Überschrift Autor Werk Randnummer
6. Teil. Belange des Umweltschutzes   Theobald/Theobald, Grundzüge des Energiewirtschaftsrechts
3. Auflage 2013

6. Teil. Belange des Umweltschutzes

  • A. Einführung in das Energieumweltrecht

    • I. Maßnahmen auf Erzeugerseite

      • 1. Die Nutzung Erneuerbarer Energien und der Kraft-Wärme-Kopplung

      • 2. Carbon Dioxide Capture and Storage (CCS)

      • 3. Emissionshandel

    • II. Maßnahmen auf Verbraucherseite

      • 1. Energieeffizienz

      • 2. Steuerpolitische Maßnahmen

    • III. Maßnahmen der Netzinfrastruktur

      • 1. Bedarfsgerechter Netzausbau

      • 2. Intelligente Stromnetze (Smart Grids)

      • 3. Europaweiter Auf- und Ausbau eines Supergrids

  • B. Das Planungsrecht der Energieversorgungsnetze

    • I. Ausgangssituation: Die Energiewende 2011

    • II. Die Notwendigkeit zum Ausbau der Stromübertragungsnetze

    • III. Verfahren

      • 1. Netzentwicklungsplanung

        • a) Szenariorahmen

        • b) Netzentwicklungsplan

        • c) Bundesbedarfsplan

      • 2. Länderübergreifende oder grenzüberschreitende Leitungen

        • a) Bundesfachplanung

        • b) Planfeststellungsverfahren

      • 3. Sonstige Höchstspannungsleitungen

        • a) Raumordnungsverfahren

        • b) Planfeststellungsverfahren

    • IV. Ziele der Reformen

      • 1. Beschleunigung der Verfahren

      • 2. Akzeptanz

    • V. Der Ausbau der Gasfernleitungsnetze

  • C. Erneuerbare Energien Gesetz (EEG)

    • I. Historie der Förderung Erneuerbarer Energien in Deutschland

      • 1. Das EEG

      • 2. Das EEWärmeG

    • II. Systematik des EEG 2012

      • 1. Systematik

      • 2. Überblick über die einschlägigen Rechtsverordnungen

    • III. Die Regelungen des EEG

      • 1. Regelungszweck des EEG

      • 2. Anwendungsbereich

        • a) Sachlicher Anwendungsbereich

        • b) Räumlicher Anwendungsbereich

        • c) Persönlicher Anwendungsbereich

        • d) Zeitlicher Anwendungsbereich

      • 3. Pflichten der Netzbetreiber

        • a) Gesetzliches Schuldverhältnis

        • b) Netzanschluss und Netzkapazitätserweiterung

        • c) Vorrangige Abnahme und Einspeisemanagement

      • 4. Vergütungssätze

      • 5. Direktvermarktung

        • a) Hintergrund

        • b) Begriff der Direktvermarktung

        • c) Formen der Direktvermarktung

          • aa) Marktprämie.

          • bb) Grünstromprivileg.

          • cc) Sonstige Direktvermarktung.

      • 6. Bundesweiter Ausgleich („EEG-Belastungsausgleich“)

      • 7. Transparenzanforderungen

      • 8. Die Clearingstelle EEG

      • 9. Weitere Regelungen

    • IV. Vereinbarkeit des EEG mit dem europäischen Unionsrecht

      • 1. Beihilfeverbot, Art. 107 AEUV

      • 2. Warenverkehrsfreiheit, Art. 34 AEUV

    • V. Verfassungsrechtliche Bedenken

      • 1. Vorbemerkung

      • 2. Sonderabgabenproblematik

      • 3. Grundrechte der Netzbetreiber

        • a) Berufsfreiheit, Art. 12 GG

        • b) Eigentumsfreiheit, Art. 14 GG

        • c) Gleichheitssatz, Art. 3 GG

      • 4. Grundrechte sonstiger Marktteilnehmer

        • a) Stromgroßhändler

        • b) Letztversorger

        • c) Betreiber konventioneller Kraftwerke

        • d) Letztverbraucher

    • VI. Ausblick

      • 1. Technische Herausforderungen

      • 2. Ökonomische Herausforderungen

      • 3. Politische Herausforderungen

      • 4. Rechtliche Herausforderungen

  • D. Fördergesetze für Kraft-Wärme-Kopplung

    • I. Einführung

    • II. Historie der Kraft-Wärme-Kopplung

      • 1. Das KWK-VorschaltG

      • 2. Das KWKG 2002

      • 3. Das KWKG 2009

        • a) Vorgaben des Gemeinschafts-/Unionsrechts

        • b) Wesentliche Neuregelungen des KWKG 2009

      • 4. Das KWKG 2012

        • a) Überblick

        • b) Einführung der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK)

    • III. Regelungen des KWKG (2012)

      • 1. Systematik des KWKG

      • 2. Zweck und Anwendungsbereich des KWKG

      • 3. Legaldefinitionen

      • 4. Förderung von Strom aus KWK-Anlagen

        • a) Überblick

        • b) Anschluss-, Abnahme- und Vergütungspflicht

        • c) Die Vergütung des KWK-Stroms

          • aa) Auszuhandelnder Abnahmepreis

          • bb) Zuschlag

      • 5. Förderung von Wärme- und Kältenetzen

        • a) Anwendungsbereich

        • b) Förderungsmechanismus

      • 6. Förderung von Wärme- und Kältespeichern

        • a) Anwendungsbereich

        • b) Förderungsmechanismus

      • 7. Bundesweiter Belastungsausgleich

        • a) Der Wälzungsmechanismus des § 9 KWKG

        • b) Anwendung außerhalb des KWK

      • 8. Zuständigkeit, Kosten und Zwischenprüfung

    • IV. Europa- und Verfassungsrechtliche Bewertung des KWKG

      • 1. Unionsrecht

      • 2. Verfassungsrecht

  • E. Energieeffizienz

    • I. Einführung

      • 1. Begriff der Energieeffizienz

      • 2. Vorteile von Energieeffizienzmaßnahmen

      • 3. Europäische und nationale Zielvorgaben

      • 4. Anknüpfungspunkt von Energieeffizienzmaßnahmen

      • 5. Methoden zur Steigerung der Energieeffizienz

    • II. Energieeffizienzmaßnahmen im Gebäudebereich

      • 1. Europarechtliche Vorgaben

      • 2. Nationales Recht

        • a) Energieeinsparungsgesetz (EnEG)

        • b) Energieeinsparverordnung (EnEV)

        • c) Sonstige nationale Regelungen

        • d) Ein zentrales Problem im Bereich der energieeffizienten Gebäude: Das Investor-Nutzer-Dilemma

    • III. Energieeffizienzmaßnahmen im Straßenverkehrsbereich

      • 1. Europarechtliche Vorgaben und Strategien

      • 2. Nationales Recht

        • a) Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz im Bereich des Straßenverkehrs

        • b) Speziell: Elektromobilität

    • IV. Energieeffizienz im Bereich von Industrie und Unternehmen

      • 1. Europäische Vorgaben

      • 2. Nationales Recht

    • V. Energieverbrauchsrelevante Produkte

      • 1. Europäische Vorgaben

      • 2. Nationales Recht

    • VI. Energieeffizienzrichtlinie und Energiedienstleistungsgesetz

      • 1. Bisherige Richtlinie über Endenergieeffizienz und Energiedienstleistungen (EDL‑Richtlinie)

      • 2. Neue Energieeffizienzrichtlinie

      • 3. Nationale Rechtslage

        • a) Energiedienstleistungsgesetz

        • b) Nationale Energieeffizienzaktionspläne

    • VII. Fazit

  • F. Stromsteuer, Energiesteuer und Kernbrennstoffsteuer

    • I. Gesetzgebung

    • II. Stromsteuergesetz (StromStG)

      • 1. Regelungsinhalte

        • a) Stromsteuer als Verbrauchsteuer

        • b) Steuertatbestand

        • c) Umweltrechtliche und sonstige Steuererleichterungstatbestände

        • d) Steuerverfahren

        • e) Verwaltung, Gerichtsbarkeit

      • 2. Vereinbarkeit der Stromsteuer mit europäischem Recht

        • a) Beihilfenrecht, Art. 107 f. AEUV

        • b) Warenverkehrsfreiheit, insb. Art. 30 AEUV

        • c) Steuerliches Nichtdiskriminierungsgebot, Art. 110 AEUV

      • 3. Vereinbarkeit der Stromsteuer mit Verfassungsrecht

    • III. Energiesteuergesetz (EnergieStG)

    • IV. Kernbrennstoffsteuergesetz

      • 1. Gerichtliche Prüfung des KernbrStG

      • 2. Zur Verfassungsmäßigkeit des KernbrStG

        • a) Formelle Verfassungsmäßigkeit: Gesetzgebungskompetenz

        • b) Materielle Verfassungsmäßigkeit

      • 3. Kein Verstoß gegen europarechtliche Vorgaben