Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
BNotO [Bundesnotarordnung] [Verkündungsblatt ausgewertet bis 01.12.2022]
Bund

Bundesnotarordnung (BNotO) zur Fussnote [1] zur Fussnote [2] zur Fussnote [3]

In der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Februar 1961 zur Fussnote [4]

(BGBl. I S. BGBL Jahr 1961 I Seite 97)

BGBl. III/FNA BGBL 303-1

Zuletzt geändert durch Art. 2 G zur Ergänzung der Regelungen zur Umsetzung der DigitalisierungsRL und zur Änd. weiterer Vorschriften vom 15.7.2022 (BGBl. I S. 1146)


Fussnoten
Fussnote [1] 

Gliederungs- und Paragraphenüberschriften neu gef. mWv 1.8.2021 durch G v. 25.6.2021 (BGBl. I S. 2154); die Neufassung aller Gliederungs- und Paragraphenüberschriften ist nicht einzeln in Fußnoten nachgewiesen.zurück zum Text

Fussnote [2] 

Die Änderungen durch G v. 25.6.2021 (BGBl. I S. 2154) treten teilweise erst mWv 1.1.2023 in Kraft und sind insoweit im Text noch nicht berücksichtigt.zurück zum Text

Fussnote [3] 

Zur Ausführung und Durchführung der BNotO haben die Länder ua folgende Vorschriften erlassen:

  • Bayern: VO

  • Hamburg: AV

  • Hessen: RdErl.

  • Nordrhein-Westfalen: VO

  • Rheinland-Pfalz: VO

  • Saarland: VO

  • Sachsen: VO

  • Sachsen-Anhalt: VO

zurück zum Text

Fussnote [4] 

Neubekanntmachung der ReichsnotarO v. 13.2.1937 (RGBl. I S. 191) als BundesnotarO in der ab 1.4.1961 geltenden Fassung.zurück zum Text