Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
[ÄndG] [G zur Umsetzung der Vierten EU-GeldwäscheRL, zur Ausführung der EU-GeldtransferVO und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen] Verkündungsblatt für diese Norm ausgewertet bis 11.09.2020 ()Bund

Gesetz zur Umsetzung der Vierten EU-Geldwäscherichtlinie, zur Ausführung der EU-Geldtransferverordnung und zur Neuorganisation der Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen1 [2]

Vom 23. Juni 2017

(BGBl. I S. 1822)


Betroffene Vorschriften:

  • Erstverkündung des Gesetzes über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Art. 1)

  • Änderung der Sicherheitsüberprüfungsfeststellungsverordnung (Art. 2)

  • Änderung des AZR-Gesetzes (Art. 3)

  • Änderung der AZRG-Durchführungsverordnung (Art. 4)

  • Änderung des Bundeszentralregistergesetzes (Art. 5)

  • Änderung des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes (Art. 6)

  • Änderung des Finanzverwaltungsgesetzes (Art. 7)

  • Änderung des Zollfahndungsdienstgesetzes (Art. 8)

  • Änderung der Abgabenordnung (Art. 9)

  • Änderung des Zollverwaltungsgesetzes (Art. 10)

  • Änderung des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch (Art. 11)

  • Änderung des Bundesbesoldungsgesetzes (Art. 12)

  • Änderung der Wertpapierhandelsanzeige- und Insiderverzeichnisverordnung (Art. 13)

  • Änderung des Gesetzes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (Art. 14)

  • Änderung des GmbHG-Einführungsgesetzes (Art. 15)

  • Änderung der Gewerbeordnung (Art. 16)

  • Änderung des Kreditwesengesetzes (Art. 17)

  • Änderung des Zahlungsdiensteaufsichtsgesetzes (Art. 18)

  • Änderung des Kapitalanlagegesetzbuches (Art. 19)

  • Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (Art. 20)

  • Änderung des Straßenverkehrsgesetzes (Art. 21)

  • Änderung des Umsatzsteuergesetzes (Art. 22 Abs. 1)

  • Änderung der Wirtschaftsprüferordnung (Art. 22 Abs. 2)

  • Änderung des Telekommunikationsgesetzes (Art. 22 Abs. 3)

  • Änderung der Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz (Art. 22 Abs. 4)

  • Änderung der Zahlungsinstituts-Prüfungsberichtsverordnung (Art. 22 Abs. 5)

  • Änderung des Zahlungskontengesetzes (Art. 22 Abs. 6)

  • Änderung der Zahlungskonto-Identitätsprüfungsverordnung (Art. 22 Abs. 7)

  • Änderung des Gesetzes über das Aufspüren von Gewinnen aus schweren Straftaten (Art. 23)

  • Aufhebung des Geldwäschegesetzes (Art. 24 Abs. 1 Satz 2)


Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:


1 [Amtl. Anm.:] Dieses Gesetz dient der Umsetzung der Richtlinie (EU) 2015/849 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Mai 2015 zur Verhinderung der Nutzung des Finanzsystems zum Zwecke der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung, zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 648/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates und zur Aufhebung der Richtlinie 2005/60/EG des Europäischen Parlaments und des Rates und der Richtlinie 2006/70/EG der Kommission (ABl. L 141 vom 5.6.2015, S. 73).

[2] Inkrafttreten überwiegend am 26.6.2017; zum abweichenden Inkrafttreten einzelner Teile siehe Artikel 24 Abs. 2.