Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 137. Änderungskündigung Linck Schaub, Arbeitsrechts-Handbuch
18. Auflage 2019

§ 137. Änderungskündigung

  • I. Überblick (Rn. 1-24a)

    • 1. Begriff und Abgrenzung (Rn. 1)

    • 2. Verknüpfung von Kündigung und Änderungsangebot (Rn. 2)

    • 3. Änderungskündigung vor Beendigungskündigung (Rn. 3-7a)

      • a) Grundsatz (Rn. 3)

      • b) Ablehnung des Angebots (Rn. 4)

      • c) Zumutbarkeit (Rn. 5)

      • d) Ungeeignete Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten (Rn. 6)

      • e) Mehrere geeignete Weiterbeschäftigungsmöglichkeiten (Rn. 7)

      • f) Auswahlentscheidung (Rn. 7a)

    • 4. Änderungskündigung und Direktionsrecht (Rn. 8-9a)

      • a) Ablehnung des Angebots (Rn. 8)

      • b) Annahme unter Vorbehalt (Rn. 9)

      • c) Bedingte Änderungskündigung (Rn. 9a)

    • 5. Kündigungsfrist (Rn. 10)

    • 6. Außerordentliche Änderungskündigung (Rn. 11)

    • 7. Schriftform (Rn. 12)

    • 8. Änderungsangebot (Rn. 13-18)

      • a) Bestimmtheit (Rn. 13-15)

      • b) Angebot freier Mitarbeit (Rn. 16)

      • c) Nachträgliche Befristung (Rn. 17)

      • d) Nachträgliches Angebot (Rn. 18)

    • 9. Mitbestimmung des Betriebsrats (Rn. 19-24)

      • a) Gesetzliche Regelung (Rn. 19)

      • b) Unterrichtung nach § 102 I BetrVG (Rn. 20, 21)

      • c) Beteiligung nach § 99 BetrVG bei Versetzungen (Rn. 22, 22a)

      • d) Beteiligung nach § 99 BetrVG bei Umgruppierungen (Rn. 22b)

      • e) Öffentlicher Dienst (Rn. 23)

      • f) Mitbestimmung des Betriebsrats nach § 87 I Nr. 10 BetrVG (Rn. 24)

    • 10. Sonderkündigungsschutz (Rn. 24a)

  • II. Annahme unter Vorbehalt (Rn. 25-31)

    • 1. Gesetzeszweck (Rn. 25)

    • 2. Erklärung des Vorbehalts (Rn. 26)

    • 3. Außerordentliche Änderungskündigung (Rn. 27)

    • 4. Verspätete Vorbehaltserklärung (Rn. 28)

    • 5. Rechtsfolgen (Rn. 29-31)

  • III. Annahme ohne Vorbehalt (Rn. 32, 33)

  • IV. Ablehnung des Angebots (Rn. 34)

  • V. Soziale Rechtfertigung (Rn. 35-37)

  • VI. Einzelfälle (Rn. 38-53)

    • 1. Besonderheiten des Einzelfalls (Rn. 38)

    • 2. Gründe in der Person des Arbeitnehmers (Rn. 39, 40)

    • 3. Gründe im Verhalten des Arbeitnehmers (Rn. 41)

    • 4. Dringende betriebliche Erfordernisse (Rn. 42-53)

      • a) Grundsätze (Rn. 42)

      • b) Soziale Auswahl (Rn. 43)

      • c) Einzelfälle (Rn. 44-53)

  • VII. Prozessuale Fragen (Rn. 54, 55)