Überschrift Autor Werk Randnummer
Kap. 1. Disziplinarverfahren – materielles Recht Hesral Disziplinarrecht für Ärzte und Zahnärzte
2. Auflage 2013

Kap. 1. Disziplinarverfahren – materielles Recht

  • A. Übersicht (Rn. 1)

  • B. Einleitung des Disziplinarverfahrens (Rn. 2-71)

    • I. Rechtsgrundlagen der Disziplinargewalt und deren Ausübung (Rn. 2-20)

    • II. Disziplinarantrag und Einleitungsbeschluss (Rn. 21-69)

      • 1. Unterschiedliche Eröffnung des Verfahrens (Rn. 21-23)

      • 2. Antragsbefugnis (Rn. 24-30)

      • 3. Antragsgrundsatz (Rn. 31-36)

      • 4. Antragsgegner (Rn. 37-41)

      • 5. Antragsfristen (Rn. 42-62)

      • 6. Entscheidung nach pflichtgemäßem Ermessen und Begründungsanforderungen im Disziplinarantrag (Rn. 63-69)

    • III. Beginn des förmlichen Verfahrens; Einstellung (Rn. 70, 71)

  • C. Die wichtigsten vertragsärztlichen Pflichten und deren Verletzungen (Rn. 72-223)

    • I. Einführung (Rn. 72)

    • II. Spezifisch vertragsärztliches Gebot (Rn. 73-82)

    • III. Präsenzpflicht (Rn. 83-88)

    • IV. Residenzpflicht (Rn. 89, 90)

    • V. Pflicht zur Behandlungsübernahme (Rn. 91-99)

    • VI. Verpflichtung zur Behandlung nach dem Sachleistungsprinzip; unzulässiges Vergütungsverlangen (Rn. 100-128)

    • VII. Allgemeine berufs- oder gesundheitspolitische Äußerungen und Betätigungen bei vertragsärztlicher Tätigkeit (Rn. 129-136)

    • VIII. Persönliche Leistungserbringung (Rn. 137-157)

    • IX. Dauernder Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot (Rn. 158-175)

    • X. Verletzung der vertragsärztlichen Organisationspflicht bei Führung der Praxis (Rn. 176-181)

    • XI. Verletzung von Mitwirkungspflichten (Rn. 182, 183)

    • XII. Dauernder Verstoß gegen die Qualitätspflicht (Rn. 184-187)

    • XIII. Pflichten bei Abgabe und Zuführung von Patienten (Rn. 188-191)

    • XIV. Pflicht zur peinlich genauen Leistungsabrechnung (Rn. 192-213)

    • XV. Pflicht zur Teilnahme am Notfalldienst (Rn. 214, 215)

    • XVI. Erbringung einer fehlerhaften Behandlungsleistung (Rn. 216)

    • XVII. Sonstige Pflichtverletzungen kraft Satzungsrechts (Rn. 217, 218)

    • XVIII. Schuldhafte Tatbestandsverwirklichung; Vorwerfbarkeit der Tat (Rn. 219-223)

  • D. Weiteres Verfahren und Disziplinarbescheid (Rn. 224-266)

    • I. Durchführung des förmlichen Verfahrens (Rn. 224-226)

    • II. Erstreckung des Verfahrens auf weitere Tathandlungen (Rn. 227-229)

    • III. Objektive Verfahrenshäufung; Verbindung und Trennung (Rn. 230)

    • IV. Verhältnis zu Verfahren vor dem Zulassungsausschuss, Berufsgerichten oder zum Strafverfahren; Verwertung der Beweisergebnisse (Rn. 231-235)

    • V. Verstoß gegen Verfahrens- und Formvorschriften (Rn. 236-239)

    • VI. Disziplinarentscheidung (Rn. 240-254)

    • VII. Überprüfung des Disziplinarbescheids; Ermessen (Rn. 255-264)

    • VIII. Durchbrechung der Bestandskraft eines Disziplinarbescheids (Rn. 265, 266)