Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 214 Besondere Formen der betrieblichen Altersversorgung Cisch Münchener Handbuch zum Arbeitsrecht, Band 2: Individualarbeitsrecht II
4. Auflage 2018

§ 214 Besondere Formen der betrieblichen Altersversorgung

  • I. Systematik des Gesetzes (Rn. 1, 2)

  • II. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und Zusatzversorgungskassen (ZVK) (Rn. 3-46)

    • 1. Zweck der VBL (Rn. 4)

    • 2. Beteiligte/Beteiligungsvereinbarung (Rn. 5-7)

    • 3. Entfallen der Beteiligungsvoraussetzungen (Rn. 8-11)

    • 4. Leistungen der VBL (Rn. 12-22)

      • a) Pflichtversicherung (Rn. 13-21)

      • b) Freiwillige Versicherung (Rn. 22)

    • 5. Bundesaufsicht (Rn. 23)

    • 6. Zusatzversorgungskassen (Rn. 24-46)

      • a) Aufsicht über diese Zusatzversorgungskassen (Rn. 25-28)

      • b) Fragestellungen bei den Zusatzversorgungskassen (Rn. 29)

      • c) Typische Rechtsthemen (Rn. 30-46)

        • aa) Allgemeine Geschäftsbedingungen? (Rn. 31)

        • bb) Anwendbarkeit der §§ 305 ff. BGB (Rn. 32)

        • cc) Ausschluss der Inhaltskontrolle durch § 310 Abs. 4 S. 1 BGB (Rn. 33-37)

        • dd) Ausschluss der Inhaltskontrolle durch § 307 Abs. 3 BGB (Rn. 38, 39)

        • ee) Ausschluss der Inhaltskontrolle wegen öffentlich-rechtlicher Genehmigung? (Rn. 40)

        • ff) Fehlende Berücksichtigung gezahlter Umlagen (Rn. 41)

        • gg) Berücksichtigung verfallbarer Anwartschaften bei der Ausgleichswertberechnung (Rn. 42)

        • hh) Fehlen alternativer Zahlungsmodelle (Rn. 43)

        • ii) Erhöhung des Ausgleichswerts um pauschale Zuschläge (Rn. 44-46)

  • III. ZVK Bau/SOKA Bau (Rn. 47-53)

    • 1. Zweck der ZVK Bau (Rn. 47)

    • 2. Gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien (Rn. 48)

    • 3. Rechtsgrundlage (Rn. 49)

    • 4. Beiträge (Rn. 50)

    • 5. Versorgungsleistungen (Rn. 51)

    • 6. ZVK Bau als Prototyp für die Organisation einer reinen Beitragszusage (Rn. 52, 53)

  • IV. MetallRente (Rn. 54-66)

    • 1. Vorgeschichte (Rn. 54)

    • 2. Tarifvertragliche Besonderheiten (Rn. 55)

    • 3. Gründung der MetallRente (Rn. 56)

    • 4. Zweck der MetallRente (Rn. 57)

    • 5. Aufbau der MetallRente (Rn. 58)

    • 6. Umsetzung des Zwecks der MetallRente (Rn. 59)

    • 7. Ergänzende Leistungen (Rn. 60)

    • 8. Versorgungswerk MetallRente (Rn. 61)

    • 9. Branchenübergreifendes Dienstleistungsangebot (Rn. 62)

    • 10. Gestaltungsfreiheit der tarifgebundenen Arbeitgeber (Rn. 63)

    • 11. Marktversorgungswerk MetallRente (Rn. 64)

    • 12. Gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien in weiterem Sinne (Rn. 65)

    • 13. MetallRente als Prototyp für die Organisation einer reinen Beitragszusage (Rn. 66)

  • V. BVV (Rn. 67-80)

    • 1. Historie bis 1945 (Rn. 67)

    • 2. Historie ab 1947 (Rn. 68)

    • 3. Zweck des BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G. (Rn. 69, 70)

    • 4. Zweck der BVV Versorgungskasse des Bankgewerbes e.V. (Rn. 71, 72)

    • 5. Gegenstand des BVV Pensionsfonds des Bankgewerbes AG (Rn. 73, 74)

    • 6. Leistungen (Rn. 75)

    • 7. Handels- und steuerrechtliche Aspekte (Rn. 76)

    • 8. Biometrie (Rn. 77, 78)

    • 9. BaFin-Aufsicht (Rn. 79)

    • 10. Insolvenzsicherung (Rn. 80)