Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
FlurbG [Flurbereinigungsgesetz] [Verkündungsblatt ausgewertet bis 24.07.2020]
Bund

Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) zur Fussnote [1]

In der Fassung der Bekanntmachung vom 16. März 1976 zur Fussnote [2]

(BGBl. I S. BGBL Jahr 1976 I Seite 546)

FNA 7815-1

Zuletzt geändert durch Art. 17 JahressteuerG 2009 vom 19.12.2008 ( BGBl. I S. BGBL Jahr 2008 I Seite 2794)

Zur Ausführung und Durchführung des FlurbG haben die Länder ua folgende Vorschriften erlassen:

  • Baden-Württemberg: AusfG;

  • Bayern: AusfG (AGFlurbG);

  • Brandenburg: AusfG (BbgLEG);

  • Bremen: AusfG;

  • Hamburg: AusfG;

  • Hessen: AusfG (HAGFlurbG);

  • Mecklenburg-Vorpommern: AusfG (AGFlurbG);

  • Niedersachsen: AusfG;

  • Nordrhein-Westfalen: AusfG (AusfGFlurbG);

  • Rheinland-Pfalz: AGFlurbG;

  • Saarland: AusfG;

  • Sachsen: AusfG (AGFlurbG);

  • Sachsen-Anhalt: AGFlurbG (AGFlurbG);

  • Schleswig-Holstein: AusfG;

  • Thüringen: AusfG (ThürAGFlurbG).


Fussnoten
Fussnote [1] 

Zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der COVID-19-Pandemie ist gem. seinem § PLANSIG § 1 Nr. 13 das Planungssicherstellungsgesetz v. 20.5.2020 (BGBl. I S. 1041) auf alle Verfahren zur Flurbereinigung anzuwenden.

Fussnote [2] 

Neubekanntmachung des FlurbG v. 14.7.1953 (BGBl. I S. 591) in der ab 1.4.1976 geltenden Fassung.