Überschrift Autor Werk Randnummer
BGB § 307 Inhaltskontrolle Guhling Guhling/Günter, Gewerberaummiete
2. Auflage 2019

§ 307 Inhaltskontrolle

(1) 1Bestimmungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind unwirksam, wenn sie den Vertragspartner des Verwenders entgegen den Geboten von Treu und Glauben unangemessen benachteiligen. 2Eine unangemessene Benachteiligung kann sich auch daraus ergeben, dass die Bestimmung nicht klar und verständlich ist.

(2) Eine unangemessene Benachteiligung ist im Zweifel anzunehmen, wenn eine Bestimmung

  • 1.mit wesentlichen Grundgedanken der gesetzlichen Regelung, von der abgewichen wird, nicht zu vereinbaren ist oder

  • 2.wesentliche Rechte oder Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrags ergeben, so einschränkt, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist.

(3) 1Die Absätze 1 und 2 sowie die §§ 308 und 309 gelten nur für Bestimmungen in Allgemeinen Geschäftsbedingungen, durch die von Rechtsvorschriften abweichende oder diese ergänzende Regelungen vereinbart werden. 2Andere Bestimmungen können nach Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit Absatz 1 Satz 1 unwirksam sein.

Schrifttum:

Dose, Gewerberaummiete: Grenzen der Abwälzung der Instandhaltungspflicht, NZM 2009, 381; Graf v. Westfalen, Leuchttürme in der BGH-Rechtsprechung zu Miet-AGB, NZM 2018, 97

  • A. Allgemeine Grundlagen der Inhaltskontrolle im unternehmerischen Verkehr (Rn. 1-20)

    • I. Überblick (Rn. 1-3)

    • II. Reihenfolge und Maßstab der AGB-Prüfung nach §§ 305 ff. BGB (Rn. 4, 5)

    • III. Vorrang der Auslegung (Rn. 6)

    • IV. Verhältnis des § 307 BGB zu anderen Unwirksamkeitsgründen (Rn. 7-20)

      • 1. § 134 BGB (Verbotsgesetz) (Rn. 8)

      • 2. § 138 BGB (Sittenwidrigkeit) (Rn. 9-14)

      • 3. § 242 BGB (Treu und Glauben) (Rn. 15, 16)

      • 4. §§ 119, 123 BGB (Anfechtung) (Rn. 17-19)

      • 5. § 8 PrKlG (Rn. 20)

  • B. Grundlagen der Inhaltskontrolle nach § 307 BGB (Rn. 21-73)

    • I. Regelbeispiele des § 307 Abs. 2 (Rn. 21-57)

      • 1. Allgemeines (Rn. 21, 22)

      • 2. Tatsächliche Vermutung der unangemessenen Benachteiligung (Rn. 23-27)

      • 3. Abweichung von wesentlichen Grundgedanken der gesetzlichen Regelungen (Nr. 1) (Rn. 28-47)

        • a) Das Merkmal „gesetzliche Regelung“ (Rn. 29, 30)

        • b) Das Merkmal „Wesentliche Grundgedanken“ (Rn. 31-39)

        • c) Das Merkmal „abgewichen“ (Rn. 40)

        • d) Das Merkmal „nicht zu vereinbaren“ (Rn. 41-47)

      • 4. Vertragsgefährdende Einschränkung von Rechten und Pflichten (Nr. 2) (Rn. 48-57)

        • a) Bedeutung des Regelbeispiels (Rn. 48, 49)

        • b) Das Merkmal „wesentliche Rechte oder Pflichten aus der Natur des Vertrags“ (Rn. 50-52)

        • c) Das Merkmal „eingeschränkt“ (Rn. 53)

        • d) Das Merkmal „Gefährdung des Vertragszwecks“ (Rn. 54-57)

    • II. Generalklausel des § 307 Abs. 1 S. 1 BGB (Rn. 58-73)

      • 1. Benachteiligung von nicht unerheblichem Gewicht (Rn. 59, 60)

      • 2. Unangemessenheit der Benachteiligung (Rn. 61-72)

        • a) Interessenabwägung (Rn. 61-63)

        • b) Abwägungskriterien (Rn. 64-72)

          • aa) Risikoverteilung (Rn. 65, 66)

          • bb) Verkehrssitte und Handelsbräuche (Rn. 67)

          • cc) Preisargument (Rn. 68)

          • dd) Summierungseffekt (Rn. 69)

          • ee) Kompensation (Rn. 70-72)

      • 3. Beweislast (Rn. 73)

  • C. Das Transparenzgebot (Rn. 74-101)

    • I. Einführung (Rn. 74-82)

      • 1. Schutzzweck und generelle Anforderungen (Rn. 74-77)

      • 2. Maßstab (Rn. 78, 79)

      • 3. Grenzen (Rn. 80, 81)

      • 4. Beseitigung der Intransparenz durch individuelle Aufklärung (Rn. 82)

    • II. Anforderungen an die äußere Gestaltung des Klauselwerks (Rn. 83)

    • III. Inhaltliche Anforderungen (Einzelgebote) (Rn. 84-96)

      • 1. Verständlichkeitsgebot (Rn. 85)

      • 2. Bestimmtheitsgebot (Rn. 86-95)

      • 3. Täuschungsverbot (Rn. 96)

    • IV. Sonderproblem: Preisnebenabreden und Preisanpassungsklauseln (Rn. 97-101)

  • D. Schranke des Abs. 3 (Rn. 102-115)

    • I. Grundsatz (Rn. 102-105)

    • II. Deklaratorische Klauseln (Rn. 106-109)

    • III. Leistungsbeschreibungen (Rn. 110, 111)

    • IV. Preisvereinbarungen (Rn. 112-115)

Zitiervorschläge:
Guhling/Günter/Guhling BGB § 307 Rn. 1-115
Guhling/Günter/Guhling, 2. Aufl. 2019, BGB § 307 Rn. 1-115