Seiteninterne Navigation
Beck-Angebote
Suche zurücksetzen
Erweiterte Suchoptionen:
Detailsuche Detailsuche öffnen
Mein beck-online Mein beck-online

Meldungen

  • Neue Fachmodule in beck-online

    Die folgenden Fachmodule stehen neu in beck-online und unterstützen Sie bei Ihrer fokussierten und spezialisierten Recherche:

    • Sportrecht PLUS
      bündelt Informationen auch zum Vereins-, Straf-, Vertrags-, Marken- und Haftpflichtrecht und ist daher unverzichtbar für Sportverbände, Sportvereine, Sponsoren und für mit dem Sport befasste Rechtsanwälte, Richter und Verwaltungsbehörden. Weiterlesen »
    • IDW Sanierung und Insolvenz
      bietet Ihnen das umfassende Fachwissen zur Sanierung und Insolvenz. Neben den aktuellen fachlichen Vorgaben berücksichtigt das Modul Hinweise und Lösungen für die praktische Umsetzung. Weiterlesen »
    • Vertriebsrecht PLUS
      unterstützt Sie fundiert und praxisnah bei Ihrer Arbeit in diesem wichtigen Spezialgebiet des Handelsrechts. Weiterlesen »

    mehr

  • Vertragsformulare PREMIUM: Das Beste aus unseren Klassikern und Spezialwerken

    Vertragsformulare PREMIUM enthält Auszüge aus den bewährten Formularbüchern des Hauses C.H.BECK sowie aus den erfolgreichen Beck'schen Online-Formularen (BeckOF). Rund ein Drittel der Dokumente wird in diesem Modul erstmals in beck-online verfügbar gemacht, insgesamt entspricht der Inhalt etwa 15.000 Buchseiten. Die übersichtliche Gliederung nach Rechtsgebieten und Themenkreisen bietet einen schnellen Zugriff auf die Inhalte. Alle Formulare und Anmerkungen sind miteinander verlinkt. Vertragsformulare PREMIUM wird stetig erweitert und aktualisiert. 
    Blick ins Werk

    mehr

  • Fortlaufend aktualisiert: beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht

    BeckOGK-BannerDer beck-online.grosskommentar setzt neue Maßstäbe in der juristischen Literatur. Als erster Großkommentar, der speziell für die Online-Nutzung entworfen wurde, vereint er das Fachwissen hunderter ausgewiesener Autoren zum BGB und seinen wichtigsten Nebengesetzen. Dabei wird Aktualität groß geschrieben. Alle drei Monate werden die Kommentierungen überarbeitet und um die jüngste Rechtsentwicklung ergänzt – ein entscheidender Vorteil im schnelllebigen Rechtsalltag.

    So stand beispielsweise die Kommentierung zur umfassende Reform des Werkvertragsrechts schon vor ihrem Inkrafttreten am 1.1.2018 online. Von Anfang an bietet der BeckOGK damit zu den neu aufgenommenen Vertragstypen komplette Kommentierungen auf dem Niveau eines Großkommentars — mit zahlreichen Praxishinweisen, der Aufbereitung der umfangreichen bisher zum Werkvertragsrecht ergangenen Rechtsprechung und zügigen Online-Aktualisierungen.

    Überzeugen Sie sich von den umfangreichen Kommentierungen und regelmäßigen Aktualisierungen!

    Blick ins Werk

    mehr

  • Jetzt neu in beck-online

  • Jetzt exklusiv bei beck-online: Die internationalen Steuerrechts-Module von Thomson Reuters

    Thomson Reuters ist der weltweit führende Anbieter von Nachrichten und Informationen für Unternehmen und Fachleute. Durch die Kooperation mit beck-online haben Sie direkten Zugriff auf steuerliche Informationen aus 120 Ländern sowie Planungs- und Kalkulationstools, die bei der zunehmenden internationalen Verknüpfung von Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Durch die Bereitstellung dieser vielfältigen Inhalte und Anwendungen auf einer einzigen, einfach nutzbaren Plattform sparen Sie in Ihrer täglichen Arbeit viel Zeit.

    Zur Modulübersicht

  • Neuerungen in beck-online: Besser suchen und finden

    Wir freuen uns, Ihnen zum Jahresende eine Reihe von Neuerungen in beck-online.DIE DATENBANK präsentieren zu können. Dank einer verbesserten Suche gelangen Sie jetzt noch schneller zu für Sie relevanten Inhalten. Diese präsentieren wir Ihnen in einer neu gestalteten Trefferliste, die unter anderem einen schnellen Überblick darüber ermöglicht, welche Inhalte von Ihren abonnierten Modulen umfasst sind. Lesen Sie im Folgenden alle Details zu den umfangreichen Änderungen.

    mehr

  • GSZ - Die erste Fachzeitschrift für das Gesamte Sicherheitsrecht und die Sicherheitspolitik:

    Als zentrale Plattform für die Debatte zum Sicherheitsrecht in Deutschland und Europa begleitet die GSZ die öffentliche Diskussion mit wissenschaftlich fundierten Beiträgen, (rechtspolitischen) Standpunkten, der neuesten Rechtsprechung, Entscheidungsanmerkungen, Buchbesprechungen und Mitteilungen. Dabei deckt sie alle wichtigen Bereiche des europäischen und deutschen Sicherheitsrechts ab (u.a. Polizei- und Ordnungsrecht, IT-Sicherheitsrecht, Recht der Nachrichtendienste, Sicherheitsgesetzgebung und -politik). Sie finden die Zeitschrift mit der ersten Ausgabe im Fachmodul Sicherheits- und Polizeirecht PLUS.

  • Erfolgreiche Neugründung: Handels- und Gesellschaftsrecht INTERNATIONAL

    Dieses Ergänzungsmodul beinhaltet alle Themenbereiche des Internationalen Wirtschaftsrechts entsprechend dem neuen § 14n FAO und setzt dabei den Schwerpunkt im Handels- und Gesellschaftsrecht. Es liefert wichtige, praxisrelevante Aspekte für die erfolgreiche internationale Mandatsarbeit. Das Spektrum reicht von Kommentaren und Handbüchern bis zu Formular- und Lehrbüchern für den ersten Einstieg. Abgerundet wird das Modul durch die zweimonatlich erscheinende Zeitschrift für Internationales Wirtschaftsrecht (IWRZ).

    mehr

  • beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Umwandlungsgesetz - Ein zentraler Bereich des Handels- und Gesellschaftsrechts

    Innerhalb des Handels- und Gesellschaftsrechts spielt das Umwandlungsrecht eine zentrale Rolle. Daher bietet der BeckOGK eine Kommentierung zum Umwandlungsgesetz, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird. Herausgeber des beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Umwandlungsgesetz sind Prof. Dr. Mathias Habersack und der Notar Dr. Hartmut Wicke. Auch die mehr als 30 Bearbeiter sind renommierte Spezialisten auf ihrem jeweiligen Gebiet.

    mehr

  • BeckOK Arbeitsrecht Ed. 43: Aktuelles AÜG bereits kommentiert

    Das Gesetz zur Regelung der Arbeitnehmerüberlassung (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz - AÜG) wurde durch das AÜG-Änderungsgesetz vom 21.2.2017 mWv 1.4.2017 grundlegend geändert. Hauptpunkte der Reform sind die Einführung einer Überlassungshöchstdauer, eines equal pay nach neunmonatiger Überlassungsdauer, das Verbot des Kettenverleihs, die Verhinderung verdeckter Arbeitnehmerüberlassung, die Einführung eines Verbots von Streikbrechereinsätzen sowie Änderungen der betrieblichen Mitbestimmung und der Unternehmensmitbestimmung. Die 43. Edition des BeckOK ArbR liefert bereits eine umfassende Kommentierung inklusive Synopse zu den Neuerungen mit Rechtsstand 1.4.2017.

    Enthalten in den Fachmodulen Arbeitsrecht PLUS | PREMIUM | OPTIMUM, Öffentliches Tarifrecht PLUS, Strafrecht OPTIMUM sowie in Anwalt PREMIUM Ergänzungsmodul Arbeitsrecht.

Meldungen schließen