Redaktion beck-aktuell

Nachrichten, Pressemitteilungen, Fachnews

becklink 2018023

Eilantrag gegen Schließung mehrerer Fitnessstudios erfolgreich

Eine Betreiberin mehrerer Fitnessstudios hat sich erfolgreich gegen das in der Coronavirus-Eindämmungsverordnung geregelte Verbot gewandt, ihre Betriebe für den Publikumsverkehr zu öffnen. Die im Infektionsschutzgesetz in § 28 Abs. 1 Satz 1 IfSG geregelte Generalklausel genüge für einen derart schwerwiegenden Grundrechtseingriff dem Grundsatz des Vorbehalts des Gesetzes nicht mehr, stellte das Verwaltungsgericht Hamburg in dem Eilverfahren klar.

Gesetzgeber muss wesentliche Entscheidungen selbst treffen

Dieser Grundsatz verpflichte den Gesetzgeber, in grundlegenden normativen Bereichen, zumal im Bereich der Grundrechtsausübung, alle wesentlichen Entscheidungen selbst zu treffen, so das VG. Es sei aber gerade nicht erkennbar, dass der Gesetzgeber insoweit alle wesentlichen Entscheidungen, die es angesichts des im März 2020 noch nicht vorhersehbaren, nun aber erwartbaren Infektionsgeschehens zu erlassen gelte, im Infektionsschutzgesetz getroffen habe. Dies gelte vor allem hinsichtlich Maßnahmen, die - wie hier - gegenüber Nichtstörern getroffen würden.

Divergierende Rechtsprechung innerhalb des VG Hamburg

Anders als andere Gerichte sah die 13. Kammer in dieser Situation keinen Raum für eine Folgenabwägung. Andere Kammern des VG Hamburg hätten zwar in Bezug auf die Generalklausel ebenfalls Zweifel geäußert, seien aber unter anderem auch im Hinblick auf die Schließung von Fitnessstudios aufgrund der aktuell geltenden Rechtslage im Ergebnis zu abweichenden Entscheidungen gekommen, meldet das Gericht.

Weiterführende Links

Zum Thema im Internet

Den Volltext der Entscheidung des VG finden Sie als pdf-Datei auf den Seiten der Justiz Hamburg.

Aus der Datenbank beck-online 

VG Hamburg, Corona, Untersagung des eingerichteten und ausgeübten Gewerbebetriebs (hier Sportstudio), GewA 2020, 292

OVG Berlin-Brandenburg, Normenkontrollantrag, Gewerbebetrieb, körpernahe Dienstleistung, Betrieb eines Solariums, BeckRS 2020, 29899

OVG Münster, Normenkontrollantrag, Außervollzugsetzung, Berufsfreiheit, Dienstleistungen, Eigentumsgarantie, Fitnessstudio, Überbrückungshilfe, BeckRS 2020, 29787

Redaktion beck-aktuell, Verlag C.H.BECK, 11. November 2020.