Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Logo: Zur Startseite von beck-online.DIE DATENBANK
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche
Mein Mein beck-online

Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht PLUS

Datenschutzfragen begegnen immer mehr Juristen in ihrer täglichen Arbeit. Schlagworte wie Online-Durchsuchung, Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Gesichtserkennung und Mitarbeiterscreening prägen dabei die Beratungspraxis und die Auseinandersetzungen vor Gericht. Neben der seit Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem BDSG sind zahlreiche sondergesetzliche Vorschriften zu beachten. Diese Normen werden eingehend kommentiert. Die Zeitschrift ZD sowie umfangreiche Sammlungen von Normen, Rechtsprechung und Aufsätzen halten das Modul stets aktuell.

Bitte beachten Sie auch das Aufbaumodul Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht PREMIUM.

zum Inhalt
von Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht PLUS
Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht PREMIUM

Die seit Mai 2018 geltende Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das BDSG 2018 werfen eine Vielzahl von Auslegungsfragen auf; das Datenschutzrecht ist komplizierter denn je. Es wird Jahre dauern, bis die offenen Fragen durch die Literatur, Behörden und letztlich die Rechtsprechung geklärt sind. Das PREMIUM-Fachmodul zum Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht begleitet diese Entwicklungen stets aktuell und zuverlässig.

Folgender Kommentar gehört zum Leistungsumfang und ist zur Zeit noch in Vorbereitung: Aden, Bundesmeldegesetz: BMG.

zum Inhalt
von Datenschutz- und Informationsfreiheitsrecht PREMIUM