Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
ZustVAMÜB Arzneimittelüberwachungszuständigkeitsverordnung [Verkündungsblatt ausgewertet bis 10.11.2020]
(Bayern) Bayern

Verordnung über die Zuständigkeiten der Arzneimittelüberwachungsbehörden und zum Vollzug des Samenspenderregistergesetzes sowie des Gendiagnostikgesetzes (ArzneimittelüberwachungszuständigkeitsverordnungZustVAMÜB) zur Fussnote [1]

Vom 8. September 2013

(GVBl. S. 586)

BayRS 2121-2-1-1-G

Vollzitat nach RedR: Arzneimittelüberwachungszuständigkeitsverordnung (ZustVAMÜB) vom 8. September 2013 (GVBl. S. 586, BayRS 2121-2-1-1-G), die zuletzt durch § 2 der Verordnung vom 4. August 2020 (GVBl. S. 511) geändert worden ist

Auf Grund von

  • 1. Art. BAYGDVG Artikel 34 Abs. BAYGDVG Artikel 34 Absatz 2 Satz 1 Nr. 2 Buchst. e, g und i sowie Satz 2 und Abs. 4 des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheits- und Veterinärdienst, die Ernährung und den Verbraucherschutz sowie die Lebensmittelüberwachung (Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetz – GDVG) vom 24. Juli 2003 (GVBl S. 452, BayRS 2120-1-UG), zuletzt geändert durch § 3 des Gesetzes vom 24. Juli 2013 (GVBl S. 448),

  • 2. Art. BAYAGSG Artikel 97 Abs. BAYAGSG Artikel 97 Absatz 2 Satz 2 des Gesetzes zur Ausführung der Sozialgesetze (AGSG) vom 8. Dezember 2006 (GVBl S. 942, BayRS 86-7-A), zuletzt geändert durch § 2 des Gesetzes vom 24. Juli 2013 (GVBl S. 454), sowie

  • 3. Art. MVTPGAG Artikel 1 Abs. MVTPGAG Artikel 1 Absatz 3 des Gesetzes zur Ausführung des Transplantationsgesetzes (AGTPG) vom 24. November 1999 (GVBl S. 464, BayRS 212-2-UG), geändert durch Gesetz vom 8. Februar 2010 (GVBl S. 55),

erlässt das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit folgende Verordnung:


Fussnoten
Fussnote [1] 

Überschrift geänd. mWv 1.9.2020 durch V v. 4.8.2020 (GVBl. S. 511).