Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
[ÄndG] [ÄndG v. 1. 4. 2015] [Verkündungsblatt ausgewertet bis 11.09.2020]
Bund

Gesetz zur Modernisierung der Finanzaufsicht über Versicherungen zur Fussnote [2]

Vom 1. April 2015

(BGBl. I S. BGBL Jahr 2015 I Seite 434)

Zuletzt geändert durch Art. 3 Nr. 1 und 2 EU-Mobilitäts-Richtlinie-UmsetzungsG vom 21.12.2015 ( BGBl. I S. BGBL Jahr 2015 I Seite 2553)

Änderungsverzeichnis

Lfd. Nr.

Ändernde Vorschrift

Datum

Fundstelle

Betroffen

Hinweis

1.

Art. 13 Nr. 1 und 2 SteueränderungsG 2015

2. 11. 2015

BGBl. I S. BGBL Jahr 2015 I Seite 1834

Art. BRD_001_2015_0434 Artikel 2

mWv 6. 11. 2015

2.

Art. 14 Abwicklungsmechanismusgesetz

2. 11. 2015

BGBl. I S. BGBL Jahr 2015 I Seite 1864

Art. BRD_001_2015_0434 Artikel 1

mWv 6. 11. 2015

3.

Art. 19 G zur Umsetzung der TransparenzRL-ÄndRL

20. 11. 2015

BGBl. I S. BGBL Jahr 2015 I Seite 2029

Art. BRD_001_2015_0434 Artikel 2

mWv 26. 11. 2015

4.

Art. BRD_001_2015_2553 Artikel 3 Nr. 1 und 2 EU-Mobilitäts-Richtlinie-UmsetzungsG zur Fussnote [1]

21.12.2015

BGBl. I S. BGBL Jahr 2015 I Seite 2553

Art. BRD_001_2015_0434 Artikel 1, BRD_001_2015_0434 Artikel 2

geänd. mWv 31.12.2015

Betroffene Vorschriften:

  • Erstverkündung des Gesetzes über die Beaufsichtigung der Versicherungsunternehmen (Art. 1)

  • Änderung des Handelsgesetzbuches (Art. 2 Abs. 1)

  • Änderung des Rechtspflegergesetzes (Art. 2 Abs. 2)

  • Änderung der Handelsregisterverordnung (Art. 2 Abs. 3)

  • Änderung des EG-Verbraucherschutzdurchsetzungsgesetzes (Art. 2 Abs. 4)

  • Änderung der Versicherungsunternehmens-Rechnungslegungsverordnung (Art. 2 Abs. 5)

  • Änderung der Pensionsfonds-Rechnungslegungsverordnung (Art. 2 Abs. 6)

  • Änderung des Einkommensteuergesetzes (Art. 2 Abs. 7)

  • Änderung des Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetzes (Art. 2 Abs. 8)

  • Änderung der Krankenversicherungsbeitragsanteil-Ermittlungsverordnung (Art. 2 Abs. 9)

  • Änderung des Körperschaftsteuergesetzes (Art. 2 Abs. 10)

  • Änderung der Körperschaftsteuer-Durchführungsverordnung 1994 (Art. 2 Abs. 11)

  • Änderung des Gewerbesteuergesetzes (Art. 2 Abs. 12)

  • Änderung der Gewerbesteuer-Durchführungsverordnung (Art. 2 Abs. 13)

  • Änderung des Atomgesetzes (Art. 2 Abs. 14)

  • Änderung der Atomrechtliche Deckungsvorsorge-Verordnung (Art. 2 Abs. 15)

  • Änderung des Telemediengesetzes (Art. 2 Abs. 16)

  • Änderung des Betriebsrentengesetzes (Art. 2 Abs. 17)

  • Änderung des Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (Art. 2 Abs. 18)

  • Änderung des Gesetzes über die Versorgungsausgleichskasse (Art. 2 Abs. 19)

  • Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch (Art. 2 Abs. 20)

  • Änderung des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (Art. 2 Abs. 21)

  • Änderung des Siebten Buches Sozialgesetzbuch (Art. 2 Abs. 22)

  • Änderung der Unfallversicherungs-Altersrückstellungsverordnung (Art. 2 Abs. 23)

  • Änderung des Elften Buches Sozialgesetzbuch (Art. 2 Abs. 24)

  • Änderung des Gesetz zur Errichtung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (Art. 2 Abs. 25)

  • Änderung des Bundesanstalt Post-Gesetzes (Art. 2 Abs. 26)

  • Änderung der Eisenbahn-Haftpflichtversicherungsverordnung (Art. 2 Abs. 27)

  • Änderung der Bundesbeihilfeverordnung (Art. 2 Abs. 28)

  • Änderung des Gesetzes zur Regelung des öffentlichen Vereinsrechts (Art. 2 Abs. 29)

  • Änderung des Vermögensanlagengesetzes (Art. 2 Abs. 30)

  • Änderung des D-Markbilanzgesetzes (Art. 2 Abs. 31)

  • Änderung des Umwandlungsgesetzes (Art. 2 Abs. 32)

  • Änderung der Gewerbeordnung (Art. 2 Abs. 33)

  • Änderung der Versicherungsvermittlungsverordnung (Art. 2 Abs. 34)

  • Änderung des Finanzkonglomerate-Aufsichtsgesetzes (Art. 2 Abs. 35)

  • Änderung des Finanzstabilitätsgesetz (Art. 2 Abs. 36)

  • Änderung des Wertpapierhandelsgesetzes (Art. 2 Abs. 37)

  • Änderung des Depotgesetzes (Art. 2 Abs. 38)

  • Änderung des Kreditwesengesetzes (Art. 2 Abs. 39)

  • Änderung der Anzeigenverordnung (Art. 2 Abs. 40)

  • Änderung der Institutsvergütungsverordnung (Art. 2 Abs. 41)

  • Änderung des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes (Art. 2 Abs. 42)

  • Änderung der ZAG-Anzeigenverordnung (Art. 2 Abs. 43)

  • Änderung des Geldwäschegesetzes (Art. 2 Abs. 44)

  • Änderung der VO zur Durchführung der Richtlinie des Rates vom 20. 6. 1991 über die Anwendung des Abkommens zwischen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Schweizerischen Eidgenossenschaft betreffend die Direktversicherung mit Ausnahme der Lebensversicherung (Art. 2 Abs. 45)

  • Änderung des Gesetzes zur Neuordnung der Pensionskasse Deutscher Eisenbahnen und Sraßenbahnen (Art. 2 Abs. 46)

  • Änderung der Verordnung über die Feststellung der Satzung der Pensionskasse Deutscher Eisenbahnen und Straßenbahnen VVaG (Art. 2 Abs. 47)

  • Änderung des Pflichtversicherungsgesetzes (Art. 2 Abs. 48)

  • Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes (Art. 2 Abs. 49)

  • Änderung der VVG-Informationspflichtenverordnung (Art. 2 Abs. 50)

  • Änderung des Einführungsgesetzes zu dem Gesetz über den Versicherungsvertrag (Art. 2 Abs. 51)

  • Änderung des Familienverfahrensgesetzes (Art. 2 Abs. 52)

  • Änderung des Aktiengesetzes (Art. 2 Abs. 53)

  • Änderung des Gesetzes zur Umsetzung aufsichtsrechtlicher Bestimmungen zur Sanierung und Liquidation von Versicherungsunternehmen und Kreditinstituten (Art. 2 Abs. 54)

  • Aufhebung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (Art. 3 Abs. 2 Nr. 1)

  • Änderung des Gesetzes zur Umsetzung aufsichtsrechtlicher Bestimmungen zur Sanierung und Liquidation von Versicherungsunternehmen und Kreditinstituten (Art. 3 Abs. 2 Nr. 2)

  • Änderung des Achten Gesetzes zur Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes sowie zur Änderung des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes und anderer Vorschriften (Art. 3 Abs. 2 Nr. 3)

  • Aufhebung der Anlageverordnung (Art. 3 Abs. 2 Nr. 4)

  • Aufhebung der Pensionsfonds-Kapitalanlagenverordnung (Art. 3 Abs. 2 Nr. 5)

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:


Fussnoten
Fussnote [1] 

[Amtl. Anm.:] Artikel 1 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Richtlinie 2014/50/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Mindestvorschriften zur Erhöhung der Mobilität von Arbeitnehmern zwischen den Mitgliedstaaten durch Verbesserung des Erwerbs und der Wahrung von Zusatzrentenansprüchen (ABl. L 128 vom 30.4.2014, S. 1).

Fussnote [2] 

[Amtl. Anm.:] Artikel BRD_001_2015_0434 Artikel 1 dieses Gesetzes dient der Umsetzung der Richtlinie 2009/138/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. November 2009 betreffend die Aufnahme und Ausübung der Versicherungs- und der Rückversicherungstätigkeit (Solvabilität II) (ABl. L 335 vom 17.12.2009, S. 1), die zuletzt durch die Richtlinie 2014/51/EU (ABl. L 153 vom 22.5.2014, S. 1) geändert worden ist.