Überschrift Autor Werk Randnummer
XVIII. Zulässigkeit abweichender Vereinbarungen Hamm/Schwerdtner Hamm/Schwerdtner, Maklerrecht
7. Auflage 2016

XVIII. Zulässigkeit abweichender Vereinbarungen

  • 1. Individualvereinbarung iSv § 305 Abs. 1 S. 3 BGB (Rn. 915-921)

  • 2. Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Rn. 922-924)

  • 3. Inhaltskontrolle von Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Rn. 925-937)

    • a) Rechtsprechung (Rn. 925-932)

    • b) Kritik der Rechtsprechung (Rn. 933-937)

  • 4. Typische Vertragsklauseln in Maklerverträgen (Rn. 938-978)

    • a) Abschlußklauseln (Rn. 938, 939)

    • b) Erweitertes Provisionsversprechen, Vertragsstrafeversprechen, pauschalierter Schadensersatz bei Vertragsverletzung durch den Auftraggeber (Rn. 940-943)

    • c) Abreden über die Wirksamkeit des Hauptvertrages als Provisionsvoraussetzung (Rn. 944-946)

    • d) Vorkenntnisklauseln (Rn. 947-957)

      • aa) Inhalt (Rn. 947)

      • bb) Rechtliche Qualifikation (Rn. 948-955)

      • cc) Wirtschaftlich verwandte Klauseln (Rn. 956, 957)

    • e) Reservierungsklauseln (Rn. 958, 959)

    • f) Widerrufsklauseln (Rn. 960, 961)

    • g) Folge- oder Differenzprovisionen, Provision für Ersatzgeschäfte, Übererlösklauseln (Rn. 962-973)

    • h) Vereinbarung erfolgsunabhängiger Provisionen (Rn. 974-978)