Überschrift Autor Werk Randnummer
§ 2. Rechtliche Grundlagen Pieper vom Stein/Rothe/Schlegel, Gesundheitsmanagement und Krankheit im Arbeitsverhältnis
1. Auflage 2016

§ 2. Rechtliche Grundlagen

  • A.  Grundlagen des betrieblichen Arbeitsschutzes nach dem Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) (Rn. 1-75)

    • I.  Verantwortung für den Arbeitsschutz im Betrieb (Rn. 1-7)

    • II.  Sanktionen bei Verstößen gegen das Arbeitsschutzgesetz (Rn. 8, 9)

    • III.  Pflichten des Arbeitgebers im Hinblick auf die Durchführung des betrieblichen Arbeitsschutzes nach dem Arbeitsschutzgesetz (Rn. 10-60)

      • 1.  Grundpflichten (Rn. 10, 11)

      • 2.  Aufbau einer Arbeitsschutzorganisation, Integration des Arbeitsschutzes im Betrieb (Rn. 12-15)

      • 3.  Beurteilung der Arbeitsbedingungen (Rn. 16-23)

      • 4.  Definitionen: Maßnahmen des Arbeitsschutzes (Rn. 24-27)

      • 5.  Grundsätze des Arbeitsschutzes (Rn. 28-32)

      • 6.  Wirksamkeitsüberprüfung (Rn. 33, 34)

      • 7.  Anpassung und Verbesserung (Rn. 35)

      • 8.  Prüfung der Befähigung der Beschäftigten (Rn. 36)

      • 9.  Koordinierung, Zusammenarbeit, Vergabe von Aufträgen (Rn. 37-43)

      • 10.  Besondere Gefahren, Notfallmaßnahmen (Rn. 44-50)

      • 11.  Arbeitsmedizinische Vorsorge (Rn. 51-55)

      • 12.  Unterweisung (Rn. 56-60)

    • IV.  Rechte und Pflichten der Beschäftigten und ihrer betrieblichen Interessenvertretung (Rn. 61-75)

      • 1.  Rechte und Pflichten der einzelnen Beschäftigten (Rn. 61-74)

        • a)  Rechte. (Rn. 62, 63)

        • b)  Pflichten. (Rn. 64-68)

        • c)  Unterrichtungs- und Anhörungsrechte. (Rn. 69-71)

        • d)  Beschwerderecht. (Rn. 72)

        • e)  Entfernungsrecht. (Rn. 73)

        • f)  Vorschlagsrechte. (Rn. 74)

      • 2.  Rechte und Pflichten des Betriebs-/Personalrats (Rn. 75)

  • B.  Grundlagen der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) (Rn. 76-167)

    • I.  Zweck und Zielsetzungen des Arbeitssicherheitsgesetzes (Rn. 76-83)

    • II.  Anwendungsbereich (Rn. 84, 85)

    • III.  Bestellung von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit (Rn. 86-101)

      • 1.  Allgemeines (Rn. 86-91)

      • 2.  Kriterien für die Bestellung, Alternative bedarfsorientierte Betreuung, Regelbetreuung (Rn. 92-94)

      • 3.  Pflichten des Arbeitgebers (Rn. 95-101)

    • IV.  Aufgaben der Betriebsärzte und der Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Rn. 102-128)

      • 1.  Gemeinsame Aufgaben (Rn. 102-118)

      • 2.  Betriebsärzte (Rn. 119-124)

      • 3.  Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Rn. 125-128)

    • V.  Anforderungen an Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit (Rn. 129-133)

    • VI.  Weisungsfreiheit, Benachteiligungsverbot (Rn. 134-136)

    • VII.  Kooperation im Rahmen der betrieblichen Arbeitsschutzorganisationen (Rn. 137-162)

      • 1.  Zusammenarbeit (Rn. 137-141)

      • 2.  Beteiligung und Mitbestimmung des Betriebs- bzw. Personalrats (Rn. 142-155)

      • 3.  Arbeitsschutzausschuss (Rn. 156-162)

    • VIII.  Vollzug, Ordnungswidrigkeiten (Rn. 163-167)

  • C.  Inhalt der DGUV Vorschrift 2 (Rn. 168-177)

    • I.  Rechtsgrundlagen (Rn. 168-173)

    • II.  Betreuungsformen (Rn. 174-176)

    • III.  Betreuungspflichtiger Personenkreis (Rn. 177)

  • D.  Aufgaben, Beteiligungsrechte der Betriebs-/Personalräte (Rn. 178-215)

    • I.  Allgemeines (Rn. 178, 179)

    • II.  Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats (Rn. 180-206)

      • 1.  Allgemeine Aufgaben (Rn. 180-185)

      • 2.  Mitbestimmungsrechte (Rn. 186-200)

        • a)  Rahmenvorschriften. (Rn. 188)

        • b)  Generalklauseln. (Rn. 189)

        • c)  Gefährdungsbeurteilung und Unterweisung. (Rn. 190-193)

        • d)  Weitere Einzelfälle. (Rn. 194, 195)

        • e)  Initiativrecht. (Rn. 196)

        • f)  § 91 BetrVG – Gestaltung der Arbeit. (Rn. 197-200)

      • 3.  Freiwillige Vereinbarungen (Rn. 201, 202)

      • 4.  Überwachung, Unterstützung und Hinzuziehung (Rn. 203, 204)

      • 5.  Beteiligungsrechte außerhalb der Betriebsverfassung (Rn. 205, 206)

    • III.  Beteiligung und Mitbestimmung des Personalrats (Rn. 207-215)

      • 1.  Allgemeine Aufgaben (Rn. 207, 208)

      • 2.  Mitbestimmungsrechte (Rn. 209-215)

        • a)  Maßnahmen zur Verhütung von Gesundheitsschädigungen. (Rn. 210-213)

        • b)  Gestaltung der Arbeitsplätze. (Rn. 214)

        • c)  Sonstige Regelungen. (Rn. 215)