Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
[ÄndG] [G zur Umsetzung der WohnimmobilienkreditRL und zur Änd. handelsrechtlicher Vorschriften] Verkündungsblatt für diese Norm ausgewertet bis 18.09.2020Text gilt seit 21.03.2016 ()Bund

Gesetz zur Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie und zur Änderung handelsrechtlicher Vorschriften1 [2]

Vom 11. März 2016

(BGBl. I S. 396)


Betroffene Vorschriften:

  • Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Art. 1)

  • Änderung des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche (Art. 2)

  • Änderung des Zivilprozessordnung (Art. 3)

  • Änderung der Verordnung zur Einführung von Vordrucken für das Mahnverfahren (Art. 4)

  • Änderung der Verordnung zur Einführung von Vordrucken für das arbeitsgerichtliche Mahnverfahren (Art. 5)

  • Änderung des Unterlassungsklagengesetzes (Art. 6)

  • Änderung des Handelsgesetzbuchs (Art. 7)

  • Änderung des Einführungsgesetzes zum Handelsgesetzbuch (Art. 8)

  • Änderung der Rückstellungsabzinsungsverordnung (Art. 9)

  • Änderung der Gewerbeordnung (Art. 10)

  • Änderung der Preisangabenverordnung (Art. 11)

  • Änderung des Kreditwesengesetzes (Art. 12)

  • Änderung der Institutsvergütungsverordnung (Art. 13)

  • Änderung des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (Art. 14)

  • Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (Art. 15)


Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen:


Fussnoten
Fussnote 1

[Amtl. Anm.:] Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie 2014/17/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. Februar 2014 über Wohnimmobilienkreditverträge für Verbraucher und zur Änderung der Richtlinien 2008/48/EG und 2013/36/EU und der Verordnung (EU) Nr. 1093/2010 (ABl. L 60 vom 28.2.2014, S. 34).zurück zum Text

Fussnote [2]

Inkrafttreten überwiegend am 21.3.2016; zum abweichenden Inkrafttreten einzelner Teile siehe Artikel 16 Abs. 2.zurück zum Text

Text gilt seit 21.03.2016