Normabkürzung Normtitel Verkündungsstand, letzte Änderung Normgeber
[InvAendG] Investmentänderungsgesetz Verkündungsblatt für diese Norm ausgewertet bis 22.10.2020 ()Bund

Gesetz zur Änderung des Investmentgesetzes und zur Anpassung anderer Vorschriften
(Investmentänderungsgesetz)1

Vom 21. Dezember 2007

(BGBl. I S. 3089)


Betroffene Vorschriften:

  • Änderung des Investmentgesetzes (Art. 1)

  • Änderung des Kreditwesengesetzes (Art. 2)

  • Änderung der Solvabilitätsverordnung (Art. 2a)

  • Änderung des Wertpapierhandelsgesetzes (Art. 3)

  • Änderung des Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetzes (Art. 3a)

  • Änderung des Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetzes (Art. 4)

  • Änderung des Geldwäschegesetzes (Art. 5)

  • Änderung des Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetzes (Art. 6)

  • Änderung der Verordnung über die Erhebung von Gebühren und die Umlegung von Kosten nach dem Finanzdienstleistungsaufsichtsgesetz (Art. 7)

  • Aufhebung der Investmentmeldeverordnung (Art. 8)

  • Änderung der Gewerbeordnung (Art. 9)

  • Änderung der Makler- und Bauträgerverordnung (Art. 10)

  • Änderung des Börsengesetzes (Art. 11)

  • Änderung des Gesetzes über die Deutsche Bundesbank (Art. 12)

  • Änderung des Depotgesetzes (Art. 13)

  • Änderung der Finanzkonglomerate-Solvabilitäts-Verordnung (Art. 14)

  • Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (Art. 15)

  • Änderung des Pfandbriefgesetzes (Art. 16)

  • Änderung des Handelsgesetzbuchs (Art. 17)

  • Änderung der Handelsregisterverordnung (Art. 17a)

  • Änderung des Fünften Vermögensbildungsgesetzes (Art. 18)

  • Änderung der Verordnung zur Durchführung des Fünften Vermögensbildungsgesetzes (Art. 19)

  • Änderung des Wertpapierprospektgesetzes (Art. 19a Nr. 1)

  • Änderung der Börsenzulassungs-Verordnung (Art. 19a Nr. 2)

  • Änderung des Treibhausgas-Emissionshandelsgesetzes (Art. 19a Nr. 3)

  • Änderung des Finanzmarktrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (Art. 19a Nr. 4)


1 [Amtl. Anm.:] Dieses Gesetz dient auch der Umsetzung der Richtlinie 2007/16/EG der Kommission vom 19. März 2007 zur Durchführung der Richtlinie 85/611/EWG des Rates zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) im Hinblick auf die Erläuterung gewisser Definitionen (ABl. EU Nr. L 79 S. 11) und der Umsetzung der Artikel 6, 9 und 10 der Richtlinie 2007/14/EG der Kommission vom 8. März 2007 mit Durchführungsbestimmungen zu bestimmten Vorschriften der Richtlinie 2004/109/EG zur Harmonisierung der Transparenzanforderungen in Bezug auf Informationen über Emittenten, deren Wertpapiere zum Handel an einem geregelten Markt zugelassen sind (ABl. EU Nr. L 69 S. 27). Es dient in den Artikeln 2 und 2a auch der Umsetzung der Richtlinie 2007/18/EG der Kommission vom 27. März 2007 zur Änderung der Richtlinie 2006/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich des Ausschlusses bzw. der Aufnahme bestimmter Institute aus ihrem bzw. in ihren Anwendungsbereich und hinsichtlich der Behandlung der Forderungen an multilaterale Entwicklungsbanken (ABl. EU Nr. L 87 S. 9).