Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 128. Kündigung „unkündbarer“ Arbeitnehmer Linck Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch
18. Auflage 2019

§ 128. Kündigung „unkündbarer“ Arbeitnehmer

  • I. Vereinbarte Kündigungsbeschränkungen (Rn. 1-7)

    • 1. Tarifvertrag (Rn. 1-3)

    • 2. Arbeitsvertrag (Rn. 4-6)

    • 3. Betriebsvereinbarung (Rn. 7)

  • II. Beginn der Unkündbarkeit (Rn. 8-13)

    • 1. Beurteilungszeitpunkt (Rn. 8)

    • 2. Rückwirkender Gewerkschaftsbeitritt (Rn. 9)

    • 3. Rückwirkende Unkündbarkeitsregelungen (Rn. 10)

    • 4. Verschlechterung des tariflichen Kündigungsschutzes (Rn. 11-13)

  • III. Rechtsfolgen (Rn. 14-39)

    • 1. Unwirksamkeit der ordentlichen Kündigung (Rn. 14)

    • 2. Außerordentliche Kündigung (Rn. 15-19)

      • a) Wichtiger Grund (Rn. 15)

      • b) Interessenabwägung (Rn. 16, 17)

      • c) Fristlose Kündigung (Rn. 18)

      • d) Zweiwochenfrist (Rn. 19)

    • 3. Auslauffrist (Rn. 20, 21)

    • 4. Betriebsrats- und Personalratsanhörung (Rn. 22-24)

    • 5. Schwerbehinderte Menschen (Rn. 25)

    • 6. Insolvenz (Rn. 26)

    • 7. Auflösungsantrag (Rn. 27)

    • 8. Betriebsübergang (Rn. 28, 29)

    • 9. Einzelfälle (Rn. 30-39)

      • a) Betriebsbedingte Kündigung (Rn. 30-36)

        • aa) Grundsätze (Rn. 30)

        • bb) Änderungskündigung (Rn. 31)

        • cc) Öffentlicher Dienst (Rn. 32)

        • dd) Fehlende Weiterbeschäftigungsmöglichkeit (Rn. 33-35)

        • ee) Soziale Auswahl (Rn. 36)

      • b) Personenbedingte Kündigung (Rn. 37, 38)

        • aa) Mangelnde Eignung (Rn. 37)

        • bb) Krankheit (Rn. 38)

      • c) Verhaltensbedingte Kündigung (Rn. 39)