Überschrift Autor Werk Randnummer
InsO § 343 Anerkennung Lüer/Knof Uhlenbruck, Insolvenzordnung: InsO
15. Auflage 2019

§ 343 Anerkennung

(1) 1Die Eröffnung eines ausländischen Insolvenzverfahrens wird anerkannt. 2Dies gilt nicht,

  • 1.wenn die Gerichte des Staats der Verfahrenseröffnung nach deutschem Recht nicht zuständig sind;

  • 2.soweit die Anerkennung zu einem Ergebnis führt, das mit wesentlichen Grundsätzen des deutschen Rechts offensichtlich unvereinbar ist, insbesondere soweit sie mit den Grundrechten unvereinbar ist.

(2) Absatz 1 gilt entsprechend für Sicherungsmaßnahmen, die nach dem Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens getroffen werden, sowie für Entscheidungen, die zur Durchführung oder Beendigung des anerkannten Insolvenzverfahrens ergangen sind.

  • I. Überblick (Rn. 1-4)

  • II. Grundsatz der Anerkennung (Abs. 1 Satz 1) (Rn. 5-12)

    • 1. Voraussetzungen der Anerkennung (Rn. 6-10)

      • a) Insolvenzverfahren als Gegenstand der Anerkennung (Rn. 6-10)

    • 2. Ausländisches Verfahren (Rn. 11)

    • 3. Eröffnung (Rn. 12)

  • III. Versagung der Anerkennung (Abs. 1 Satz 2) (Rn. 13-23)

    • 1. Unzuständigkeit nach deutschem Recht (Rn. 14)

    • 2. Ordre public-Vorbehalt (Nr. 2) (Rn. 15-23)

      • a) Verfahrensrechtlicher ordre public (Rn. 16)

      • b) Materiellrechtlicher ordre public (Rn. 17)

      • c) Prüfung von Amts wegen (Rn. 18)

      • d) Einzelfallentscheidung (Rn. 19)

      • e) Offensichtlicher Verstoß (Rn. 20)

      • f) Grundrechtsverstoß (Rn. 21)

      • g) Inlandsbezug (Rn. 22)

      • h) Rechtfolge eines ordre public-Verstoßes (Rn. 23)

  • IV. Wirkungen der Anerkennung (Rn. 24, 25)

  • V. Entsprechende Anwendung auf Sicherungsmaßnahmen (Abs. 2) (Rn. 26)

  • VI. Entsprechende Anwendung auf Annexentscheidungen (Rn. 27)

Zitiervorschläge:
Uhlenbruck/Lüer/Knof InsO § 343 Rn. 1-27
Uhlenbruck/Lüer/Knof, 15. Aufl. 2019, InsO § 343 Rn. 1-27