaltung, Abspaltung, Ausgliederung, Vermögensübertragung und Formwechsel - zu den schwierigsten Materien des Gesellschaftsrechts. Komplexe Fragen müssen oft unter Zeitdruck interessengerecht beantwortet, konstruktive Lösungen unter Berücksichtigung steuerlicher, bilanzieller, europarechtlicher und anderer Bezüge gefunden werden. Dabei hilft die gleichermaßen tiefgründige wie fortlaufend aktualisierte Kommentierung aus dem beck-online.GROSSKOMMENTAR. Besonderer Wert wird hier auf die Verknüpfung und Einbettung des Umwandlungsrechts in den gesamten Rechtsrahmen gelegt. Insbesondere sind die praxiswichtigen Bezüge zum Steuerrecht erläutert.

Normen

Diese Sammlung enthält die in beck-online am häufigsten angeklickten Vorschriften. Die Sammlung bietet einen Grundbestand an Normen, der nützlich ist, wenn sich außerhalb des angestammten Rechtsgebiets Fragen auftun. Natürlich sind auch das Grundgesetz und der EU-Vertrag in der Fassung von Lissabon enthalten.

Alle praxisrelevanten Gesetze, Verordnungen und sonstigen Vorschriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht in systematischer Ordnung. Neben dem Bundesrecht ist auch das EG-Recht berücksichtigt.

Weitere Module zum Thema

Folgende Module könnten für Sie auch interessant sein:

Kommentiert werden das AktG und die relevanten Bestimmungen des SE-VO und SpruchG. Die neueste Rechtsprechung wird zuverlässig erfasst und auch in ihren Folgen aufgearbeitet. Neben den großen Abschnitten zu Vorstand, Hauptversammlung und Aufsichtsrat ist besonders auf die praxisnahe Darstellung der prozessualen Bestimmungen hinzuweisen.

Der beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Bilanzrecht kommentiert das dritte Buch „Handelsbücher“ des HGB, §§ 238 – 342e und zeichnet sich dabei gleichermaßen durch wissenschaft­liche Fundiertheit wie durch besondere Praxisnähe aus. Umfangreich erläutert sind die bilanzrechtlichen Besonderheiten der einzelnen Gesellschaftsformen, insbesondere zu erwähnen sind die tiefgreifenden Darstellungen der steuerlichen Besonderheiten, zu verdeckten Gewinnausschüttungen und anderen an das Bilanzrecht angrenzenden Themen.
Das HGB ist der Dreh- und Angelpunkt des deutschen Wirtschaftsrechts. Der beck-online.GROSSKOMMENTAR HGB (Kernbereich) kommentiert das HGB tiefgreifend. Die Kommentierung verbindet vorbildlich Praxisbezug und höchsten wissenschaftlichen Anspruch. Der Kernbereiche umfasst den Handelsstand (§§ 1–104a HGB), die Handelsgesellschaften (§§ 105–237 HGB) sowie die Allgemeinen Vorschriften der Handelsgeschäfte einschließlich des Handelskaufs und des Kommissionsgeschäfts (§§ 343–406). Zudem werden die HRV – Handelsregisterverordnung und das Internationale Gesellschaftsrecht kommentiert.





von beck-online.GROSSKOMMENTAR zum UmwG