Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:

Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung dient der Information des Nutzers über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten für beck-online.DIE DATENBANK, beck-online.STEUERN & BILANZEN, beck-eBibliothek.DIE STUDIENLITERATUR sowie beck-personal-portal (im Folgenden: beck-online).

2. Grundsätze und Begriffe

Der Diensteanbieter erhebt und verwendet personenbezogene Daten des Nutzers zur Bereitstellung von beck-online nach Maßgabe der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen (insbesondere des Telemediengesetzes) sowie nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung.

Der Diensteanbieter verwendet die für die Bereitstellung des Telemediums beck-online erhobenen personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur, soweit dies nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes oder durch eine andere anwendbare Rechtsvorschrift erlaubt ist oder soweit der Nutzer eingewilligt hat.

Diensteanbieter ist der Verlag C.H.BECK oHG.

Kunde ist die juristische oder natürliche Person, die mit dem Diensteanbieter den Nutzungsvertrag abschließt.

Nutzer ist jede natürliche Person, die beck-online nutzt.

Personenbezogene Daten des Nutzers sind Einzelangaben über dessen persönliche und sachliche Verhältnisse. Hinsichtlich der personenbezogenen Daten wird zwischen Bestandsdaten und Nutzungsdaten unterschieden.

Bestandsdaten sind Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsvertrags zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer erhoben und verwendet werden (z. B. Angabe von Vor- und Nachname bei der Registrierung für beck-online).

Nutzungsdaten sind Daten, die die Inanspruchnahme von beck-online und die Abrechnung der Nutzung ermöglichen.

3. Informationen zu Art, Inhalt und Umfang der Erhebung und Verwendung der Daten

Der Diensteanbieter erhebt und verwendet personenbezogene Daten nur, soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Nutzungsvertrags zwischen dem Diensteanbieter und dem Nutzer und für die Inanspruchnahme und Abrechnung der Nutzung von beck-online erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten des Nutzers für beck-online ist im Folgenden beschrieben.

4. Erhebung und Verwendung von Bestandsdaten für beck-online

4.1 Anmeldung bei beck-online

Im Rahmen der Anmeldung bei beck-online werden personenbezogene Daten des Kunden und der einzelnen Nutzer abgefragt. Für eine erfolgreiche Anmeldung sind nur die Pflichtangaben (Ziffer 4.1.1) erforderlich.

Alle anderen Angaben sind freiwillige Angaben (Ziffer 4.1.2). Freiwillige Angaben sind vom Diensteanbieter zwar erwünscht, aber nicht erforderlich.

4.1.1 Pflichtangaben

Pflichtangaben zum Kunden sind:

Pflichtangaben zum Nutzer sind:

Falls es sich um einen IP-Check-Kunden handelt, der auf das individuelle Einloggen seiner Nutzer mit Benutzername und Passwort verzichtet, entfallen diese nutzerbezogenen Pflichtangaben.

Die E-Mail-Adresse dient zur Korrespondenz mit dem Diensteanbieter im Zusammenhang mit der Durchführung des Nutzungsvertrags sowie zur Übersendung von Informationen zu anderen Angeboten des Diensteanbieters. Letzterem kann der Nutzer jederzeit widersprechen. Der Widerspruch ist per Post, E-Mail oder Fax zu richten an: Verlag C.H.BECK oHG, Wilhelmstr. 9, 80801 München, beck-online@beck.de, 089-38 189-297.

4.1.2 Freiwillige Angaben

Freiwillige Angaben sind die Kundennummer (falls vorhanden und bekannt), Titel, Branche und Bereich/Abteilung.

4.2 Benutzername und Passwort

Der Benutzername kann vom Nutzer frei gewählt werden, muss allerdings aus mindestens fünf Zeichen bestehen und in beck-online einmalig sein.

Der Diensteanbieter teilt dem Nutzer das Passwort per E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse mit. Dies gilt nicht, wenn es sich um einen Großkunden handelt, der die Benutzernamen und Passwörter selbst administriert oder als IP-Check-Kunde auf das individuelle Einloggen seiner Nutzer mit Benutzername und Passwort verzichtet.

Der Nutzer soll das Passwort vertraulich behandeln. Er soll aus Sicherheitsgründen sein Passwort von Zeit zu Zeit ändern. Dazu ist in der Fußleiste der Homepage auf "Einstellungen" und dann links auf "Passwort ändern" zu klicken. In dem sich öffnenden Formular kann dann die Änderung durchgeführt werden.

Beim Login werden Benutzername und Passwort https-verschlüsselt übertragen. Dies erhöht die Sicherheit.

Der Diensteanbieter speichert das Passwort verschlüsselt, so dass es sogar von Mitarbeitern des Diensteanbieters nicht gelesen werden kann.

Kein Mitarbeiter des Diensteanbieters wird den Nutzer zur Bekanntgabe des Passworts auffordern. Sollte der Nutzer dennoch eine solche Aufforderung erhalten, so handelt es sich wahrscheinlich um eine Phishing-Attacke. In einem solchen Fall bittet der Diensteanbieter, ihn zu benachrichtigen.

4.3 Passwort-Richtlinie

Das Passwort muss folgende Eigenschaften aufweisen:

Empfohlen wird außerdem:

Das Passwort darf nicht versandt oder offen aufbewahrt werden. Es muss mindestens einmal pro Jahr geändert werden.

4.4 Weitere vom Diensteanbieter erhobene Bestandsdaten

Um beck-online effektiv verwalten zu können, erhebt und speichert der Diensteanbieter bei Erforderlichkeit weitere Daten. Dies sind Datum und Uhrzeit der Akzeptanz der AGB durch den Kunden, Punktguthaben, SingleSignOn-Kennung, Berechtigung zur Nutzung der Wirtschaftsdatenbank sowie (in der Regel nur bei größeren Kunden) technische Angaben zum Nutzertyp des IP-Checks.

5. Erhebung und Verwendung von Nutzungsdaten für beck-online

5.1 Log-Datei

Bei jedem Aufruf einer Seite von beck-online werden die zur Inanspruchnahme von beck-online und zur Abrechnung der Nutzung erforderlichen Zugriffsdaten des Nutzers auf dem Server des Diensteanbieters in einer Protokolldatei gespeichert (Log-Datei). Hierbei werden die folgenden Daten gespeichert:

Die Speicherung der Log-Datei dient folgenden Zwecken:

5.2 Persönliche Servicefunktionen

Der Diensteanbieter stellt dem Nutzer persönliche Servicefunktionen zur Verfügung, die ihm die Arbeit mit beck-online erleichtern sollen. Dabei handelt es sich um:

5.3 Newsletter

Der Nutzer kann unter der Rubrik > Benutzereinstellungen > Newsletter die dort angebotenen elektronischen Newsletter, die keine Werbung enthalten, abonnieren. Dies erfolgt durch Setzen eines Hakens in der jeweiligen Checkbox. Der betreffende Newsletter wird per E-Mail an die von Nutzer bei der Registrierung angegeben E-Mail-Adresse versandt. Die Abbestellung eines Newsletters ist jederzeit möglich, indem der Nutzer in der oben genannten Rubrik die entsprechenden Optionen durch Entfernen des Hakens deaktiviert.

5.4 Piwik

Auf dieser Website werden mit Piwik, einem Open-Source Web-Analyse-Tool (http://de.piwik.org), Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit Piwik erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

6. Einstellungen des Browsers für beck-online

6.1 Cookies

Nach dem Einloggen des Nutzers bei beck-online werden so genannte „Cookies“ auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Textdatei in einem dafür vorgesehenen Dateiverzeichnis des Computers. Diese Datei dient dazu, den Computer des Nutzers während der Dauer der Sitzung zu identifizieren, um komfortables Arbeiten mit beck-online zu ermöglichen. Cookies können keine Manipulationen am PC des Nutzers erzeugen und können - am einfachsten im Browser - jederzeit manuell gelöscht werden.

Beendet der Nutzer die Sitzung durch Schließen des Browsers, so bleibt das Cookie für drei Monate (Single-Sign-on: bis zum ersten Tag des Folgemonats) auf seinem Computer gespeichert und verfällt dann. Der Rechner des Nutzers wird während dieser Frist von beck-online wiedererkannt, was insbesondere daran zu erkennen ist, dass der zuletzt eingegebene Suchbegriff beim nächsten Start von beck-online erneut erscheint. Der Nutzer kann jedoch den Browser so einstellen, dass bei seinem Schließen die Cookies automatisch gelöscht werden.

6.2 JavaScript

Um die optische Gestaltung von beck-online komplett wahrnehmen zu können, soll im Browser des Nutzers JavaScript aktiviert sein. Wer dies aus Sicherheitsgründen oder wegen einer Sehbehinderung nicht will, kann beck-online auch ohne JavaScript nutzen.

Die mobile, im Browser laufende Anwendung "beck-online mobile" (Zugang über http://mobile-beck-online.beck.de) verwendet kein JavaScript.

7. Verwertungsgesellschaft WORT (VG Wort)

7.1 Onlinemeldeverfahren METIS

Die Zugriffe auf einzelne Autorentexte werden für die VG Wort gezählt. Dafür werden die Texte mit von der VG Wort vergebenen Zählmarken gekennzeichnet. Im Rahmen der Zugriffszählung ermittelte Daten werden streng vertraulich behandelt und in keinem Fall veröffentlicht. Zur Ermittlung der Abrufzahlen wird eine Technologie eingesetzt, die seit Jahren zum Messen der Zugriffe durch die Werbewirtschaft im Internet (IVW) eingesetzt wird. Cookies werden hierfür nicht verwendet. An die VG Wort wird lediglich ein Link mit der Dokumentnummer der Publikation (pubid) gesandt, der im Prinzip so aussieht:

https://ssl-beck.met.vgwort.de/na/vgzm.19900-c-h-beck-y-400-pubid-258236

Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

7.2 Studie zur Untersuchung der Kopierwahrscheinlichkeit bei Online-Texten

Die VG Wort führt eine Studie zur Untersuchung der Kopierwahrscheinlichkeit bei Online-Texten durch. Diese Studie dient dem Ziel, einen Faktor zu erarbeiten, der die Klickanzahl eines Textes im Internet in Bezug setzt zur tatsächlichen Vervielfältigungswahrscheinlichkeit. Damit soll ermittelt werden, wie viele derjenigen, die einen Text aufrufen, ihn auch tatsächlich abspeichern oder ausdrucken.

Um die Nutzer von beck-online erreichen zu können, wird für einige Wochen ein Verfahren von TNS Infratest eingesetzt. Nach dem Login öffnet sich eine Seite mit dem Link zu einem Fragebogen vor dem eigentlichen Startbildschirm. Dieser Fragebogen wird zufallsgesteuert geschaltet, so dass nur eine Stichprobe der Nutzer befragt wird. Der Nutzer kann den Fragebogen wegklicken, wenn an der Studie kein Interesse besteht. Die Fragen zielen nur allgemein auf das grundsätzliche Nutzungsverhalten und stellen keinen konkreten Bezug zum besuchten Inhalt her.

Es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, so dass zu keinem Zeitpunkt Rückschlüsse auf Einzelpersonen gemacht werden können. Auf den Servern von TNS Infratest wird lediglich gespeichert, über welche Website jemand in den Fragebogen gekommen ist und welche Antworten ein Teilnehmer auf die Fragen gegeben hat. Auf den Computern der Nutzer werden Cookies geschrieben. Damit wird verhindert, dass jemand einen Fragebogen erhält, nachdem er bereits erfolgreich an der Befragung teilgenommen hat. Wer JavaScript nicht nutzt, wird nicht befragt. Nach Beendigung des Projektes werden die erhobenen Daten gelöscht.

8. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich auf Rechnern des Diensteanbieters gespeichert, um missbräuchliche Fremdeinwirkungen von außen oder durch benachbarte Hostinganwendungen Dritter auszuschließen. Diese Daten verwendet nur der Diensteanbieter, wobei der Zugriff nur einem berechtigten Mitarbeiterkreis möglich ist auf diejenigen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe notwendig sind.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt strikt begrenzt nur

Es finden keine Verknüpfungen mit Datenbeständen Dritter statt, um ein so genanntes Profiling durchzuführen.

9. Abrufbarkeit der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann in der Fußleiste der Homepage unter der Rubrik > Service > Datenschutzerklärung abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Stand: 18. Januar 2016

 

Verlag C.H.BECK oHG
Wilhelmstraße 9, 80801 München
Amtsgericht München HRA 48045