Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 19 Arbeitsrechtliche Folgen des rechtmäßigen Streiks Dieter Dette/Thomas Kloppenburg/Pelin Öğüt Däubler, Arbeitskampfrecht
4. Auflage 2018

§ 19 Arbeitsrechtliche Folgen des rechtmäßigen Streiks

  • I. Stellung der Streikteilnehmer (Rn. 1-61)

    • 1. Suspendierung der Arbeitspflicht (Rn. 1-19)

      • a) Streikfreiheit und Streikrecht (Rn. 2, 3)

      • b) Die Suspendierungstheorie des BAG (Rn. 4-6)

      • c) Das subjektiv-private Streikrecht als Grundlage der Suspendierungswirkung (Rn. 7)

      • d) Streikerklärung und Streikteilnahme (Rn. 8-17)

      • e) Ende der Suspendierungswirkung (Rn. 18, 19)

    • 2. Wegfall der Arbeitsvergütung für die Zeit der Streikteilnahme (Rn. 20-40)

      • a) Allgemeines (Rn. 20-23)

      • b) Sachbezüge, insbes. Wohnraum­überlassung (Rn. 24)

      • c) Aufwendungsersatz (Rn. 25)

      • d) Feiertagsvergütung (Rn. 26)

      • e) Vergütung für die Teilnahme an einer Betriebsversammlung (Rn. 27)

      • f) Vergütung bei Verrichtung von Betriebsratstätigkeit (Rn. 28)

      • g) Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall (Rn. 29-31)

      • h) Kurzarbeitergeld (Rn. 32)

      • i) Urlaubsentgelt und -geld (Rn. 33, 34)

      • j) Vergütungszahlung bei Gleitzeit und Arbeitszeitkonto (Rn. 35)

      • k) Besondere tarif- oder arbeitsvertragliche Zahlungen (Rn. 36-38)

      • l) Anwesenheitsprämien (Rn. 39)

      • m) Annahmeverzugslohn nach gewonnenem Kündigungsschutzverfahren (Rn. 40)

    • 3. Erfüllung bereits vor Streikbeginn entstandener Ansprüche (Rn. 41-45)

      • a) Arbeitsvergütung und Aufwendungs­ersatz (Rn. 41)

      • b) Urlaub (Rn. 42-44)

      • c) Urlaubsabgeltung (Rn. 45)

    • 4. Keine Schadensersatzpflicht des Arbeitnehmers (Rn. 46)

    • 5. Kündigungsrecht des Arbeitgebers? (Rn. 47-57)

      • a) Arbeitnehmer mit Kündigungsschutz nach dem KSchG (Rn. 47, 48)

      • b) Arbeitnehmer ohne Kündigungsschutz nach dem KSchG (Rn. 49)

      • c) Das „Arbeitsplatzrisiko“ Streikender (Rn. 50)

      • d) Unternehmerische Entscheidungen als Kündigungsgrund (Rn. 51-53)

      • e) Diskriminierungsschutz des Art. 9 Abs. 3 S. 2 GG (Rn. 54-57)

    • 6. Anrechnung der Zeit der Streikteilnahme auf Fristen? (Rn. 58)

    • 7. Abmahnung (Rn. 59)

    • 8. Maßregelverbot bei Benachteiligung wegen der Streikteilnahme (Rn. 60, 61)

  • II. Privatrechtliche Folgen für nicht streikende Arbeitnehmer (Rn. 62-127)

    • 1. Streikarbeit (Rn. 63-74)

      • a) Gesetzliche Einschränkungen der Streik­arbeit (Rn. 63, 64)

      • b) Direkte und indirekte Streikarbeit (Rn. 65-74)

        • aa) Streikarbeit außerhalb der vereinbarten Arbeitsleistungen (Rn. 67)

        • bb) Streikarbeit im Rahmen der vereinbarten Arbeitsleistungen (Rn. 68-74)

          • (1) Die Streikarbeit entspricht nicht den normalerweise verrichteten Aufgaben (Rn. 69, 70)

          • (2) Die Streikarbeit entspricht den normalerweise verrichteten Aufgaben (Rn. 71-74)

    • 2. Das sog Arbeitskampfrisiko (Rn. 75-117)

      • a) Die Risikoverteilung im Arbeitsverhältnis (Rn. 75, 76)

      • b) Die Entstehung der Lehre vom Arbeitskampfrisiko (Rn. 77, 78)

      • c) Die Entwicklung durch die Entscheidungen des BAG (Rn. 79-86)

      • d) Aktueller Stand der Rechtsprechung (Rn. 87-98)

        • aa) Die Stilllegungsbefugnis bestreikter Arbeitgeber (Rn. 92-94)

        • bb) Arbeitskampfparität als Ausgangspunkt der Arbeitskampfrisikolehre (Rn. 95-98)

      • e) Arbeitskampfrisiko in der Literatur (Rn. 99-101)

      • f) Anwendbarkeit des § 615 BGB im Arbeitskampf (Rn. 102-106)

      • g) Unmöglichkeit und Unzumutbarkeit als Voraussetzungen des Wegfalls der Vergütungspflicht (Rn. 107-117)

        • aa) Unternehmerische Fehldisposition (Rn. 110-112)

        • bb) Nichtbeschäftigung aus betriebswirtschaftlichen Gründen (Rn. 113-117)

    • 3. Arbeitsausfall aus sonstigen Gründen? (Rn. 118-123)

      • a) Feiertagsvergütung (Rn. 120)

      • b) Urlaubsvergütung (Rn. 121)

      • c) Arbeitsunfähigkeit und Beschäftigungsverbote (Rn. 122)

      • d) Teilnahme an der Betriebsversammlung (Rn. 123)

    • 4. Wegfall von Ansprüchen bei hypothetischer Streikteilnahme? (Rn. 124)

    • 5. Kündigungsrecht des Arbeitgebers? (Rn. 125-127)

  • III. Mitbestimmungs- und Kommunikationsrechte des Betriebsrats (Rn. 128-205)

    • 1. Allgemeines (Rn. 128-142)

      • a) Entwicklung in Rechtsprechung und Literatur (Rn. 128-134)

      • b) Kritik (Rn. 135-142)

    • 2. Einzelne Mitbestimmungs- und Beteiligungsrechte (Rn. 143-162)

      • a) Überstunden und Kurzarbeit (Rn. 143-150)

      • b) Streikbruchprämien gemäß § 87 Abs. 1 Nr. 10 BetrVG (Rn. 151)

      • c) Mitbestimmung bei der betrieblichen Ordnung (Rn. 152)

      • d) Mitbestimmung bei Einstellungen und Versetzungen nach § 99 BetrVG (Rn. 153-156)

      • e) Mitbestimmung bei Kündigungen (Rn. 157-159)

      • f) Mitbestimmung bei Betriebsänderungen (Rn. 160-162)

    • 3. Sonstige Beteiligungs- und Informationsrechte (Rn. 163-165)

    • 4. Kommunikationsmöglichkeiten im Arbeitskampf (Rn. 166-169)

      • a) Betriebsversammlung (Rn. 166)

      • b) Sonstige Formen der Vermittlung von Informationen (Rn. 167)

      • c) Unterstützung des Arbeitskampfes? (Rn. 168)

      • d) Öffentlichkeitsarbeit (Rn. 169)

    • 5. Prozessuale Probleme (Rn. 170-205)

      • a) Einstweilige Verfügungen im Beschlussverfahren (Rn. 170-202)

        • aa) Allgemeines (Rn. 170, 171)

        • bb) Keine Alleinentscheidung des Vorsitzenden (Rn. 172-174)

        • cc) Keine Notzuständigkeit der Amtsgerichte (Rn. 175, 176)

        • dd) Verfügungsarten und Verfügungsansprüche (Rn. 177-180)

        • ee) Verfügungsgrund und Interessenabwägung (Rn. 181-184)

        • ff) Einstweilige Verfügungen bei Streit um Ob und Ausmaß der Arbeitszeitverkürzung (Rn. 185-187)

        • gg) Verdrängung des § 85 Abs. 2 S. 1 ArbGG durch Sonderregeln? (Rn. 188-197)

          • (1) Allgemeiner Unterlassungsanspruch und § 23 Abs. 3 BetrVG (Rn. 189, 190)

          • (2) § 23 Abs. 3 BetrVG als Verfügungsanspruch (Rn. 191)

          • (3) Einstweilige Verfügung und §§ 100, 101 BetrVG (Rn. 192)

          • (4) Einstweilige Verfügung und Unterlassungsansprüche nach §§ 111 ff. BetrVG (Rn. 193)

          • (5) Einstweilige Verfügung zur Einsetzung einer Einigungsstelle (Rn. 194-197)

        • hh) Beweislast (Rn. 198, 199)

        • ii) Zwangsvollstreckung/Vollziehung (Rn. 200)

        • jj) Rechtsmittel/Einstellung der Zwangsvollstreckung (Rn. 201)

        • kk) Rechtskraft und Bindungswirkung (Rn. 202)

      • b) Feststellungs- und Unterlassungsanträge im normalen Beschlussverfahren (Rn. 203-205)