Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
1. FiMaNoG Erstes Finanzmarktnovellierungsgesetz Verkündungsblatt für diese Norm ausgewertet bis 11.09.2020 ()Bund

Erstes Gesetz zur Novellierung von Finanzmarktvorschriften auf Grund europäischer Rechtsakte[1]
(Erstes Finanzmarktnovellierungsgesetz - 1. FiMaNoG)

Vom 30. Juni 2016

(BGBl. I S. 1514)


Betroffene Vorschriften:

  • Änderung des Wertpapierhandelsgesetzes (Art. 1und 2)

  • Änderung des Kreditwesengesetzes (Art. 3 und 4)

  • Änderung des Börsengesetzes (Art. 5)

  • Änderung des Kapitalanlagegesetzbuches (Art. 6)

  • Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (Art. 7 und 8)

  • Änderung des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes (Art. 9)

  • Änderung des Vermögensanlagengesetzes (Art. 10 und 11)

  • Änderung des Depotgesetzes (Art. 12)

  • Änderung der Gewerbeordnung (Art. 13)

  • Änderung des Kleinanlegerschutzgesetzes (Art. 14)

  • Änderung der Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz (Art. 15)

  • Änderung des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes (Art. 16 Abs. 1)

  • Änderung der Klageregisterverordnung (Art. 16 Abs. 2)

  • Änderung des Handelsgesetzbuches (Art. 16 Abs. 3)

  • Änderung der Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung (Art. 16 Abs. 4)

  • Änderung der WpHG-Mitarbeiteranzeigeverordnung (Art. 16 Abs. 5)

  • Änderung des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (Art. 16 Abs. 6)

  • Änderung des Wertpapierprospektgesetzes (Art. 16 Abs. 7)

  • Änderung des Strafgesetzbuches (Art. 16 Abs. 8)

  • Änderung des Sanierungs- und Abwicklungsgesetzes (Art. 16 Abs. 9)

  • Änderung des Luftverkehrsnachweissicherungsgesetzes (Art. 16 Abs. 10)


Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen:


[1] Inkrafttreten überwiegend am 2. 7. 2016; zum abweichenden Inkrafttreten einzelner Teile siehe Artikel 17 Abs. 13.